COBURG

Weihnachtsmarkt in Coburg abgesagt

Glühwein auf dem Weihnachtsmarkt
In Coburg wird es heuer keinen Weihnachtsmarkt geben. Foto: Jens Kalaene/zb/dpa

Bis zuletzt haben die Verantwortlichen der Stadtverwaltung und des städtischen Eigenbetriebs Coburg Marketing an verschiedenen Vorschlägen gearbeitet, um auch in diesem Jahr mit einem alternativen Konzept in der Adventszeit „Winterzauber“ und Weihnachtstimmung in die Coburger Innenstadt zu bringen. Am Montag hat der Verwaltungssenat laut Presseinformationen der Stadt einstimmig entschieden, „dass der Schutz der Gesundheit der Besucher absoluten Vorrang hat und hat schweren Herzens den Weihnachtsmarkt abgesagt“. Vor dem Hintergrund steigender Infektionen sei auch ein Alternativkonzept nicht realisierbar. „Zumal es sein könnte, dass selbst ein Alternativkonzept bei einer starken Infektionssituation kurzfristig abgesagt werden müsste.“ Die Stadtverantwortlichen bitten um Verständnis, die Entscheidung zur Absage seien allen Beteiligten nicht leichtgefallen. „Umso mehr appellieren wir in den kommenden Wochen an jeden Einzelnen, in Wintermonaten die bestehenden Sicherheits- und Hygieneregeln zum Schutze Aller besonders zu beachten.“ (red)

Schlagworte