KEMMERN

Geldautomat der Sparkasse in Kemmern gesprengt

In der Nacht zum Dienstag haben Unbekannte in Kemmern (Landkreis Bamberg) den Geldautomaten in einer Filiale einer Sparkasse gesprengt. Der Alarm ging kurz nach 3 Uhr ein. Die Täter flüchteten, die Polizei leitete auf umliegenden Autobahnen umfangreiche Suchmaßnahmen ein. Erst am 17. November hatten Täter in Schlüsselfeld, ebenfalls Landkreis Bamberg, einen Geldautomat. Mitte des Jahres 2020 war ein Geldautomat der Filiale der Raiffeisen-Bank in der Ebensfelder Hauptstraße in die Luft gejagt worden.

Aufgrund des hohen Schadensbildes vermutet die Polizei nach ersten Erkenntnissen, dass die Täter Sprengstoff eingesetzt haben. Ein Polizeihubschrauber war im Einsatz. Eine technische Sondergruppe aus München wurde zur Unterstützung gerufen. (mdr/News5)