SCHNAITTENBACH

Vier Niederlagen im „Fünften“

TTV Altenkunstadt unterliegt zum Saisonauftakt in Schnaittenbach
Bei seinem ersten Einsatz in der Verbandsliga gelang dem jungen Reinhold Rommel gleich eine erfreuliche Leistung mit ein... Foto: Herbert Gillig

Tischtennis

Der Saisonauftakt für die Tischtennis-Herren des TTV Altenkunstadt in die Verbandsliga Nordost ging für den Aufsteiger daneben. Beim letztjährigen Tabellenvierten TuS Schnaittenbach verloren die TTVler mit 3:9 deutlich.

Verbandsliga Nordost, Männer

TuS Schnaittenbach – TTV A'kunstadt 9:3

Der Neuling verkaufte sich aber bei den Oberpfälzern gut und hielt streckenweise ausgezeichnet mit. Trotzdem erwischte man keinen guten Start, denn nach vier Begegnungen lag der Gast schon mit 0:4 im Rückstand – ein 2:2 wäre durchaus möglich gewesen.

Martin Ulrich zeigte gegen den Schnaittenbacher Spitzenspieler Drozda in den beiden ersten Sätzen eine überragende Vorstellung und lag mit 2:0 vorne. Danach lief bei ihm nicht mehr viel zusammen und er verlor noch mit 2:3. Nicht zurecht mit dem aggressiven Spiel seines Gegenüber Petrak kam der TTVler Miro Hurina. Er verlor mit 0:3. Eine Reihe von Matchbällen vergab Dima Nazaryschyn gegen Grünwald, ehe er im Entscheidungssatz mit 14:16 verlor. Gegen die knallharten Abschüsse von Kurs fand Frank Zeller kein Rezept und musste sich mit 0:3 beugen. Eine überaus gute Leistung gelang Reinhold Rommel gegen Rogner. Nach einem 0:2-Rückstand stellte der Altenkunstadter sein Spiel um und zeigte bei seinem 3:2-Erfolg Nervenstärke. Andersherum lief es bei Tino Zasche gegen Reiss. Nach einer 2:0-Führung drehte der Schnaittenbacher mit 11:7, 11:8, 11:9 den Spieß noch um.

Nach dem ersten Durchgang lagen die Hausherren mit 5:1 in Front – ein nur schwer aufzuholender Rückstand. Bestens aufgelegt zeigte sich Hurina im Spitzenspiel gegen Drozda, das er sicher mit 3:0 für sich entschied. Nur im ersten Satz hielt Ulrich gegen Petrak mit, ehe der Gastgeber mit 3:1 das Match drehte.

Nach einer sehenswerten Vorstellung besiegte Nazaryschyn seinen Gegner mit 3:0. Das war allerdings bereits der letzte Punkt für die nie aufsteckenden Altenkunstadter. Zeller und Rommel verloren ihre Matches mit 0:3, während Zasche sich erneut im fünften Satz geschlagen geben musste.

Die vier Niederlagen im Entscheidungssatz machen den TTVlern aber gleichzeitig Hoffnung für die nächsten Begegnungen. (gi)

Ergebnisse: Drozda – Ulrich 3:2; Petrak – Hurina 3:0; Kurs – Zeller 3:0; Grünwald – Nazaryschyn 12:10, 11:4, 11:13, 9:11, 16:14. Rogner – Rommel 2:3; Reiss – Zasche 3:2; Drozda – Hurina 0:3, Petrak – Ulrich 3:1; Kurs – Nazaryschyn 0:3; Grünwald – Zeller 3:0; Rogner – Zasche 3:2, Reiss – Rommel 3:0

Schlagworte