KREIS LICHTENFELS

Tischtennis: Burgkunstadt reißt Spiel noch herum

Lettenreuther Sieg über Post SV Bamberg II
Christian Lutter

Tischtennis

Zum Auftakt in die Tischtennis-Bezirksoberliga der Herren feierte der TTC Burgkunstadt II einen Auswärtssieg. Leer ging dagegen der TTC Lettenreuth aus. Der TV Schwürbitz holte einen Punkt.

Bezirksoberliga, Herren

TSV Untersiemau II – TTC Burgkunstadt II 5:7

Trotz der besonderen Umstände (ohne Doppel-Matches) ging der Saisonauftakt glatt über die Bühne. Der TTC, für den es allein um den Klassenerhalt geht, erwischte einen Katastrophen-Start: Eideloth unterlag Ehrlicher in vier, Zeuss Beygang in fünf Sätzen und Schneider fand gegen Lüddicke kein Mittel. Die Burgkunstadter glichen aber durch drei nervenaufreibende Siege von Karnoll, Hoffmann und Kern zum 3:3 aus. Zeuss musste sich auch Ehrlicher geschlagen geben, doch Eideloth sorgte mit einem 3:2 gegen Beygang zumindest für einen Punkt aus dem vorderen Paarkreuz. Karnoll kassierte gegen Lüddicke einen Rückschlag, nachdem er bereits mit 2:0-Sätzen geführt hatte. Dennoch gelang noch die Wende: Schneider glich zum 5:5 aus, ehe Christopher Hoffmann und Leon Kern, der einen klasse Einstand feierte, noch die Punkte zum knappen Auswärtssieg beisteuerten. (fk)

Ergebnisse: Ehrlicher – Eideloth 3:1, Beygang – Zeuss 3:2, Lüddicke – Schneider 3:0, Elflein – Karnoll 1:3, Knaus – Kern 2:3, Deuerling – Hoffmann 1:3, Ehrlicher – Zeuss 3:1, Beygang – Eideloth 2:3, Lüddicke – Karnoll 3:2, Elflein – Schneider 0:3, Knaus – Hoffmann 1:3, Deuerling – Kern 0:3

TTC Lettenreuth – FC Adler Weidhausen 3:9

Für Aufsteiger Lettenreuth ging das BOL-Debüt gegen den Nachbarn aus Weidhausen voll daneben. In den Spitzenbegegnungen trumpften die Gäste mächtig auf, denn Tania Fischer und David Fischer siegten überlegen gegen Manuel Bojer und Christopher Sandberg. Erster Lichtblick bei den Einheimischen war der Sieg von Christian Lutter über Mirko Duckstein. Danach jedoch waren die Gäste wieder am Drücker. Mit vier Siegen in Folge zogen sie auf 6:1 davon. Lediglich Sandberg gegen T. Fischer und Markus Klerner gegen A. Fischer kamen für TTC noch zu Erfolgen. (gi)

Ergebnisse: Bojer – T. Fischer 1:3; Sandberg – D. Fischer 0:3; Lutter – Duckstein 3:1; Gack – J. Fischer 2:3; T. Gahn – A. Fischer 0:3; M. Klerner – Rauscher 0:3; Bojer – D. Fischer 1:3; Sandberg – T. Fischer 3:1; Lutter – J. Fischer 1:3; Gack – Duckstein 2:3; T. Gahn – Rauscher 1:3; M. Klerner – A. Fischer 3:1

TTC Küps – TV Schwürbitz 6:6

Im vorverlegten Spiel punktete Aufsteiger Küps überraschend. Die Schwürbitzer verspielten dabei eine 6:1-Führung. Als Roland Bittruf sein Match gegen Tobias Schneider nach 1:2-Rückstand noch herumriss, ging ein Ruck durch die TTC-Mannschaft. Die Küpser kämpften sich Punkt um Punkt heran und erzielten noch das Remis. (km)

Ergebnisse: Gutbrod – Schneider 2:3, Bittruf – Sünkel 1:3, Busch – Haselmann 1:3, Endres-Backert – Imhof 3:2, Hammerlindl – Mahr 1:4, Wenicker – Härtel 0:3, Gutbrod – Sünkel 0:3, Bittruf – Schneider 3:2, Busch – Imhof 3:1, Endres-Backert – Haselmann 3:1, Hammerlindl – Härtel 3:2, Wenicker – Mahr 3:0

dspo Christopher
ChristopherEideloth

Schlagworte