BAD STAFFELSTEIN

Teams des TC Staffelstein zum Auftakt mit weißer Weste

WG: Spielbericht Wochenende
Kevin Rome (links) und Tim Bittermann überzeugten beim Sieg des Herrenteams des TC Staffelstein im Doppel und in den Einzeln. Foto: R. Lieb

Tennis

Vier Mannschaften schickte der TC Staffelstein am Auftaktwochenende der Saison ins Rennen, alle vier verließen als Sieger den Platz.

Bezirksklasse 2, Herren

TC Staffelstein – MTV Bamberg II 7:2

Souverän holten Kevin Rome und Niclas Nossek – jeweils mir mit 6:1, 6:0 – Punkte für Staffelstein. Tim Bittermann setzte seinen Gegner mit starkem Vorhandspiel unter Druck und vergrößerte den TC-Vorsprung. Da Johannes Völker sein Spiel nach verlorenem ersten Satz noch drehte und Manuel Fritsche trotz Startschwierigkeiten ebenfalls punktete, führten die Gastgeber nach den Einzeln bereits vorentscheidend mit 5:1. Doch auch die Doppel entschieden Rome/Bittermann mit einem klaren Erfolg und Fritsche/Ralf Hetzel dank einer tollen Aufholjagd nach 3:6, 1:4-Rückstand für sich.

Ergebnisse: Rome – Moonen 6:1, 6:0; Hetzel – Endres 2:6, 0:6; Bittermann – Schröbel 6:2, 6:3; Nossek – Birkenkampf 6:1, 6:0; Fritsche – Behrendt 6:4, 6:2; Völker – Falk 3:6, 6:4, 10:5; Rome/Bittermann – Moonen/Endres 6:0, 6:1; Hetzel/Fritsche – Birkenkampf, Behrendt 3:6, 7:6, 10:6; Nossek/Leicht – Schröbel/Falk 2:6, 1:6.

Bezirksklasse 1, Damen 50

TC Stadtsteinach – TC Staffelstein 1:5

Edeltraud Gebhardt und Inge Potzel ließen ihren Gegnerinnen nicht den Hauch einer Chance und fegten sie mit 6:0, 6:0 vom Platz. Zudem gab Sandra Nossek bei ihrem souveränen Sieg nur drei Spiele ab. Brigitte Pensel-Muhr verpasste die Entscheidung bereits nach den Einzeln nur knapp, sie unterlag im Match-Tiebreak. Doch die Doppel ließen keine Zweifel am Heimsieg aufkommen und blieben ohne Satzverlust. Allerdings mussten Nossek/Pensel-Muhr kämpfen. Sie lagen in beiden Sätzen mit 2:5 zurück, gewannen diese aber jeweils mit 7:6.

Ergebnisse: Schütz – Potzel 0:6,0:6; Maiser – Gebhardt 0:6. 0:6; Rattler – Nossek 2:6, 1:6; Proschka – Pensel-Muhr 6:3, 3:6, 10:4; Schütz/Rattler – Potzel/Gebhardt 2:6, 4:6; Maiser/Proschka – Nossek/Pensel-Muhr 6:7, 6:7.

Bezirksklasse 1, Herren 30

TSV Kirchehrenbach – TC Staffelstein 3:6

Nach den Einzeln stand es 4:2 für die Badstädter, es fehlte noch ein Doppelsieg zum Gesamterfolg. Und den besorgten Thomas Potzel/Ralf Hetzel beim 6:0, 6:4 vor allem dank gut abgestimmter Angriffe und Volleys. Zudem holte das Duo Alexander Kümmel/Johannes Völker einen weiteren Zweisatzsieg für die Gäste. In den Einzeln hatten vor allem Hetzel und Potzel mit souveränen Leistungen sowie Johannes Völker und Alexander Kümmel mit Nervenstärke im Match-Tiebreak geglänzt.

Ergebnisse: Brehm – Hetzel 0:6, 0:6; Gebhard – Potzel 4:6, 3:6; S. Postler – Brandl 6:1, 6:2; Schroll – Völker 6:2, 2:6, 9:11; Liebscher – Kümmel 4:6, 6:3, 8:10; D. Postler – Ernst 6:1, 6:1; Brehm/Gebhard – Hetzel/Potzel 0:6, 4:6; S. Postler/D. Postler – Brandl/Klecker 6:4, 2:6, 11:9; Schroll/Liebscher – Völker/Kümmel 4:6, 1:6

Bezirksklasse 2, Herren 50

Post-SV Bamberg – TC Staffelstein 3:6

Axel Kohles und Wolfgang Grebner ließen ihren Gegnern keine Chance. Gottfried Schroeder und Manfred Wagner mussten kämpfen, behielten aber ebenfalls die Oberhand. Da Richard Ellner und Willibald Kunzelmann verloren, gingen die Staffelsteiner mit einem 4:2 in die Doppelbegegnungen. Hier holten Ellner/Herbach in einem umkämpften Spiel mit 12:10 im Match-Tiebrak den den wichtigen fünften Punkt. Wagner/Kohles schnappten sich mit guter Abwehr am Netz und langen Crossbällen sogar noch den den sechsten Zähler.

Ergebnisse: Doktorowski – Ellner 6:1, 6:4; Kleinecke – Kohles 3:6, 2:6; Wirth – Schroeder 6:7, 6:7; Elflein – Grebner 1:6, 2:6; Aulbach – Wagner 2:6, 6:1, 6:10; Schüpferling – Kunzelmann 7:6, 6:4; Kleinecke/Wirth – Ellner/Herbach 5:7, 6:3, 10:12; Doktorowski/Albert – Schroeder/Grebner 6:3, 4:6, 10:3; Elflein/Schüpferling – Kohles/Wagner 3:6, 4:6.

Schlagworte