BAMBERG

Sophia Franz gute Zweite

Fw: Oberfr.10000 meter
Sophia Franz Foto: Zetzmann

Leichtathletik

Die letzte oberfränkische Leichtathletikmeisterschaft der Saison fand bei guten Laufbedingungen im Bamberger Stadion statt. Zur Austragung kam der 10 000-Meter-Lauf der Männer, Frauen, Senioren und der Jugendklassen U20 und U18. Dazu standen noch die 3000 Meter der Klassen U16 und jünger auf dem Programm.

Gesamtsieger über 10 000 Meter wurde der U20-Athlet Simon Ochmann mit 34:14 Minuten vor dem M45-Läufer Marco Sahm mit 34:49 Minuten (beide LG Bamberg).

Bezirksrekord von Kebeya

Bei den Frauen ließ sich Sophia Franz (TSV Staffelstein) mit persönlicher Bestzeit von 39:59 Minuten nur von der zur erweiterten deutschen Spitzenklasse zählende Brendah Kebeya von der LG Bamberg, die mit 34:53 Minuten einen neuen oberfränkischen Rekord aufstellte, schlagen.

Klassensiege bei den Seniorenwertungen feierten – allerdings ohne Konkurrenz – in der W50 Sandra Nossek (46:34 Min.) vom TSV Staffelstein und Berthold Wolf (M75, 1:01:23 Std., TS Lichtenfels). Dazu kommt noch der zweite Platz des Schwürbitzers Reinhard Zimmermann (M70, 1:00:27, TSV Sonnefeld).

Über 3000 Meter wurde Hannes Jäger, ein Neuling vom TSV Staffelstein, in 11:03 Minuten Gesamtdritter und Sieger der M14. (ze)

Schlagworte