EBNETH

Jugendarbeit trägt Früchte

WG: Bericht Dornig-Schützen
Knifflige Schusssituationen hatten die Staffelsteiner Bogenschützen in Ebneth zu bewältigen. Foto: Bernd Freisleben

Bogenschießen

Die Bogenabteilung der Kultur- und Freizeitfreunde Bad Staffeösteom war mit elf Teilnehmern eine der stärksten Gruppen beim 3D-Bogenturnier der Bowhunter Oberlangenstadt. 124 Teilnehmern waren im weitläufigen Wald rund um die Ebnether Felsenkeller am Start.

Bei Sommerwetter war von den Schützen ein acht Kilometer langer Parcours mit 28 3D-Zielen mit unterschiedlich großen Wertungszonen sowie Entfernungen mit bis zu 54 Metern zu bewältigen. Die perfekt in die Landschaft platzierten Ziele stellten für die Bogenschützen teils knifflige Situationen dar. Die Staffelsteiner Bogenschützen ließen mit guten Platzierungen aufhorchen. Speziell die Schüler und Jugendlichen setzen ihre Trainingsleistung gut um.

Bei den Schülern belegten Felix Schwarz (2. Platz) und Hannes Zenk (4.) vordere Ränge. Cedric Kluge wurde in der Jugend Vierter. (bf)

Weitere Platzierungen, Damen: 9. Elfriede Wolf, 11. Annette Schwarz / Herren Langbogen: 3. Wolfgang Quinger, 7. Hans Wolf, 12. Robert Schmitt, 18. Bernd Göbel / Herren Recurve: 11. Bernd Freisleben, 57. Martin Kluge

Schlagworte