KREIS KRONACH

Laufsport: Fast 5000 Euro für den guten Zweck

Laufsport

Die Läuferszene in Franken lässt sich von der Corona-Krise nicht unterkriegen und bewegt sich in diesen Tagen für den guten Zweck. Wie bereits am Samstag berichtet, veranstalteten die Crazy Runners Frankenwald am Wochenende einen Spendenlauf der besonderen Art. Bei dieser „coronakonformen“ Aktion waren Sportler aufgerufen, alleine eine Strecke von mindestens 10,7 Kilometern zu laufen und mit einer Spende die Organisation „Stiftung Menschen für Menschen – Karlheinz Böhms Äthiopienhilfe“ zu unterstützen.

Und die Läufer sammelten am Wochenende fleißig Kilometer und somit auch Geld. Wie Initiator Kevin Wunder am Montag mitteilte, kamen bislang 4257 Euro an Spenden zusammen. „War der Lauf anfangs für etwa 30 bis 40 Crazy Runners gedacht, ist die Idee zu einer ,Massenbewegung' auch über die Grenzen Oberfrankens, Bayerns und teilweise Deutschlands hinaus geworden. Das ist in diesen Zeiten nicht hoch genug zu würdigen“, so Wunder, der damit rechnet, dass die Spendensumme in den nächsten Tagen noch weiter steigen wird. Denn die Aktion soll nicht nur auf das vergangenen Wochenende beschränkt sein. Weitere Informationen gibt es im Internet unter www.crazyrunners-frankenwaldtrail.de. (ct)

Schlagworte