BAD STAFFELSTEIN/KEMMERN

Andreas Hügerich mit persönlicher Bestzeit

Persönliche Bestzeit: Der für den TSV Staffelstein startende Andreas Hügerich freut sich über seine tolle Leistung. Foto: Bernd Geber

Leichtatheltik

Am Wochenende feierte der „Kuckuckslauf“ in Kemmern seine fünfte Auflage. Bei idealem Laufwetter konnte der SC Kemmern mit 819 Meldungen einen neuen Teilnehmerrekord verzeichnen. Gesamtsieger auf dem schnellen Rundkurs durch den Ortskern beim Hauptlauf über zehn Kilometer wurde Jürgen Wittmann (TSV Burghaslach) mit genau 34 Minuten, die Frauensiegerin Felicity Milton (TS Herzogenaurach) lief nach 37:10 Minuten durchs Ziel. Im sehr gut besetzten Starterfeld waren aus dem Landkreis Lichtenfels 14 Läufer des TSV Staffelstein und drei der TS Lichtenfels unterwegs. Stark in Form war Andreas Hügerich (TSV Bad Staffelstein), der sich zurzeit auf den Marathon in Berlin vorbereitet. Mit einer neuen persönlichen Bestzeit von 37:17 Minuten und Platz acht in der Klasse M30 war er Schnellster aus dem Raum Lichtenfels, gefolgt von seinen Vereinskollegen Christian Gründel (38:30 Minuten) und Patrick Hasenberg (38:37 Minuten), der in seinem ersten Wettkampf nach zweimonatiger Pause den dritten Platz der MJU18 erreichte. Mit 39:57 Minuten (17. M30) unterstrich Bernd Geber seine konstant gute Leistung in dieser Saison. Thomas Schorn lief mit 44:52 Minuten auf Platz 27 der männlichen Hauptklasse. Jochen Pfeiffer belegte mit 43:19 Minuten in der M45 den 21. Platz, Bernhard Hümmer kam mit 42:04 Minuten auf Platz 13. in seiner Altersklasse M50.

Bei den Frauen erreichte Sophia Franz mit 43:16 Minuten den sechsten Platz und Romina Prüher mit 57:02 Minuten Rang 14 in der Hauptklasse. Sandra Nossek lief mit starken 42:54 Minuten auf Platz zwei der W40. In der W45 belegte Manuela Prüher mit 50:05 Minuten Rang sechs und Karin Rippstein mit 53:11 Minuten wurde Zehnte. Ulrike Hümmer kam mit 47:12 Minuten auf Platz sechs der W50, während Christa Stöcker mit genau 53 Minuten die Klasse W55 gewann. Alle diese Athleten laufen für den TSV Staffelstein.

Von der TS Lichtenfels starteten Joe Lanz (51:50 Minuten, 11. M65), Berthold Wolf (55:17 Minuten 6. M70) und Alfred Zach (1:00:33 Stunden, 5. M75).