FUSSBALL-LANDESLIGA

Jankowiak führt FC Lichtenfels zum Erfolg

Lichtenfels - Memmelsdorf
Rettung an der Strafraumgrenze: Der Memmelsdorfer Torwart Thomas Schuberth (links) klärt per Kopfball vor dem Lichtenfelser Christopher Schaller (Mitte). Fotos: Gunther Czepera

In einem kampfbetonten Derby in der Landesliga Nordwest kamen die Lichtenfelser zu einem verdienten 3:1 (1:1)-Sieg gegen den SV Memmelsdorf.

Landesliga Nordwest

FC Lichtenfels – SV Memmelsdorf 3:1 (1:1)

Von Beginn an präsentierten sich die Gastgeber kompakt in den Zweikämpfen und setzten den Gegner unter Druck. In der 12. Minute wurde Lukasz Jankowiak im Strafraum gefoult, Kevin Wige verwandelte den fälligen Elfmeter sicher. Danach kamen die Gäste etwas stärker auf. Doch bis auf eine Chance von Dominik Sperlein, der an FC-Torwart Christoph Kraus scheiterte, entwickelten sie keine Torgefahr. Kurz vor dem Pausenpfiff fiel aber doch der Ausgleich: Nicolas Müller spitzelte den Ball nach einem Eckball über die Linie.

Zweimal Gelb-Rot

Als in der 57. Minute der etwas unsicher leitende Schiedsrichter Xaver Fabisch den Lichtenfelser Tobias Zollnhofer für eine Lappalie mit der Ampelkarte vom Platz schickte, drohte das Spiel auf die Seite der Gäste zu kippen. Doch kurz darauf leistete sich Sperlein einen Aussetzer – Gelb-Rot und wieder numerische Ausgeglichenheit auf dem Platz.

Und dann trumpfte Jankowiak auf: Nach einem Fehler in der Gästeabwehr eroberte Lukas Schamel den Ball, passte zu Jankowiak, der eiskalt zum 2:1 traf. Die kampfstarken Hausherren hatten mit der Schlussoffensive der Gäste wenig Probleme. Jankowiak vollendete noch einen Konter mit einem fulminanten Schuss zum 3:1. (gn)

FC Lichtenfels: Kraus – Mohr, Schamel (73. Graf), Wige, Hellmuth (17. Schardt), Scholz, Schaller, Zollnhofer, L. Jankowiak,Funk, Schunke (82. Pfadenhauer) SV Memmelsdorf: Schuberth – Schneider, Hörnes, Kamm (46. Graf), Sperlein, N. Schwinn, Wernsdorfer (82. Saal), Müller, Krüger (62. Schäfer), Leim, H. Schwinn Tore: 1:0 Wige (13./Foulelfmeter), 1:1 Müller (43.), 2:1 L. Jankowiak (71.). 3:1 L. Jankowiak (88.) / Gelb-Rote Karten: Zollnhofer (57./Lichtenfels), Sperlein (68./Memmelsdorf) / Schiedsrichter: Fabisch (SV Seehausen) / Zuschauer: 150

Schlagworte