OBERWALLENSTADT

TVO-Frauen steigern sich

Handball-BL Damen: TVO - Weitramsdorf II
Aliska Nehling kämpfte sich für den TVO des Öfteren erfolgreich durch die Weitramsdorfer Verteidigung. Foto: Heike Günther

Handball

Sehr schwach sind die Handballdamen des TV Oberwallenstadt in die Partie gegen den in der Bezirksliga außer Konkurrenz spielenden TSV Weitramsdorf II gestartet. Vor eigenem Publikum mussten sie in der ersten Viertelstunde einem 0:3-Rückstand hinterherlaufen, da sie mit ihren Chancen zu fahrlässig umgegangen waren, siegten aber letztlich nach einer Steigerung noch klar mit 16:8 (7:4).

Nach dem 3:1 durch Julia Gick lief's besser für den TVO, der seine Überlegenheit zum 4:4-Ausgleich und 7:4-Halbzeitvorsprung nutzte.

Stark verbessert präsentierte sich das Team von Trainer Schröck in der zweiten Hälfte. Hohes Tempo ermöglichte Kontertore von Aliska Nehling und Lea Borchert und tolle Treffer vom Kreis durch Josefine Popp und Johanna Püls. Die Führung wuchs auf 14:4. Die Gäste mühten sich redlich, bissen sich aber an der Top-Abwehr des TVO die Zähne weiter aus. Zudem hielt die heimische Torhüterin Kathrin Müller zwei Siebenmeter. Erst in den letzten acht Minuten markierten die Gäste über außen und per Konter noch ein paar Treffer. (gü)

TV Oberwallenstadt: Müller - Gick (6/3), Lutter, Sünkel, Borchert (3), Nehling (2), Lorenz (1/1), Püls (2), Glatzer, Schardt, Popp (2)

Aller Voraussicht nach holen die TVO-Frauen die Partie gegen den HC Bamberg, die im November vom Tabellenführer abgesagt worden war, doch nach. Vorgesehen ist dies im April.

Schlagworte