D: Michelau - Hof

KREIS LICHTENFELS

Michelau verpasst Überraschung

Frauenfußball

Die Fußballerinnen des FC Michelau haben dem Bezirksoberliga-Tabellenführer FFC Hof II eine Halbzeit lang prächtig Paroli geboten, mussten jedoch nach 90 Minuten mit 2:4 die Segel streichen. Damit steckt das Team von Trainer Michael Dörre nach fünf Spieltagen mit drei Punkten im Abstiegskampf. Nächste Woche ist das Team beim Tabellenfünften Wernsdorf gefordert.

In der Bezirksliga verlor die SG Lichtenfels/Hochstadt mit 1:3 beim Spitzenreiter TSG Bamberg. Der SCW Obermain zog durch ein Tor in der 87. Minute mit 0:1 in Drosendorf den Kürzeren und verlor den Anschluss an das Führungsduo.

Bezirksoberliga

FC Michelau – FFC Hof II 2:4 (2:1)

Michelau übte am Maindamm gleich Druck auf die Hoferinnen aus, die sich auf Grund diverser Ausfälle erst finden mussten. Jennifer Schmitt wirbelte die Gästeabwehr durch ihre Schnelligkeit immer wieder durcheinander. Für den Führungstreffer sorgte jedoch Julia Karch in der 9. Minute. Gästetrainer Saritekin stellte die Mannschaft um und brachte so mehr Stabilität ins Hofer Spiel. Nach einem Eckball war jedoch Sonja Sünkel zur Stelle und erzielte das 2:0 (22.). Kurz vor der Pause kam der Favorit zum Anschlusstreffer, als Sude Saritekin ein Zuspiel von Rangosch verwertete.

Die zweite Hälfte dominierten die Gäste, die intensiver in die Zweikämpfe gingen und über die Außen die Michelauer Abwehr knackten. In der 65. Minute schlug Verena Meisel fast von der Grundlinie den Ball in den FCM-Strafraum, wo Marie Friedrich parat stand – 2:2. Nur zwei Minuten später das gleiche Bild: Steinhäuser schlug eine Flanke, und Saritekin brauchte nur noch den Fuß zum 2:3 hinhalten. Als sich Natalie Fischer den Ball im Strafraum erkämpft hatte, ließ sie Melanie Imhof im Michelauer Tor keine Chance – 2:4 (77.). (red)