LICHTENFELS

Vernissage im Lichtenfelser Stadtschloss

Auch ein Verein von Flechtwerkgestalterinnen und -gestaltern aus Südfrankreich zeigt bei der Ausstellung seine Arbeiten. Foto: red

Das Stadtschloss zeigt in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Korbmuseum Michelau, der Staatlichen Berufsfachschule für Flechtwerkgestaltung und des Zentrums europäischer Flechtkultur von Freitag, 27. August, bis Sonntag, 19. September, die Ausstellung „Flechtwerke aus aller Welt begeistern Lichtenfels“.

30 Flechtwerkgestalterinnen und -gestalter aus elf Ländern und die Mitglieder eines Vereins aus Südfrankreich zeigen Flechtwerke, die besonders typisch für das Land, charakteristisch für den ausstellenden Flechtwerker beziehungsweise einzigartig innovativ sind. Verteilt auf drei Räume wird eine breite Palette an Kreationen präsentiert, die zum Staunen und Bewundern einlädt. Darüber hinaus können einige Objekte auch käuflich erworben werden.

Zweite Bürgermeisterin Sabine Rießner wird die Ausstellung in Anwesenheit der Korbstadtkönigin Alicia I. am Freitag, 27. August, um 16 Uhr eröffnen.

Da sich in den Ausstellungsräumen Corona-bedingt nur eine begrenzte Anzahl von Besuchern aufhalten darf, ist zur Teilnahme an der Vernissage eine Anmeldung unter Tel. (09571) 795101 oder per E-Mail an veranstaltungen@lichtenfels.de bis 26. August erforderlich. Bei der Vernissage und beim Besuch der Ausstellung gelten die aktuellen Hygiene- und Abstandsregeln.

Die Ausstellung ist dienstags von 16 bis 19 Uhr und samstags und sonntags jeweils von 14 bis 17 Uhr geöffnet. Für Gruppen besteht auch die Möglichkeit, unter Tel. (09571) 795101 oder per E-Mail an veranstaltungen@lichtenfels.de einen gesonderten Termin zu vereinbaren. (red)

Schlagworte