NEUSTADT

Spielzeugmuseum Neustadt startet Fotoaktion

Das Spielzeugmuseum Neustadt freut sich über Foto-Einsendungen zum Thema „Puppen, Plüsch und Spielzeug“. Foto: Spielzeugmuseum Neustadt

Das Spielzeugmuseum in Neustadt bei Coburg sucht für seine nächste Sonderausstellung „Zeiten-Wechsel“ private Fotoaufnahmen mit Puppen, Plüsch und Spielzeug aus dem vergangenen Jahrhundert.

In seiner neuen Sonderausstellung „Zeiten-Wechsel“ (20. November bis 21. März 2021) lädt das Spielzeugmuseum in Neustadt bei Coburg die Besucher auf eine spannende Zeitreise durch verschiedene Jahrzehnte ein: Die Reise beginnt in den 1920er-Jahren und endet um die Jahrtausendwende. In den dargestellten acht Jahrzehnten wird der Wandel der Kindheit besonders deutlich – und damit einhergehend auch die Entwicklung der Puppen-, Plüsch- und Spielzeugindustrie.

Spielenden Kinder als Aufnahme

Passend hierzu ist das Spielzeugmuseum auf der Suche nach privaten Fotoaufnahmen, auf denen Puppen, Plüschtiere und Spielzeug zu sehen sind bzw. auf denen „das Spielen“ abgebildet ist – denn das Spielen ist ja nicht allein an kommerzielles Spielzeug gebunden. Wichtig für die Ausstellung sind Aufnahmen der letzten 100 Jahre, von etwa 1920 bis heute. Wo das Foto aufgenommen wurde, spielt keine Rolle. Das Museum ist dankbar für Aufnahmen aus Nah und Fern.

Das Museum freut sich über die zur Verfügung gestellten Fotos, die bis zum 10. November entweder im Original (Hindenburgplatz 1, 96465 Neustadt b. Coburg) oder als hochauflösender Scan an das Spielzeugmuseum Neustadt (info@spielzeugmuseum-neustadt.de) geschickt werden können. Die Originale werden selbstverständlich auch wieder zurückgesendet.

Um das Foto in der Sonderausstellung verwenden zu können, sollte die Zusendung folgende Angaben enthalten:

• Wann wurde das Foto aufgenommen?

• Wo ist das Foto entstanden?

• Was und wen zeigt das Foto?

• In welchem Alter befinden sich die spielenden Kinder?

• Ist das Foto anlässlich eines bestimmten Tages entstanden (Weihnachten, Geburtstag etc.)

• Gibt es zu dem Foto eine Geschichte?

Bei Fragen können sich Interessenten jederzeit an das Museumsteam wenden. Alle Teilnehmenden dürfen sich zudem über eine kleine Überraschung freuen. (red)

Rückblick

  1. Corona-Tagebuch: Winterurlaub in Stanton
  2. Kulturelle Bildung: Impfstoff gegen Extremismus
  3. Corona-Tagebuch: Nächtliche Lichter und Eierlikör
  4. Ausflug nach Bad Steben: Auf zur „Schönen Aussicht“
  5. Corona-Tagebuch: Hosenmatz im Drahtverhau
  6. Contest: Wer will die Kronacher Festung rocken?
  7. Corona-Tagebuch: Von Souveränität und deftigen Worten
  8. Mit 9 Euro-Ticket nach Bayreuth: Schlösser und Dinosaurier
  9. Corona-Tagebuch: Endstation Heiserkeit
  10. Tanja Langbein hilft von Bad Staffelstein aus der Ukraine
  11. Corona-Tagebuch: Gegenseitige Unerklärlichkeit
  12. Lieder auf Banz 2023: Mit Rock–Legende aus dem Osten
  13. Endlich Schulkind! Oder doch Wehmut?
  14. Corona-Tagebuch: Eine Auskunft, auf die jeder wartet
  15. Corona-Tagebuch: Schöne Männerbeine
  16. Schloss Thurn: Mit dem 9 Euro-Ticket zu tapferen Rittern
  17. Corona-Tagebuch: Zauberhafte Ehrlichkeit
  18. Brauereiwanderweg: 9 Euro Ticket! Darauf ein Bier!
  19. Corona-Tagebuch: Auf den Zahn gefühlt
  20. Bamberg für Gipfelstürmer und Leichtmatrosen
  21. Corona-Tagebuch: Der Mond über der Wüste
  22. 9-Euro-Ticket: Wanderung auf dem Pfad der Flechtkultur
  23. Corona-Tagebuch: Das liebenswerte einfache Leben
  24. IHK-Hauptgeschäftsführerin Gabriele Hohenner verabschiedet
  25. Sprachbarrieren überwinden - bei der VHS Coburg
  26. Corona-Tagebnuch: Mamas „Wattepatronen“
  27. Wandern mit 9-Euro-Ticket: Start am Lichtenfelser Bahnhof
  28. Corona-Tagebuch: Berliner Weiße gegen Leberkäs
  29. Oliver Wings ist neuer Leiter des Naturkunde-Museums Bamberg
  30. Coburger Professor forscht zu New Work
  31. Spannung im Maislabyrinth in Kösten
  32. Corona-Tagebuch: Lieber mit Kind - oder mit Hund?
  33. Corona-Tagebuch: Glaube, Liebe und Hoffnung
  34. Mit dem 9-Euro-Ticket zur Plassenburg
  35. Corona-Tagebuch: „Lady Jane“ als Klingelton
  36. Neue Broschüre in Leichter Sprache für Franken und Oberpflaz
  37. Oberfränkische Gewässer im Stress
  38. Dr. Al-Khatib vom Bezirksklinikum Obermain über Ängste
  39. Corona-Tagebuch: Udo L. grüßt am Urinal
  40. Neunstachlige Stichlinge in Hallstadt gerettet
  41. Kinderbuchstabensuppe: zuhause die Welt entdecken
  42. Corona-Tagebuch: Wie das Große und das Kleine zusammenhängt
  43. Lernwerkstatt des Bezirks bietet ein Ferienprogramm an
  44. Corona-Tagebuch: „Am Montag ist wieder Pension“
  45. Kunst für Grundschulkinder und Spaß auf der Veste Coburg
  46. Jubiläumswanderung von Zapfendorf nach Kirchschletten
  47. Corona-Tagebuch: Fahrfehler und FFP2-Maske
  48. Renate Hölzl nutzt ihre Chance im Kindergarten in Weismain
  49. Corona-Tagebuch: Es ist noch viel ernster
  50. Corona-Tagebuch: Markus Häggberg ärgert sich

Schlagworte