NEUSTADT

Spielzeugmuseum Neustadt organisiert Woche der Genuss.Kultur

Kulinarik und Kunsthandwerk gibt's beim Genießermarkt in Neustadt bei Coburg am 9. Oktober. Foto: Spielzeugmuseum Neustadt

Noch bis zum 6. November läuft im Spielzeugmuseum in Neustadt bei Coburg die neue Veranstaltung „80 Tage Kultur.erleben“. Die Woche bis 9. Oktober heißt beim Museum „Woche der Genuss.Kultur“. Sie findet ihren Höhepunkt im Genießermarkt am 9. Oktober.

Am Dienstag, 4. Oktober, ist Daniel König vom Imkerverein Rödental um 19 Uhr Referent im Spielzeugmuseum Neustadt. König erklärt, was (Bienen-)Honig ist, was den Geschmack des Honigs bestimmt und woran man Honig von hoher Qualität erkennt. Die Teilnehmenden erwartet ein spannender Vortrag mit anschließender Verkostung mit Honig aus verschiedenen Regionen.

Was Oberfranken an Gewürzen zu bieten hat

Am Mittwoch, 5. Oktober, dreht sich alles um oberfränkische Gewürze im Spielzeugmuseum Neustadt: Heilkräuterexpertin Traute Reich zeigt in ihrem Workshop von 18 bis 20.30 Uhr ganz praktisch, dass auch Oberfranken eine reiche Landschaft an unterschiedlichen Gewürzen besitzt.

Eine Rundreise durch die verschiedenen schottischen Whisky-Regionen unter fachkundiger Leitung ist am Samstag, 8. Oktober, von 17 bis 19.30 Uhr geboten. Zur Verkostung werden schmackhafte Speisen gereicht.

Genießermarkt mit Kulinarischem und Kunsthandwerk

Am Sonntag, 9. Oktober, findet die „Woche der Genuss.Kultur“ schließlich ihren Höhepunkt im Genießermarkt. Von 10 bis 17 Uhr ist im Spielzeugmuseum Neustadt allerhand geboten:

Ein Whisky-Tasting steht am Samstag, 8. Oktober, auf dem Programm im Spielzeugmuseum Neustadt. Foto: Pixabay

Kulinarisch werden die kleinen und großen Besucher von einem vielfältigen und internationalen Speisenangebot verwöhnt – zum Eintritt gibt es auch ein Probiererle gratis. Außerdem bieten verschiedene Stände schmackhafte Waren feil: Von leckeren Gewürzen über Honigprodukte bis hin zu Likören und Marmeladen ist alles mit dabei.

Darüber hinaus kommt auch das Kunsthandwerk nicht zu kurz: Ob Flechtwerke aus Weiden, Seifen, Schmuck oder diverse Dekorationsartikel – die Besucher bekommen auf dem Genießermarkt echte Handarbeit zu sehen. Einige Aussteller bieten auch Vorführungen und Mitmachaktionen an.

Der Genießermarkt am 9. Oktober ist Höhepunkt der „Woche der Genuss.Kultur“ im Spielzeugmuseum Neustadt. Foto: Spielzeugmuseum Neustadt

So auch die Berufsfachschule für Glas aus Lauscha oder die AG Seiler aus Ahorn, die ebenfalls Teil des Genießermarkts sind.

Eine eigene Glaskugel blasen oder ein eigenes Seil drehen

Klein und Groß dürfen sich hier beispielsweise ihre eigene Glaskugel blasen oder auch ihr eigenes Seil drehen. Im Museumsgarten warten flauschige Alpakas und wohlig warme Alpakaprodukte auf die Besucher.

Zudem ist für die Besucher ein spannendes Genuss-Quiz zum Mitmachen sowie ein betreutes Bastelparadies vorbereitet, in dem viele herbstliche Basteleien für zuhause entstehen.

Ausführliche Informationen, Preise und Tickets können unter Tel. (09568) 5600 beziehungsweise info@spielzeugmuseum-neustadt.de erfragt und gebucht werden. (red)

 

Rückblick

  1. Corona-Tagebuch: Wiedergeburt, Hölle, Scheitern
  2. Kinderbuchstabensuppe: Vom Sams bis zur gestohlenen Gans
  3. Kostenfallen beim Essen vermeiden
  4. Corona-Tagebuch: Warum Traditionen wichtig sind
  5. Corona-Tagebuch: Unglaubliche Szenen auf Schulhöfen
  6. Corona-Tagebuch: Die Sache mit der Autorität
  7. Corona-Tagebuch: Worauf es im Leben wirklich ankommt
  8. Corona-Tagebuch: Ein wahrer Fachmann
  9. Corona-Tagebuch: Wutzke trifft Weihnachten
  10. Oberfranken will den demografischen Wandel gemeinsam gestalten
  11. Johanniter: Weihnachtstrucker rollen wieder
  12. Oberfranken ist „Innovationsort des Jahres 2022“
  13. Jens Pfeiffer will Mikroplastik im Wasser aufspüren
  14. Corona-Tagebuch: Weil es Elvira genau weiß
  15. Corona-Tagebuch: Was diese Welt zusammenhält
  16. Oberfranken Offensiv über Innovation im Medizinalltag
  17. Prof. Stefan Voll zu WM: Das Spielfeld der Doppelmoral
  18. Corona-Tagebuch: Die Pille? Aber nur vegan
  19. Forschung an Motoren- und Kraftstofftechnik der Zukunft
  20. Markus Maria Profitlich und Big Band der Bundeswehr kommen
  21. Bis 30. November bewerben bei Jugend forscht
  22. Corona-Tagebuch: Die Zumutungen der Wirklichkeit
  23. Rare Schnäppchen für Kunstliebhaber
  24. Corona-Tagebuch: Das große Schnattern
  25. Corona-Tagebuch: Von Abmachungen und gutem Karma
  26. Corona-Tagebuch: Vom Polsprung und vom Eisprung
  27. Corona-Tagebuch: Bilder von längst vergangenen Tagen
  28. Corona-Tagebuch: Optimismus kann man trainieren
  29. Corona-Tagebuch: Einohriger Cappuccino-Affe
  30. Wort des Jahres: Die Wahl fällt auf „Waafn“
  31. Corona-Tagebuch: Nur die Wahrheit zählt
  32. Portrait: Über das Wirken von Erzbischof Ludwig Schick
  33. Corona-Tagebuch: Turnschuhe und Toter Mann
  34. Sternstundenmarkt im Neustadter Spielzeugmuseum
  35. Eyrichshof: Kunst im Schlosshof
  36. Corona-Tagebuch: Irgendwo zwischen Kabala und Exorzisten
  37. Hilfe zu Zeiten der Wohnungsnot
  38. Corona-Tagebuch: Das große Schnattern
  39. Corona-Tagebuch: Die freundliche ältere Dame
  40. 24 Musiker spielen in Bad Staffelstein für die gute Sache
  41. Corona-Tagebuch: Echte Sparsamkeit
  42. Uni Bamberg: Jetzt noch für das Wintersemester einschreiben
  43. Corona-Tagebuch: Das ist grandiose Rhetorik
  44. Kinderbuchstabensuppe: Einfach zum Gruseln schön
  45. Corona-Tagebuch: Spartipp für den Winter
  46. Kids erkunden Bauernhof in Kösten
  47. Sofia Öttl hofft auf Wintersemester mit Präsenzunterricht
  48. Frankenwald-Trekking: Jetzt aber Daunenschlafsäcke raus
  49. Corona-Tagebuch: Was für ein Geschenk
  50. Evangelische Kirche aktiv gegen Missbrauch

Schlagworte