BURGKUNSTADT

Polizeibericht: Vefolgungsjagd durch Burgkunstadt

Ein Streifenfahrzeug der Polizeiinspektion Lichtenfels. FOTO Markus Drossel Foto: Markus Drossel

Vefolgungsjagd durch Burgkunstadt

Burgkunstadt

Zu einer Verfolgungsjagd kam es am Sonntag. Um 19.15 Uhr fiel einer Streifenbesatzung der Polizeiinspektion Lichtenfels auf der B 289 ein schwarzer BMW der 3er-Serie auf, der einer allgemeinen Verkehrskontrolle unterzogen werden sollte. Als der Anhaltesignalgeber des Streifenwagens gesetzt wurde, flüchtete der Fahrer mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit durch das Stadtgebiet von Burgkunstadt und ignorierte sogar ein für ihn geltendes Rotlicht an der Kreuzung zur Weismainer Straße. Aufgrund der rasanten Fahrweise und der engen örtlichen Verkehrsführung brachen die Polizisten die Verfolgung ab und begaben sich zur Wohnanschrift des Fahrzeughalters. Hier konnte schließlich der BMW hinter dem Wohnhaus parkend angetroffen werden. Vom Fahrer war weit und breit keine Spur. Ersten Erkenntnissen nach dürfte es sich beim Fahrzeugführer um einen 22-jährigen Burgkunstadter handeln. Die Ermittlungen hierzu dauern noch an.

Die Polizeiinspektion Lichtenfels bittet Zeugen sich unter Tel. (09571) 95200 zu melden. (red)

Diebe stehlen Kaugummi-Automat

Lichtenfels

Da hatte offensichtlich jemand Lust auf Kaugummis: In der Zeit von Samstag, 16 Uhr bis Sonntag, 10 Uhr, entwendeten ein oder mehrere unbekannte Täter einen Kaugummi-Automaten, der am Zaun eines Anwesens an der Ecke Viktor-von-Scheffel-Straße/Frank-Bauer-Straße angebracht war. Der Automat hat einen Wert von etwa 200 Euro.

Außenspiegel von Ford abgetreten

Lichtenfels

In der Nacht von Samstag auf Sonntag, zwischen 21 Uhr und 10.30 Uhr, trat ein unbekannter Täter den rechten Außenspiegel eines in der Kronacher Straße geparkten Ford Transit ab, so dass ein Sachschaden von etwa 200 Euro entstand.

Schlagworte