MÖNCHKRÖTTENDORF

Polizeibericht: Motorradfahrer stürzt in scharfer Linkskurve

Mönchkröttendorf

Am Donnerstagabend befuhr ein 24-jähriger Mann mit seinem Motorrad die Kreisstraße Lif 4 von Mönchkröttendorf kommend in Fahrtrichtung Lahm. In einer scharfen Linkskurve kam er aus Unachtsamkeit nach rechts von der Fahrbahn ab und stürzte auf die Fahrbahn. Der Fahrer wurde mit Prellungen ins Klinikum Lichtenfels verbracht. Am Motorrad entstand ein Schaden in Höhe von 500 Euro.

Autofahrer übersieht Zweiradfahrer

Lichtenfels

Ein 23-Jähriger fuhr am Donnerstagabend aus der Ausfahrt beim alten Güterbahnhof nach links in die Bamberger Straße ein. Hierbei übersah er einen vorfahrtsberechtigtes Kleinkraftrad und es kam zum frontalen Zusammenstoß der beiden Verkehrsteilnehmer. Der 55-jährige Mokickfahrer stürzte und kam im Anschluss leicht verletzt mit dem Rettungsdienst ins Klinikum. Bei dem Unfall entstand ein Schaden von insgesamt 1500 Euro.

Geparkten Ford angefahren und sich nicht um Schaden gekümmert

Lichtenfels

Ein 26-jähriger Mann erstattete Anzeige bei der Polizei wegen Verkehrsunfallflucht. Er parkte seinen Ford am Donnerstag von 17 bis 18.45 Uhr in der Bamberger Straße und anschließend in einer Parklücke des Edeka-Marktes in der Kronacher Straße. Als der Mann vom Einkaufen zurückkam, stellte er einen Kratzspuren an der rechten Fahrzeugseite fest. Vermutlich stieß ein Fahrer beziehungsweise eine Fahrerin beim Rangieren gegen das geparkte Auto und entfernte sich, ohne den gesetzlichen Pflichten nachzukommen. Der Schaden wird auf 500 Euro geschätzt.

Hinweise nimmt die Polizeiinspektion unter Tel. (09571) 95200 entgegen.

Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort angezeigt

Lichtenfels

Am Donnerstag gegen 15.10 Uhr fuhr 36-Jähriger mit seinem Skoda Ocatvia die Bamberger Straße stadteinwärts. Zeitgleich fuhr ein weißer Dacia Sandero aus dem Parkplatz des McDonalds vor ihm in die Bamberger Straße ein. Aufgrund dieses Abbiegevorgangs musste der Skoda-Fahrer stark abbremsen und nach rechts auf den Bordstein ausweichen, um eine Kollision zu verhindern. Dabei wurden Felge und Reifen vorne rechts beschädigt. Der Schaden beträgt 100 Euro.

Der Fahrer des Dacia Sandero sowie Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei unter Tel. (09571) 95200 zu melden.

Polizei sucht Zeugen wegen Spiegelklatscher in der Bahnhofstraße

Michelau

Am Donnerstag gegen 11.16 Uhr touchierten sich zwei Autos mit ihren Außenspiegeln in der Bahnhofstraße. Der genaue Unfallhergang konnte vor Ort nicht eindeutig geklärt werden. Bei dem Unfall wurde niemand verletzt. Es entstand lediglich geringer Schaden.

Zeugenhinweise erbittet die Polizei unter Tel. (09571) 95200.

Auto kollidiert mit Leitplanke: 20.000 Euro Schaden

Lichtenfels

Ein 72-Jähriger Mann befuhr am Donnerstagvormittag mit seinem Auto die B 173 von Lichtenfels-Ost kommend in Fahrtrichtung Bamberg und wollte an der Anschlussstelle Lichtenfels-Mitte abfahren. Aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit kam er in der dortigen Rechtskurve nach links von der Fahrbahn ab. Dort stieß er zunächst mit der Fahrzeugfront gegen die Leitplanke. Anschließend verlor der Mann die Kontrolle über sein Fahrzeug und kollidierte nochmals mit der Leitplanke. Er wurde durch den Aufprall leicht verletzt und kam mit dem Rettungsdienst ins Krankenhaus. DEr Schaden liegt bei 20.000 Euro.

Bei Nissan Tür mit scharfem Gegenstand zerkratzt

Lichtenfels

Ein 37-jähriger Mann bemerkte beim Autowaschen, dass die hintere Tür der Fahrerseite seines Nissan mit einem scharfen Gegenstand verkratzt wurde. Die Tat dürfte irgendwann zwischen Sonntagnachmittag bis Mittwochnachmittag geschehen sein. In diesem Zeitraum war der Nissan in der Laurenzistraße geparkt. Der Schaden beläuft sich auf 100 Euro.

Hinweise erbittet die Polizei unter Tel. (09571) 95200.

„Graffiti-Künstler“ in der ehemaligen Mittelschule am Werk

Burgkunstadt

Irgendwann zwischen Freitagnachmittag und Montagmittag beschmierte eine Person eine Betonkletterwand, eine Betontischtennisplatte und ein Hochbeet auf dem Pausenhof der ehemaligen Mittelschule in der Pestalozzistraße mit mehreren Schriftzügen in türkiser und schwarzer Farbe. Der Schaden beläuft sich auf 1600 Euro. Die Tat dürfte in Zusammenhang stehen mit Schmierereien auf dem Gelände der Realschule Burgkunstadt.

Hinweise erbittet die Polizei unter Tel. (09571) 95200.