Polizeibericht: Drei demolierte Autos und 9000 Euro Schaden

Ein Streifenfahrzeug der Polizeiinspektion Lichtenfels. FOTO Markus Drossel Foto: Markus Drossel

Ein Leichtverletzter und rund 9000 Euro Schaden

Lichtenfels

Am Donnerstag gegen 16.15 Uhr ereignete sich an der Kreuzung des Pendlerparkplatzes an der Staatsstraße 2197 von Lichtenfels nach Grundfeld und der Anbindung zur B 173 ein Verkehrsunfall. In den Unfall verwickelt waren insgesamt drei Fahrzeuge. Ein 33-Jähriger überquerte mit seinem Ford Focus die Staatsstraße 2197 vom Pendlerparkplatz aus in Richtung Bundesstraße. Hierbei übersah er einen aus Lichtenfels kommenden Skoda Roomster und fuhr diesem in die linke Fahrzeugseite. Der Skoda wiederum schleuderte gegen einen wartenden Audi A6, der von der B 173 in Richtung Lichtenfels fahren wollte. Der 55-jährige Skoda-Fahrer erlitt bei dem Unfall leichte Verletzungen. Sowohl der Ford als auch der Skoda waren nach dem Zusammenstoß nicht mehr fahrbereit und mussten von einem Abschleppdienst geborgen werden. Der insgesamt entstandene Schaden beläuft sich auf etwa 9000 Euro.

Ohne Maske in der Postfiliale und herumgepöbelt

Weismain

Ein 64-jähriger Altenkunstadter betrat am Donnerstag gegen 17.45 die Postfiliale in der Jahnstraße ohne vorgeschriebenen Mund-Nasen-Schutz. Er verließ die Filiale trotz mehrfacher Aufforderungen des Filialbesitzers nicht. Stattdessen trat er absichtlich an den 48-jährigen Bediensteten heran und betitelte diesen mit diversen Kraftausdrücken. Die Tochter des Besitzers und ein weiterer Kunde wurden Zeugen des kompletten Geschehens. Der Altenkunstadter muss sich jetzt wegen Hausfriedensbruch, Beleidigung und dem Verstoß gegen das Infektionsschutzgesetz verantworten.

Mit 1,14 Promille Alkohol im Blut unterwegs

Lichtenfels

Im Rahmen einer allgemeinen Verkehrskontrolle in der Krappenrother Straße hielten Beamte der Polizeiinspektion Lichtenfels am frühen Freitagmorgen einen 24-jährigen VW-Fahrer an. Dieser war laut eigenen Angaben gerade auf dem Weg zur Arbeit. Ein vor Ort vorgenommener Alkoholtest ergab einen Wert von 1,14 Promille. Der junge Mann wurde daraufhin von der Polizei ins Klinikum Lichtenfels zu einer dortigen Blutentnahme verbracht. Die Fahrzeugschlüssel wurden von der Polizei sichergestellt. Der 24-Jährige muss sich nun einer Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr stellen.

Schlagworte