Ohne Führerschein unterwegs im Burgkunstadter Wertstoffhof

Ein Streifenfahrzeug der Polizeiinspektion Lichtenfels. FOTO Markus Drossel Foto: Markus Drossel

Ohne Führerschein gefahren

Lichtenfels

Im Rahmen einer Verkehrskontrolle in der Kronacher Straße hielten Beamte am Montagabend eine 22-jährige BMW-Fahrerin an. Hierbei wurde festgestellt, dass die junge Frau nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis ist, diese wurde ihr vor Kurzem entzogen. Sie erhält nun eine Anzeige wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis.

Unfall in der Unterführung: Zeugen gesucht

LICHTENFELS

Am Montag, gegen 14.30 Uhr, kam es in der Unterführung der Coburger Straße zu einem sogenannten „Spiegelklatscher“. Während eine 36-jährige Unfallbeteiligte mit ihrem MercedesVito umgehend stehen blieb, entfernte sich die Unfallgegnerin, ohne ihren Pflichten als Unfallbeteiligte nachzukommen. Die Mercedes-Fahrerin gab an, dass die Fahrerin eines weißen SUV zu weit mittig fuhr und es somit zum Unfall kam. Trotz umgehend eingeleiteter Fahndung, konnte die weitere Unfallbeteiligte zunächst nicht angetroffen werden. Einige Stunden nach dem Unfall kam eine 69-Jährige zur Polizei und gab an, mit ihrem weißen Opel Mokka in den Unfall am Nachmittag verwickelt gewesen zusein. Da sich die Aussagen der beiden Frauen widersprachen, bittet die Polizei Zeugen, sich unter der Tel. 09571/95200 zu melden.

In Wertstoffhof eingedrungen

BURGKUNSTADT

In der Zeit von Samstag, 14.30 Uhr bis Montag, 10.30 Uhr, stieg ein unbekannter Täter über den Zaun und drang in das Gelände des Wertstoffhofes ein. Der Täter drückte Fensterläden auf, sodass ein Schlossriegel verbogen wurde. Weiterhin machte er sich an einer Containertüre zu schaffen. Entwendet wurde ersten Erkenntnissen nach nichts, es entstand ein Schaden von etwa 250 Euro.

Hinweise erbittet die Polizei unter der Tel. 09571/95200.

Schlagworte