Oberlangheim: 27-Jähriger hat am Steuer 2,2 Promile im Blut

Ein Streifenfahrzeug der Polizeiinspektion Lichtenfels. FOTO Markus Drossel Foto: Markus Drossel

Mit 2,2 Promille als Autofahrer unterwegs

Oberlangheim

Ein 27-jähriger Mann musste sich am Sonntagabend einer allgemeinen Verkehrskontrolle unterziehen. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,2 Promille. Im Anschluss wurde eine Blutentnahme im Klinikum Lichtenfels ausgeführt. Den Führerschein des jungen Mannes stellten die Beamten sicher. Er wird sich nun wegen Trunkenheit im Verkehr verantworten müssen.

Grauer Audi massiv zerkratzt: 4000 Euro schaden

Küps

Am Samstag parkte ein 33-jähriger Mann seinen Wagen in der Zeit von 19 bis 24 Uhr in der Kulmbacher Straße. Als er nach Hause fuhr, bemerkte er einen Schaden aufgrund der Dunkelheit nicht und parkte sein Fahrzeug in seiner Garage. Am nächsten Tag stellte er mehrere tiefe Kratzspuren an der gesamten Beifahrerseite fest. Der Schaden beläuft sich auf rund 4000 Euro.

Sachdienliche Hinweise nimmt die PI Lichtenfels unter Tel. (09571) 95200 entgegen.

Trunkenheitsfahrt unterbunden

Lichtenfels

Am Sonntagmittag wurde in der Bamberger Straße ein 27-jähriger Autofahrer von einer Polizeistreife kontrolliert. Im Zuge dessen machten die Beamten einen Atemalkoholtest, der einen Wert von 0,58 Promille ergab. Ein weiterer Test am gerichtsverwertbaren Gerät Evidential auf der Dienststelle ergab einen Wert von 0,52 Promille. Die Weiterfahrt wurde unterbunden. Der junge Mann erhält nun eine Anzeige nach dem Straßenverkehrsgesetz.

Schlagworte