BAMBERG

Nussknacker, Sterntaler und Co.

Auch die freien Theater in Bamberg bieten Weihnachtliches für Kinder an:

• Das Kinder- und Jugendtheater Chapeau Claque präsentiert im Sängerheim Bamberg-Gaustadt, Aufbaustraße 16, „Nussknacker und Mausekönig“ nach E.T.A. Hoffmann.

Immer um 12 Uhr in der Nacht erwachen an Heiligabend die Spielsachen zum Leben – allen voran der Nussknacker. Die Geschwister Fritz und Marie sind die einzigen, die das bunte Treiben miterleben und sich mutig dem Kampf Gut gegen Böse stellen. Und wie man weiß, können zu dieser Zeit unglaubliche Dinge geschehen …

Das fantastische Weihnachtsmärchen ist der Beitrag von Chapeau Claque zum E.T.A.-Hoffmann-Jubiläumsjahr: 2022 jährt sich der Todestag des romantischen Schriftstellers zum 200. Mal. Das Stück dauert etwa 60 Minuten und ist für Kinder ab vier Jahren geeignet.

Infos zu Spielplan und Kartenverkauf unter www.kindertheater-bamberg.de.

• Das Theater am Michelsberg zeigt „Eine Weihnachtsgeschichte nach Charles Dickens“ und „Sterntaler“, beide seit Jahren fester Bestandteil des Spielplans.

In der „Weihnachtsgeschichte“ geht es um den unverbesserlichen Geizhals Scrooge, für den Weihnachten nichts als ein Ärgernis ist. Da erscheint am Heiligen Abend der Geist seines ehemaligen Kompagnons Marley, der früher selbst ein Geizkragen war und nun bitter bereut. In dieser Nacht wird Scrooge vom Geist der vergangenen Weihnacht, der gegenwärtigen Weihnacht und der zukünftigen Weihnacht heimgesucht, wodurch er sein Leben von Grund auf ändert.

Der Grimm?sche Klassiker „Sterntaler“ ist immer hochaktuell. Es geht um Verlust, Geduld, Hoffnung und Vertrauen. Wenig Requisiten und die 18 Quadratmeter große Bühne reichen dem Ensemble Innen aus für die Darstellung der altbekannten und spannenden Geschichte.

Infos zum Spielplan und Kartenreservierung unter www.tam.ag