SCHNEY

Neue Außenküche für die Kita „Haus Löwenzahn“ in Schney

Die 64 im „Haus Löwenzahn“ in Schney betreuten Kinder freuen sich alle über die neue Außenküche; hier einige von ihnen z... Foto: Josef Breunlein

„Die is so cool“, war der begeisterte Ausruf des sechsjährigen Hannes von der Kindertagessstätte „Haus Löwenzahn“ in Schney. Mit „Die“ war die neue Außenküche (die Kinder nennen sie liebevoll „Matschküche“) gemeint, die ihnen die Aktiven Bürgern Berthold Werner und Gerhard Hohmann gebaut haben.

„Da werden Kinderträume wahr.“
Manuela Dorst, Kita-Leiterin

Wie war die Idee dazu entstanden? Die Kinder spielen sehr gerne „Kochen“. Dazu ist die Kita in den Innenräumen gut ausgerüstet. Aber in den wärmeren Monaten halten sich die Jungen und Mädchen natürlich meist draußen im großen Außenspielbereich auf. Da gab es bisher nichts Vergleichbares. In einem bei Kita-Leiterin Manuela Dorst aufliegenden Katalog entdeckten die Kinder eine solche Außenküche– allerdings zum Preis von etlichen hundert Euro.

Mit viel weniger Geld – und der Hilfe der Spielzeugdoktoren

Die Kita-Chefin spürte das große Interesse der Kleinen und hatte eine Idee, wie man mit viel weniger Geld, nämlich nur den Materialkosten, den Kindern ihren Wunschtraum erfüllen könnte: Sie sprach ihre bewährten „Spielzeugdoktoren“ von den Aktiven Bürgern an, die Schneyer Urgesteine Berthold Werner und Gerhard Hohmann. Diese hatten sich nicht nur bei der Reparatur von Schaukeln, Fahrzeugen und Ähnlichem bewährt, sondern auch ihr besonderes Talent bei Holzarbeiten bewiesen, so zum Beispiel beim Bau eines Insektenhotels.

Vor allem Holzkünstler Berthold Werner war hier wieder mal in seinem Element. So entstand in liebevoller ehrenamtlicher Arbeit eine Mini-Küche mit Backofen, Spülbecken, Regalen, Kochplatten und sogar einem angedeuteten Wasserhahn. Das Schönste für die Kinder: Damit können sie im und am großen Sandkasten spielen, auch mit Wassereinsatz dann nach Herzenslust formen und „backen“.

Manuela Dorst dankte den beiden Aktiven Bürgern herzlich für die abermalige Unterstützung. „Da werden Kinderträume wahr“, meinte sie zusammenfassend. Und Berthold Werner und Gerhard Hohmann fühlten sich auch reich belohnt durch die Begeisterung der Kinder.

Rückblick

  1. Corona-Tagebuch: Gustav Mahler und Leonard Cohen
  2. Fränkische Musiker bringen Freude ins Ahrtal
  3. Senioren lassen in Kulmbach Späne fliegen
  4. Corona-Tagebuch: Gott und eine Bahnfahrt
  5. Endlich wieder KinderUni in Bayreuth
  6. Buchtipps von Kindern für Kinder
  7. Corona-Tagebuch: Würde es ein gutes Ende nehmen?
  8. Corona-Tagebuch: Ehrlichkeit und Champions-League
  9. 9 Euro-Ticket-Tour: „Potzblitz und Pulverdampf“ in Coburg
  10. Photovoltaik lässt es in Kulmbach lecker bruzzeln
  11. Corona-Tagebuch: Das große Schnattern
  12. Polyglottes „fränggisch“ mit Wolfgang Buck
  13. Corona-Tagebuch: Der Herrenabend
  14. Corona-Tagebuch: Faulheit, Arbeit und andere Zusammenhänge
  15. Uni Bayreuth: Dem Asteroid Ryugu auf der Spur
  16. Corona-Tagebuch: Verletzungen und Männergespräche
  17. Corona-Tagebuch: Klassik und Plusquamperfekt
  18. Corona-Tagebuch: Wenn Opa Ratschläge gibt
  19. Coburger Startup: Wasserdaten auf dem Handy
  20. Corona-Tagebuch: Der Duft der Kirche
  21. On Tour mit 9 Euro-Ticket : Das Schloss Rosenau erkunden
  22. Corona-Tagebuch: Die Seelen und das Leben
  23. 89 potenzielle Lebensretter an Lichtenfelser Berufsschule
  24. Ein junges Trio schlägt Alarm
  25. Corona-Tagebuch: Was macht eine Stadt aus?
  26. Marktzeuln-Film schlägt Wellen für die Ukraine
  27. Grundschule Hochstadt: Mal so richtig für das Leben gelernt
  28. Kunst am Gymnasium Burgkunstadt: Tränen in Holz geschnitzt
  29. Corona-Tagebuch: Von der Liebe und der Bügelei
  30. Corona-Tagebuch: Familie und ihre Geschichten
  31. Schon 20.650 Euro für HMS-Sonderaktion „Ukraine“ gespendet
  32. Corona-Tagebuch: Ein wirklich guter Arzt
  33. Rother Umwelt-Detektive im Einsatz
  34. Corona-Tagebuch: Zum Glück gibt es die „Re(h)inkarnation“
  35. Bierland Franken: An der Quelle des flüssigen Goldes
  36. Corona-Tagebuch: Die Wahrheit und ungerade Tage
  37. Kinderbuchstabensuppe: Familie hat so viele Gesichter
  38. Coburger Medienpreis für Till Mayer
  39. Corona-Tagebuch: Die Wirkung von Malzkaffee
  40. Lichtenfels: Mit dem „Refugee translator“ klappt es
  41. Nachhaltigkeitstage in Coburg
  42. Baur hilft Ukrainern: Sachspenden, Stream und Borschtsch
  43. Ukrainische Flüchtlinge danken für herzliche Aufnahme
  44. Corona-Tagebuch: Ein wahrer Glückspilz
  45. Udo Langer mit neuem Projekt: Rock'n Pop meets Classic
  46. Corona-Tagebuch: Was wirklich zählt im Leben
  47. Corona-Tagebuch: Das Diabolische und Kinderlieder
  48. Schülerprojekt für HMS: Naschereien gegen den Krieg
  49. Aktion zum „Welttag der Fischwanderung“ in Bamberg
  50. Corona-Tagebuch: Universum, Corona und das Karma

Schlagworte