LICHTENFELS

Lokomotivführer ist Schaustellerkönig

Die Verantwortlichen der Schützengesellschaft Lichtenfels freuten sich mit den Siegern der Schaustellerwettbewerbe. Mit Pokalen und Ehrentellern wurden ausgezeichnet (v. li.): 1. Platzmeister Dieter Brandmeier, 1. Schützenmeister Erwin Kalb, 1. Ritter Max Grebner, 2. Ritter Simon... Foto: Peter Hoja

Bei strahlendem Sonnenschein wurde in der schattigen Schützengarten-Pergola nach zwei Jahren Corona-Pause in geselliger Runde der Lichtenfelser Schaustellerkönig 2022 proklamiert.

Gleichzeitig wurden auch zwei begehrte Pokale vergeben: Der Schaustellerpokal und der traditionelle „Hockerpokal“, welcher bereits zum 31. Mal „ausgesessen“ wurde.

Zwei „Frühschoppler“ teilten sich den originellen „Hockerpokal“, Stefan Kremer und Sebastian Knöferl. Bei diesem nicht ganz ernstzunehmenden Wettbewerb geht es um einen Pokal, der ursprünglich von der Firma Liebermann für den Schützenbruder gestiftet wurde, der es im Anschluss an die Königsproklamation der Schausteller am längsten auf seinen Platz aushält. Rekordzeiten bis nach Mitternacht wurden dabei bereits erreicht.

Herausragende Ergebnisse bei den Schießwettbewerben

Herausragende Ergebnisse wurden bei den Schießen auf die verschiedenen Scheiben und im Wettstreit um die Königswürde erzielt. Mit einem 492 Teiler holte sich Michael Dräger von der Kindereisenbahn den begehrten Königstitel unter den 31 teilnehmenden Schaustellern.

Der 1. Ritter Max Grebner folgte mit einem 590 Teiler, und den Titel des 2. Ritter sicherte sich mit einem 821 Teiler der bisherige König Simon Krug.

Ein sicheres Auge und eine ruhige Hand bewies Marc Schultz vom „Hupfer“ auf der Pokalscheibe. Mit einem 467,2 Teiler präsentierte er hier den besten Tiefschuss. Rang zwei ging an Sarah Jollberg, Platz drei holte sich Rebecca Distel. (red)

Ergebnisse

Die herausragenden Ergebnisse des Schaustellerwettbewerbs 2022:

Königscheibe 2022:

1. Michael Dräger (492 Teiler), 2. Max Grebner (590 Teiler), 3. Simon Krug (821 Teiler).

Schausteller Pokal:

1. Marc Schultz (467,2 Teiler), 2. Sarah Jollberg (520,8 Teiler), 3. Rebecca Distel (583,6 Teiler).

Kleinkaliber 50 Meter Meisterscheibe:

1. Raimund Meister (85 Ringe), 2. Andrè Distel (82 Ringe), 3. Karola Wentzl (80 Ringe).

Kleinkaliber 50 Meter: Glückscheibe:

1. Sven Sommerer (163,5 Teiler),

2. Raimund Meister(250,1), 3. Elmar Renner (310,9).

Jagdscheibe 100 Meter, Meister:

1. Raimund Meister (52 Ringe), 2. Alexander Heimerl (48), 3. Rudi Krug (47).

Jagdscheibe 100 Meter Glück:

1. Raimund Meister (154,1 Teiler), 2. Johannes Krug (343,1 Teiler), 3. Rebecca Distel (360,7).

Einser Schausteller:

Bei dieser Scheibe gilt es, die niedrigste Ringzahl zu schießen.

1. Birgit Schweizer (6 Ringe), 2. Mario Distel (20 Ringe), 3. Sarah Jollberg (20 Ringe).

Schlagworte