KULMBACH

Lichter, Christbaum und Leckereien in der Diakonie Kulmbach

Der Weihnachtsmann kann es kaum erwarten, die Bewohner der Wohngemeinschaften der Diakonie Kulmbach zu empfangen. Foto: Red

Corona machte auch den Menschen mit Behinderung, die in Wohngemeinschaften der Diakonie Kulmbach leben, bei Vielem einen „Strich durch die Rechnung“. Schon der traditionelle „Adventsmarkt an der alten Villa“ fiel dem Virus zum Opfer.

Für die Menschen mit Behinderung war dieses Veranstaltungshighlight immer fester Bestandteil in der Vorweihnachtszeit, sorgten sie unter anderem dafür, dass für Getränke und Essen immer sauberes Geschirr vorhanden war. Ebenso waren es ihre kleinen Weihnachtswünsche, die am Wunschbaum von den Besuchern ausgewählt wurden.

Doch die Bewohnerinnen und Bewohner der Wohngemeinschaften lassen sich nicht unterkriegen.

Der Weihnachtsmarkt wird einfach in die Einrichtung geholt

Nachdem die Wunschzettel-Aktion online so großen Zuspruch fand und die verpackten Weihnachtsgeschenke immer mehr werden, überlegte man sich auch für die Adventszeit noch etwas ganz Besonderes: Der Adventsmarkt wird dieses Jahr einfach in die Einrichtung geholt.

Die Diakonie-Mitarbeitenden werkelten unter strengster Geheimhaltung hinter verschlossenen Türen, bauten und dekorierten. Die Bewohner backten Plätzchen gebacken, brutzelten Würste in der Pfanne und setzten Früchtepunsch an. Bis zum Schluss wussten sie nur Eines nicht: Für was oder wen werden eigentlich all die schönen Dinge vorbereitet?

Am ersten Adventswochenende wurde dann das Geheimnis gelüftet und es öffneten sich die Türen zu einer wundervollen Weihnachtswelt: Viele Weihnachtslichter, ein geschmückter Tannenbaum, eine Weihnachtskrippe, Plätzchen, Punsch, stimmungsvolle Weihnachtslieder, angenehme Weihnachtsdüfte und kleine Überraschungen ließen die Bewohnerinnen und Bewohner in den Wohngemeinschaften erstaunen.

Sie verbrachten den ganzen Nachmittag gemeinsam bei ihrem Adventsmarkt und man merkte ihnen an, dass es etwas Besonderes für sie war. (red)

Schlagworte