Lichtenfels: Schlägerei unter Betrunkenen, einer muss ins Krankenhaus

Ein Streifenfahrzeug der Polizeiinspektion Lichtenfels. FOTO Markus Drossel Foto: Markus Drossel

Stark betrunkener Radler verletzt anderen alkoholisierten Mann

LICHTENFELS

Im Zuge einer Streifenfahrt entdeckten Beamte am Dienstag gegen 23 Uhr, vor dem Rathaus auf einer Parkbank sitzend, einen sichtlich benommenen 32-Jährigen. Er hielt ich den Kopf. Auf Nachfrage der Polizisten schilderte er eine handgreifliche Auseinandersetzung mit einem anderen Mann, die zuvor beim Media-Markt stattgefunden hatte. Seinen Kontrahente konnte er gut beschreibene. Eine 46-jährige Außenstehende kam hinzu und versorgte den 32-Jährigen bis zum Eintreffen des Rettungswagens. Im Zuge der Fahndung traf eine weitere Streife den zuvor beschriebenen Mann auf dem Fahrrad hinter dem Edeka in der Mainau an und kontrollierte ihn. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von 2,48 Promille, woraufhin dem 43-Jährigen die Weiterfahrt untersagt wurde. Nach Belehrung brachten ihn die Polizeibeamten zur Blutentnahme ins Klinikum Lichtenfels. Der 32-Jährige war mit 2,44 Promille ebenfalls stark alkoholisiert und wurde anschließend mit leichten Verletzungen ins Klinikum Lichtenfels eingeliefert. Der 43-Jährige muss sich nun wegen Körperverletzung und Fahrens unter Alkoholeinfluss verantworten.

Einbruch in Bürocontainer: 500 Euro Schaden

Lichtenfels

Am Dienstagnacht gegen 4 Uhr stieg ein bislang unbekannter Täter in einen Bürocontainer des Wertstoffhofes in der Krappenrother Straße ein. Er zerstörte das Fenster und verschaffte sich somit einen Zugang zu dem Büroraum. Am Fenster beziehungsweise Rollo des Bürocontainers entstand ein Schaden in Höhe von rund 500 Euro.

Etwaige Zeugen der Tat werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Lichtenfels unter Tel. (09571/95200) zu melden.

Solarmodul des Schiebedachs eines Mercedes geklaut

LICHTENFELS

Im Zeitraum von Sonntag, 16.20 Uhr, bis Dienstag, 11 Uhr, parkte ein 59-Jähriger seinen Mercedes E-Klasse im Innenhof seines Anwesens in der Coburger Straße. Am Dienstagvormittag entdeckte er das fehlende Solarmodul im Schiebedach seines Fahrzeugs. Der hierbei entstandene Schaden beträgt rund 2000 Euro.

Zeugen dieses Vorfalls mögen sich bitte bei der Polizeiinspektion Lichtenfels unter Tel. (09571) 9520-0 melden.

Fahrrad im Gebüsch zwischen Zeuln und Zettlitz gefunden

MARKTZEULN

Ein 54-Jähriger meldete sich am Dienstag gegen 8.30 Uhr telefonisch bei der Polizeiinspektion Lichtenfels, weil er soeben ein Fahrrad im Gebüsch zwischen Marktzeuln und Zettlitz gefunden hatte. Dabei handelt es sich um ein Mountainbike der Marke Bulls. Das Fahrrad wurde anschließend zu Polizeiinspektion Lichtenfels verbracht.

Der Eigentümer kann sich bei der Polizeidienstelle in Lichtenfels unter Tel. (09571) 95200 melden.

Ecke einer Gartenmauer komplett herausgebrochen

WEISMAIN

Ein 74-Jähriger teilte der Polizeiinspektion Lichtenfels am Dienstag eine Beschädigung seiner Gartenmauer mit. Diese sei bereits am Vortag durch Unbekannte beschädigt, die Ecke der Mauer komplett herausgebrochen worden. Der mögliche Unfallzeitraum lässt sich auf Montag, 12 bis 20 Uhr, eingrenzen. Die schadhafte Gartenmauer befindet sich in der Bürgermeister-Fuchs-Straße an der Einmündung zur Memelstraße. Der Schaden beläuft sich auf rund 500 Euro.

Mögliche Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Lichtenfels unter Tel. (09571) 95200 zu melden.

Schlagworte