Lichtenfels: Die Gewinner beim Planspiel Börse

LICHTENFELS

Lichtenfels: Die Gewinner beim Planspiel Börse

Für rund 94 000 Schüler, Studierende, Azubis und junge Erwachsene endete Anfang Dezember nach zehn aufregenden Wochen die 38. Spielrunde des Planspiel Börse der Sparkassen. Im von Corona-Sorgen geprägten Aktienjahr haben die erfolgreichsten Junganleger die höchsten Renditen seit Jahren erzielt. Im Geschäftsgebiet der Sparkasse Coburg-Lichtenfels waren 432 Teilnehmer am Start und haben ihr Börsengeschick bewiesen. Traditionsgemäß zeichnet die Sparkasse die besten Teams mit Geld- und Sachpreisen aus.

Mit dem simulierten Wertpapierhandel beim Planspiel Börse erhielten auch in dieser Spielrunde wieder mehr als 35 000 Teams einen praxisnahen Einblick in die Funktionsweise des Aktienhandels und der Börsenwelt. Diese zeigt sich in dem sorgenreichen Pandemiejahr sehr bewegt. Trotz zunehmender Infektionszahlen und den turbulenten US-Wahlen überwog die Impfstoff-Euphorie an den Aktienmärkten. Mit einem Kursanstieg von 87,8 Prozent seit Spielbeginn am 30. September erwies sich das Technologie und Social-Media Unternehmen „Snap Inc.“ als besonders lukrativ. Auch bei der Nachhaltigkeitswertung zeichnen sich innerhalb der kurzen Spieldauer beachtliche Gewinne ab. Die Deutschlandsieger „die Aktionäre2020“ der Kategorie Schüler (Sparkasse Oberland) haben mit einem Depotwert von 74 399,18 Euro gewonnen.

Teilnehmer aus elf hiesigen Schulen dabei

Aus der Region Coburg-Lichtenfels haben 432 Teilnehmer aus elf Schulen teilgenommen. Auf die Gewinner warten jedes Jahr attraktive Preise, ausgelobt vom Deutschen Sparkassenverlag, dem Deutschen Sparkassen- und Giroverband und der DekaBank. Zusätzlich zu den überregional ausgelobten Preisen prämiert die Sparkasse Coburg-Lichtenfels die besten Teams in ihrem Geschäftsgebiet mit Sachpreisen.

Aus den Schulen im Landkreis Lichtenfels dürfen sich insgesamt vier Teams über Gutscheine in Form der Lif-Card freuen, drei am Meranier-Gymnasium und eines an der Privaten Wirtschaftsschule in Lichtenfels. Vom MGL sind dies die Teams „4erSquad1234“, „Victores Pecuniae“ und „LDK Investors“, sowie das Team „Bärenbrüder“ der Wirtschaftsschule.

Sie alle hatten sich unter den zehn besten Teams platziert und ihre Mitglieder dürfen sich über Gutscheine in Form der LIF-Card freuen. (red)