LICHTENFELS

Leserforum: Gegen ein Denken in Blöcken

Zur Wahl von Izchak Herzog zum Staatspräsidenten Israels:
Ein Abonnent schreibt einen Leserbrief an das Obermain-Tagblatt.
Ein Abonnent schreibt einen Leserbrief an das Obermain-Tagblatt. Foto: Uwe Anspach (dpa)

„Herzlichen Glückwunsch, lieber Herr Izchak Herzog, zum Werden des neuen Staatspräsidenten Israels!

Sie sagten zu, Präsident aller Israelis zu sein, der jüdischen und der arabischen. Besteht Israel nur aus diesen zwei Blöcken?

Zeichnet sich nicht jetzt schon ab, dass die Konflikte weitergehen werden? Politiker denken gern in Blöcken, das vereinfacht das politische Leben. Scheuklappen helfen zum ruhigen Schlaf- und Nichtstun-Verhalten.

Deutschland vor vielen Jahrzehnten hatte die Deutschen und die Juden. Die Stummen, die sich nicht betroffen fühlten, litten dann heftig unter diesem

mörderischen Blockdenken und die ganze Bevölkerung der Welt mit ihnen.

Die Vereinigten Staaten hatten und haben die Weißen und die Nichtweißen, der Tulsa-Erinnerungstag machte es deutlich, wie die ,Black-Matter-Bewegung‘.

Die Welt ist erstaunt und wartet ab, was daraus wird.

Lieber Herr Herzog, es ist nötig, Blockdenken zu verlassen: es gibt jüdische, muslimische, christliche, atheistische, religiös unbestimmte oder alles glaubende Israelis.

Religion gegen Herkunftswurzel ausspielen?

Herkunft gegen Glauben? Glauben, der dann die soziale Stellung in der Gesellschaft bestimmt? (Ich verweise auf die herrschenden Religionsgesetze, die in Israel gelten).

Kraft und die Bereitschaft, sich für ein neues Denken einzusetzen.“

Ralph-Peter Zettler,

Pfarrer an der Martin-Luther-Kirche in Lichtenfels

Sie wollen einen Leserbrief schreiben? Schreiben Sie uns eine E-Mail an: redaktion@obermain.de. Damit möglichst viele Leserinnen und Leser zu Wort kommen, behält sich die Redaktion Kürzungen vor. Die größte Chance auf Veröffentlichung hat, wer in wenigen Zeilen sehr aktuell auf ein Thema reagiert. Nennen Sie bitte die Überschrift des Artikels, auf die sich Ihr Brief bezieht, und das Erscheinungsdatum. Geben Sie bitte Ihre vollständige Adresse und eine Telefonnummer an.

Schlagworte