LICHTENFELS

Landrat Meißner: „Ehrenamt ist Säule der Gesellschaft“

Landrat Meißner: „Ehrenamt ist Säule der Gesellschaft“
„Ehrenamtliche sind die Säulen unserer Gesellschaft“, unterstreicht Landrat Christian Meißner. Wer sich im Landkreis Lichtenfels ehrenamtlich engagiert, kann die Bayerische Ehrenamtskarte beantragen. Sie soll Anerkennung für jene sein, die sich in ihrer Freizeit für das Allgemein... Foto: Landratsamt Lichtenfels/Heidi Bauer

„Zehntausende Bürgerinnen und Bürger in unserem Landkreis setzen sich in ihrer Freizeit, in Vereinen und Verbänden für andere, für das Allgemeinwohl ein. Alle, die sich im Ehrenamt engagieren, sind die Säulen unserer Gesellschaft. Sie bauen mit am Fundament, auf dem wir gemeinsam stehen“, unterstreicht Landrat Christian Meißner.

Am 5. Dezember den Ehrenamtlichen Dankeschön sagen

„Unsere Ehrenamtlichen tragen maßgeblich dazu bei, dass das Leben in unserem Landkreis für andere und damit für uns alle besser wird. Der ,Tag des Ehrenamts‘ am 5. Dezember bietet Anlass, ihnen ein herzliches Dankeschön zu sagen. Aber wir sollten jeden Tag dankbar sein, dass es bei uns so viele Menschen gibt, auf die wir zählen können, die ehrenamtlich für andere da sind“, so der Landrat weiter. „Als Landkreis möchten wir ehrenamtliches Engagement auch belohnen und bieten deswegen seit zehn Jahren die Bayerische Ehrenamtskarte an, die für die Inhaber wiederum eine Vielzahl von Vergünstigungen bringt.“

Inzwischen gibt es im Landkreis rund 1060 Ehrenamtskarteninhaber und –inhaberinnen, informiert Susanne Tischer, am Landratsamt zuständig für deren Betreuung. „Es ist beeindruckend, wie viele Menschen sich bei uns im Ehrenamt einsetzen und in wie vielen Vereinen und Funktionen einzelne dabei tätig sind. Unsere Ehrenamtlichen engagieren sich in allen Bereichen, bei der Feuerwehr und in den Rettungsorganisationen, als Pflegeeltern, als Vorlesepaten, in der Alltagsbetreuung von Senioren oder Menschen mit Behinderung, als Hospizbegleiter, als Ausgabehilfen bei sozialen Einrichtungen“, lässt Susanne Tischer wissen. Kurzum: Das Engagement ist so vielfältig wie unsere Gesellschaft selbst. Als kleines „Dankeschön“ startet der Landkreis für die Inhaberinnen und Inhaber der Ehrenamtskarten im Landkreis Lichtenfels zum „Tag des Ehrenamts“ eine Verlosung.

Wer bekommt die Bayerische Ehrenamtskarte?

Die blaue Ehrenamtskarte, die drei Jahre gültig ist, können alle Bürgerinnen und Bürger ab 16 Jahren beantragen, die

• sich seit mindestens zwei Jahren freiwillig durchschnittlich fünf Stunden pro Woche gemeinwohlorientiert oder bei Projektarbeiten mindestens 250 Stunden jährlich engagieren.

• Inhaber einer Juleica (Jugendleitercard) sind.

• aktiv in der Freiwilligen Feuerwehr sind mit abgeschlossener Truppmannausbildung beziehungsweise mit mindestens abgeschlossenem Basis-Modul der Modularen Truppausbildung (MTA).

• als Einsatzkräfte im Katastrophenschutz und im Rettungsdienst mit abgeschlossener Grundausbildung tätig sind.

• als Reservist regelmäßig aktiven Wehrdienst in der Bundeswehr leisten, indem sie entweder in den vergangenen zwei Kalenderjahren insgesamt mindestens 40 Tage Reservisten-Dienstleistung erbracht haben oder in den vergangenen zwei Kalenderjahren ständiger Angehöriger eines Bezirks- oder Kreisverbindungskommandos waren.

• einen Freiwilligendienst ableisten in einem Freiwilligen Sozialen Jahr (FSJ), einem Freiwilligen Ökologischen Jahr (FÖJ) oder einem Bundesfreiwilligendienst (BFD).

Die unbegrenzt gültige goldene Ehrenamtskarte erhalten auf Antrag

• Inhaber des Ehrenzeichens des Ministerpräsidenten.

• Feuerwehrdienstleistende und Einsatzkräfte im Rettungsdienst und in sonstigen Einheiten des Katastrophenschutzes, die eine Dienstzeitauszeichnung nach dem Feuerwehr- und Hilfsorganisationen-Ehrenzeichengesetz (FwHOEzG) haben.

• Reservisten, die seit mindestens 25 Jahren regelmäßig aktiven Wehrdienst in der Bundeswehr leisten, indem sie in dieser Zeit entweder insgesamt mindestens 500 Tage Reservisten-Dienstleistung erbracht haben oder in dieser Zeit ständiger Angehöriger eines Bezirks- oder Kreisverbindungskommandos waren.

• Ehrenamtliche, die seit mindestens 25 Jahren mindestens fünf Stunden pro Woche oder 250 Stunden pro Jahr ehrenamtlich tätig waren.

Vergünstigungen mit der Ehrenamtskarte

Die Bayerische Ehrenamtskarte ist ein sichtbares Zeichen der Anerkennung für besonderes bürgerschaftliches Engagement. Ausgegeben wird die Bayerische Ehrenamtskarte vom Landkreis mit dem Bayerischen Ministerium für Familie, Arbeit und Soziales. Dadurch soll Ehrenamt belohnt werden zum Beispiel durch

• attraktive Preisenachlässe bei Unternehmen, Firmen etc.

• Vergünstigungen zum Beispiel bei Eintrittspreisen staatlicher Einrichtungen wie Museen, Burgen, Schlösser und der Seeschifffahrt.

• Vergünstigungen beim Besuch von Kultur- und Freizeiteinrichtungen (Theater, Freizeitpark).

• Rabatte und Nachlässe bei kommunalen Anbietern und Einrichtungen wie zum Beispiel Schwimmbäder, Apotheken, Friseure etc.

• überregionale Verlosungen zur Teilnahme an exklusiven Veranstaltungen (zum Beispiel Preisverleihungen, Neujahrsempfänge, Ehrenamtskongress).

Rund 4000 Akzeptanzpartner auf regionaler Ebene gibt es in ganz Bayern. Welche Akzeptanzpartner im Landkreis dabei sind und weitere Infos über die Ehrenamtskarte gibt es unter www.lkr-lif.de oder www.ehrenamtskarte.bayern.de.

Unternehmen, Einrichtungen, Firmen, Restaurants, Lebensmittelmärkte, und alle anderen im Landkreis Lichtenfels, die das Engagement der Ehrenamtlichen würdigen und als Akzeptanzpartner Vergünstigungen anbieten möchten, werden dabei immer gesucht. Auch die Ehrenamtskarteninhaber selbst können Akzeptanzpartner werben, informiert Susanne Tischer. Sie steht am Landratsamt bei allen Fragen rund um die Ehrenamtskarte als Ansprechpartnerin zur Verfügung unter E-Mail: ehrenamtskarte@landkreis-lichtenfels.de.

Thermenkarten für Inhaber der Ehrenamtskarte zu gewinnen

Zum „Tag des Ehrenamts“ startet der Landkreis eine Verlosung. Daran teilnehmen dürfen all jene, die im Landkreis im Besitz einer gültigen Ehrenamtskarte sind. Wer von ihnen mitmachen möchte, schreibt eine Mail mit dem Stichwort „Obermain Therme“ an ehrenamtskarte@landkreis-lichtenfels.de. Zu gewinnen sind vier mal zwei Tageskarten für die Obermain Therme (Thermenmeer und Saunaland). Einsendeschluss ist der 16. Dezember 2022. Die Gewinner werden schriftlich benachrichtigt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. (red)

Schlagworte