BAYREUTH

Integrationspreis: Ein Ansporn zum Weitermachen

Der Integrationspreis der Regierung von Oberfranken geht in die nächste Runde. Mit ihm werden Initiativen und Projekte in Oberfranken ausgezeichnet, welche die Integration von Menschen mit Migrationshintergrund in besonderer Weise fördern und sich für ein kulturelles Miteinander einsetzen.

Es können auch Bewerbungen und Vorschläge mit Bezug zum russischen Angriffskrieg in der Ukraine eingereicht werden. Der Preis soll Anerkennung herausragender Leistungen und Ansporn zum Weitermachen zugleich sein. Überdies soll er die Erfolge in der Integration sichtbar machen und so andere zum Nachmachen anregen. Ziel ist es, die Integration dauerhaft bleibeberechtigter Personen zu fördern.

Kommunen, Verbände, Vereine, Selbsthilfegruppen, sonstige Initiativen und Einzelpersonen können sich sowohl bewerben als auch Kandidatinnen und Kandidaten vorschlagen, die in Oberfranken entsprechende Projekte durchführen. Bewerbungsschluss ist Freitag, der 30. September 2022.

Das vom Bayerischen Staatsministerium des Innern, für Sport und Integration zur Verfügung gestellte Preisgeld in Höhe von 6.000 Euro soll auf drei Projekte verteilt werden. Die Bewerbungsunterlagen mit Darstellung der Aktivitäten können bis Freitag, 30. September 2022 an die Regierung von Oberfranken, zu Händen Jürgen Neubauer, Postfach 11 01 65 in 95420 Bayreuth, Tel. (0921) 6041633, E-Mail: juergen.neubauer@reg-ofr.bayern.de oder integrationspreis@reg-ofr.bayern.de gesendet werden. Um eine sachgerechte Auswahlentscheidung treffen zu können, bittet die Regierung von Oberfranken um eine kurze Darstellung der Integrationsprojekte und einige Ausführungen zur Begründung des Vorschlages. „Bitte benutzen Sie das hier verlinkte Formular Integrationspreis der Regierung von Oberfranken“, teilt der Bezirk in einer Pressemitteilung mit.

Informationen zum Integrationspreis finden Sie auch der Website der Regierung von Oberfranken unter www.reg-ofr.de. (red)

Rückblick

  1. Corona-Tagebuch: Warum Traditionen wichtig sind
  2. Kostenfallen beim Essen vermeiden
  3. Corona-Tagebuch: Unglaubliche Szenen auf Schulhöfen
  4. Corona-Tagebuch: Die Sache mit der Autorität
  5. Corona-Tagebuch: Worauf es im Leben wirklich ankommt
  6. Corona-Tagebuch: Ein wahrer Fachmann
  7. Corona-Tagebuch: Wutzke trifft Weihnachten
  8. Oberfranken will den demografischen Wandel gemeinsam gestalten
  9. Johanniter: Weihnachtstrucker rollen wieder
  10. Oberfranken ist „Innovationsort des Jahres 2022“
  11. Jens Pfeiffer will Mikroplastik im Wasser aufspüren
  12. Corona-Tagebuch: Weil es Elvira genau weiß
  13. Corona-Tagebuch: Was diese Welt zusammenhält
  14. Oberfranken Offensiv über Innovation im Medizinalltag
  15. Prof. Stefan Voll zu WM: Das Spielfeld der Doppelmoral
  16. Corona-Tagebuch: Die Pille? Aber nur vegan
  17. Forschung an Motoren- und Kraftstofftechnik der Zukunft
  18. Markus Maria Profitlich und Big Band der Bundeswehr kommen
  19. Bis 30. November bewerben bei Jugend forscht
  20. Corona-Tagebuch: Die Zumutungen der Wirklichkeit
  21. Rare Schnäppchen für Kunstliebhaber
  22. Corona-Tagebuch: Das große Schnattern
  23. Corona-Tagebuch: Von Abmachungen und gutem Karma
  24. Corona-Tagebuch: Vom Polsprung und vom Eisprung
  25. Corona-Tagebuch: Bilder von längst vergangenen Tagen
  26. Corona-Tagebuch: Optimismus kann man trainieren
  27. Corona-Tagebuch: Einohriger Cappuccino-Affe
  28. Wort des Jahres: Die Wahl fällt auf „Waafn“
  29. Corona-Tagebuch: Nur die Wahrheit zählt
  30. Portrait: Über das Wirken von Erzbischof Ludwig Schick
  31. Corona-Tagebuch: Turnschuhe und Toter Mann
  32. Sternstundenmarkt im Neustadter Spielzeugmuseum
  33. Eyrichshof: Kunst im Schlosshof
  34. Corona-Tagebuch: Irgendwo zwischen Kabala und Exorzisten
  35. Hilfe zu Zeiten der Wohnungsnot
  36. Corona-Tagebuch: Das große Schnattern
  37. Corona-Tagebuch: Die freundliche ältere Dame
  38. 24 Musiker spielen in Bad Staffelstein für die gute Sache
  39. Corona-Tagebuch: Echte Sparsamkeit
  40. Uni Bamberg: Jetzt noch für das Wintersemester einschreiben
  41. Corona-Tagebuch: Das ist grandiose Rhetorik
  42. Kinderbuchstabensuppe: Einfach zum Gruseln schön
  43. Corona-Tagebuch: Spartipp für den Winter
  44. Kids erkunden Bauernhof in Kösten
  45. Sofia Öttl hofft auf Wintersemester mit Präsenzunterricht
  46. Frankenwald-Trekking: Jetzt aber Daunenschlafsäcke raus
  47. Corona-Tagebuch: Was für ein Geschenk
  48. Evangelische Kirche aktiv gegen Missbrauch
  49. Ausstellung „Da 49, Da 512 - Züge in den Tod“ in Schney
  50. Corona-Tagebuch: Corona und die Fleischeslust

Schlagworte