LICHTENFELS

In Lichtenfels zwitschert es in der Mischmaschine

Eine Amsel hat bei der Lichtenfelser Familie Lachner ein Nest in die Mischmaschine gebaut. Foto: Max Lachner

Einen ungewöhnlichen Ort für einen Nestbau haben sich Amseln bei der Familie Lachner gesucht, berichtet Max Lachner.

„Meine Frau und ich haben in der jetzigen Corona-Krise zusammen mit unseren vier Kindern viel Zeit in unserem Garten und Haus in Oberwallenstadt verbracht. Dabei haben wir uns auch die ein oder andere Arbeit, die wir seit längerer Zeit aufgeschoben haben, wieder auf unsere To-Do-Liste gesetzt.

Für einen neuen Beton–Estrich in der Garage

In den Pfingstferien wollten wir nun endlich den bereits vor Wochen gelieferten Beton-Estrich in meiner Mischmaschine, welche im Garten hinter der Garage im Freien steht, anmischen und in die Garage gießen.

Jedoch hat unser Sohn Ferdinand zusammen mit seinen Geschwistern Marlene, Toni und Valentin eine Entdeckung gemacht: Eine Amsel hatte wohl etwas gegen unser Vorhaben und hat sich diesen ungewöhnlichen Ort als Brutstätte ausgewählt.

Mittlerweile sind aus den Eiern dann drei junge Amseln geschlüpft. Was sollen wir sagen…die Kinder sind natürlich begeistert (und die Erwachsenen auch) und nun wird das Geschehen (aus sicherer Entfernung mit 1,5 Metern Abstand) regelmäßig beobachtet und dokumentiert.

Das Estrich-Verlegen allerdings mussten wir jetzt wieder von der To-Do-Liste nehmen und weiterhin aufschieben – vielleicht auch ein Zeichen.“

Rückblick

  1. Homepage für Katholiken: Willlkommen auf der Zuhauseseite
  2. Mit Mäc Härder zwischen Sofambik und Kloronto
  3. Auf Balkonien gibt es kein Meersalz auf der Haut
  4. Chorproben-Beginn: Auflagen trüben die Sangesfreude
  5. Corona-Tagebuch: Wenn das Geld auf der Straße liegt
  6. Corona: Mit Maske ins Burgkunstadter Standesamt
  7. Corona-Tagebuch: Gehen wir zu dir - oder zu mir?
  8. Gärtnerglück in Neuensee: Es blüht gegen Corona-Trübsinn
  9. Club-Ehrentrikots für die Öpnv-Helden vom Obermain
  10. Corona-Tagebuch: Die Feier des Belanglosen
  11. Corona-Tagebuch: Himmelsmacht oder dumme Kuh
  12. Lichtenfelser Städtepartnerschaft zu Zeiten Coronas
  13. Corona-Tagebuch: Die geheimnisvolle Rothaarige
  14. Lichtenfelser Corona-Tagebuch: Ein letzter Gruß von Herzen
  15. Endlich wieder der „Tarzan-Jump“ im Banzer Klettergarten
  16. Corona-Tagebuch: Bier und Tradionen
  17. Marktzeulner Musiker spielen Abschiedsmarsch für Corona
  18. Corona-Tagebuch: Die Pandemie kennt keine Traditionen
  19. THW-Mann Johannes Stich im Corona–Einsatz
  20. Corona-Tagebuch: Die Wahrheit über Schengabeng
  21. Der Horsdorfer Mühlenchor verstummt trotz Corona nicht
  22. Corona-Tagebuch: Rauchen mit Maske mitten in der Natur
  23. Tanzschulen-Öffnung: Cha-Cha-Cha hilft gegen Corona
  24. Corona–Tagebuch: Mode und eine erstaunliche Maske
  25. Beim VdK Lichtenfels darf gefaucht werden
  26. Wenn Corona wie ein Sturm über die Familie kommt
  27. Corona–Tagebuch: Die Liebe und die Strafe
  28. Corona–Tagebuch: Nicht ohne Einkaufsplan
  29. Einzelhändler Gerhard Deuerling: Jetzt zählt die Zuversicht
  30. Corona–Tagebuch: Löwenzahn-Malbuch mit Anziehungskraft
  31. Lichtenfelser Kita–Leiterin zwischen Freude und Sorgen
  32. Bunte Steine sorgen in Burgkunstadt für Herzlichkeit
  33. Haarige Szenen einer Ehe zu Zeiten von Corona
  34. Lauf für deinen Verein: Mit 92 Jahren noch aktiv dabei
  35. Corona–Tagebuch: Die Sache mit dem Döner
  36. Rudolf Konthur: Mit dem Zauberstab gegen Corona
  37. Corona–Tagebuch: Wird es noch spannend?
  38. Corona-Tagebuch: Ein Wiedersehen mit Steffi
  39. Aktion für Gastronomen: „Schlemmen hoch 5“ gibt Hoffnung
  40. Corona–Tagebuch: Der Ruf nach Vater Staat
  41. Pandemie-Folgen: Hilfe für Menschen mit Beeinträchtigungen
  42. Schachmeisterschaft: Geschickter Zug gegen Corona
  43. Corona–Tagebuch: Die Chaiselongue und der Geldkreislauf
  44. Tierschutzpreis: Der Endspurt für Bewerbungen läuft
  45. Altenkunstadt und das Coronavirus
  46. In Bambergs Kunstszene geht was
  47. Studium: Wie digital geht es nach Corona weiter?
  48. Corona–Tagebuch: Ein Prosit auf das Homeoffice
  49. Corona-Virus und das Home-Schooling in Lichtenfels
  50. Corona–Tagebuch: Gefangen in der Leitung

Schlagworte