LICHTENFELS

HOS Lichtenfels: Eine echte „Schule mit Courage“

Die Schülermitverantwortung SMV freut sich über die Anerkennung und den Auftrag „Schule ohne Rassismus, Schule mit Courage“, hier stellvertretend Didem Sevimler mit Heike Leipold (SoR-Beauftragte). Foto: Corinna Tübel

Nicht nur in Großstädten und auf dem Fußballfeld, wie kürzlich gesehen, existiert er, sondern auch in unserer Stadt: Rassismus, Hand in Hand mit Abgrenzung und Mobbing. Kein Titel, sondern eine Verpflichtung nennt der Schulleiter der Herzog-Otto-Mittelschule, Bernd Schick, die Anerkennung „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“.

Dieser Tage fand dazu ein würdiger Festakt zu deren Verleihung im Schulhof vor der gesamten Schülerschaft statt – zeitlich passend dazu im Rahmen der Projektwoche „WELTfairÄNDERER!„. Der Aufnahme im bundesweiten Netzwerk von Einrichtungen, die sich bewusst gegen jede Form von Diskriminierung, Mobbing und Gewalt positionieren, ging eine Abstimmung aller Schülerinnen, Lehrkräfte und Mitarbeiter voraus.

Mit überwältigender Mehrheit stimmten alle für eine Bewerbung der Schule, der schließlich im Frühjahr diesen Jahres stattgegeben wurde. „Mir war das schon lange ein Herzenswunsch“, so Rektor Bernd Schick. „Unsere Schülermitverantwortung SMV war sofort dabei und konnte auch alle anderen Schüler dafür begeistern!“

Im „Bags to life“-Workshop“ dürfen Schüler gemeinsam mit der Firma "Bag to Life B2L" Rettungswesten ausschneiden und ver... Foto: HOS

Paten aus Politik und Sport

Das freut auch Steffen Biskupski, der sowohl Schulpsychologe an der Herzog-Otto-Mittelschule Lichtenfels als auch Regionalbeauftragter für Demokratie und Toleranz in Oberfranken ist. „Eigentlich kann ich kein Opfer von Rassismus werden“, überlegt er bewusst provokant: „Ich bin weiß, habe einen guten Job, habe Kinder und ein Reihenhaus.“ Doch gerade darin bestehe eine Verpflichtung, „hinzuschauen, zu erkennen und gegen Rassismus zu handeln.“

Als Paten für die neue Aufgabe, im Alltag und verschiedenen Projekten für Toleranz und Gleichberechtigung einzustehen, konnten der Erste Bürgermeister Andreas Hügerich, MdB Emmi Zeulner sowie Niklas Dorsch gewonnen werden. Letzterer übermittelte in einer Videobotschaft Motivation und Unterstützung hierfür.

Im Rahmen der Projektwoche WELTfairÄNDERER an der Herzog-Otto-Mittelschule diskutierten Schüler, Lehrer und Verantwortli... Foto: HOS

Andreas Hügerich, der selbst zwei Jahre die Herzog-Otto-Mittelschule besuchte, vermittelte den Schülern, dass jeder Mensch kostbar ist und gebraucht werde. „Wenn jemand ausgegrenzt wird, dann wünsche ich mir nicht nur, dass ihr euch für die Gemeinschaft aussprecht, sondern es tatsächlich auch ansprecht!“ Er überreichte zudem einen Spendenumschlag. Neben der Leiterin des Staatlichen Schulamts Lichtenfels Stefanie Mayr-Leidnecker betonte auch MdB Emmi Zeulner, dass in einer Gemeinschaft alle Glieder zusammenhängen.

Wenn jemand beispielsweise gemobbt werden, brauche es Persönlichkeiten, die sagen: Stop, alle gehören dazu! Sie lud die Mitglieder der SMV zu einem gemeinsamen Frühstück und weiteren Gesprächen ein.

„Courage bedeutet vor allem Mut und Unerschrockenheit!“

Katrin Müller

für „Schule ohne Rassimus“

Als die „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“-Vertreter Katrin Müller und Heike Leipold ein Schild übergaben, das fortan mit Taten zu füllen sei, gab es großen Applaus. „Der Titel ist keine Garantie, dass es gelingt, aber es ist ein Startschuss. Denn Courage bedeutet vor allem Mut und Unerschrockenheit!“, so Katrin Müller. Die Auszeichnung nahmen stolz Didem Sevimler und Kim Fendrich als Vertreterinnen der SMV entgegen. Die beiden SMV-Ansprechpartnerinnen und Verbindungslehrkräfte Jennifer Precht und Franziska Schick gratulierten.

Das Schülerorchester unter Leitung von Florian Ebert, das monatelang in digitaler Form gemeinsam üben musste, umrahmte die Anerkennungsfeier musikalisch, ebenso die Lehrerband mit dem Lied „Deine Schuld“ von „Die Ärzte“ und die Schülerband, die mit dem schuleigenen Lied „Hey, uns?re HOS“ das Gemeinschaftsgefühl nochmals stärkte.

Im Landkreis Lichtenfels ist die Herzog-Otto-Mittelschule Lichtenfels die dritte Grund- oder Mittelschule, die diese Aufgabe „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ erhält. In Oberfranken gibt es 88 weitere Schulen dieser Art.

 

Rückblick

  1. Celtic Castle Festival auf Schloss Thurnau
  2. Corona-Tagebuch: Nach der Tragödie kommt das Glück
  3. Ärztinnen und Ärzte braucht das Land
  4. Corona-Tagebuch: Echte Filmkunst für das Herz
  5. Corona-Tagebuch: Wenn der Bauch im Weg ist
  6. Sonderausstellung „Ötzi – der Mann aus dem Eis“ in Coburg
  7. Probierbäumchen: Zugreifen ist erlaubt
  8. Corona-Tagebuch: Wenn der Bauch im Weg ist
  9. Zeitschrift „Museumsgala“: jeden Monat neue Gesprächsanreize
  10. Sofia Öttl hofft auf Wintersemester mit Präsenzunterricht
  11. Corona-Tagebuch: Das große Schnattern
  12. Schmerztherapie: Wenn die Qual zum Alltag wird
  13. Corona-Tagebuch: Wie man eine Veganerin ärgert
  14. Corona-Tagebuch: Was im Leben wirklich zählt
  15. Corona-Tagebuch: Augen auf bei der Berufswahl
  16. Bücher, die spielerisch in die Politik einführen
  17. Corona-Tagebuch: Steffi hat eine Katze überfahren
  18. Corona-Tagebuch: Gesundheitsbewusster Raucher
  19. Corona-Tagebuch: Weil der Korbmarkt fehlt
  20. Corona-Tagebuch: Von der kleinen Freiheit
  21. Ines Mai berichtet über den Start ins neue Kindergartenjahr
  22. Kirchenmusikerin Esther Schadt gibt Konzert in Bamberg
  23. VdK Oberfranken lädt Politiker auf das Podium
  24. Uni Bayreuth forscht: Gesundheit schützen, Zukunft sichern
  25. Corona-Tagebuch: Die Liebe und wahre Romantik
  26. In Burgkunstadt Integrationsrucksäcke verteilt
  27. Corona-Tagebuch: Freundlichkeit und Frauen
  28. Vor den Taliban aus Afghanistan nach Lichtenfels geflohen
  29. Spendenflut vom Obermain für ein Krankenhaus in Leguruki
  30. Corona-Tagebuch: Im hehren Gedenken an Charlie
  31. Junge Geflüchtete erleben eine wunderschöne Ferienfreizeit
  32. Corona-Tagebuch: Versöhnliche Vergesslichkeit
  33. Bayerisches Testzentrum: 14 561 PCR-Tests in einem Jahr
  34. Freistaat fördert Schwimmkurse
  35. Corona-Tagebuch: Literatur und Schmeißfliegen
  36. Die Chancen von Oberfranken nutzen
  37. Corona-Tagebuch: Herzerfrischende Kindersicht
  38. AOK-Feuerwehrlauf: Schwitzen, damit Bäume wachsen
  39. Naturkundemuseum Coburg: Noch einmal Specht klopfen hören
  40. Corona-Tagebuch: Ein Fingerzeig des Schicksals
  41. Buchholz-Schuster: Ist Untätigkeit von Staaten Unrecht?
  42. Corona-Tagebuch: Ein wahrhaft schönes Gesicht
  43. Corona-Tagebuch: Gesten der Liebe
  44. SV Schwabthal: Höhenflug der Kickerinnen
  45. Abenteuer rund um die Uhr im Frankenwald
  46. Corona-Tagebuch: Snickers und Bierchen
  47. Corona-Tagebuch: Hoher Schauwert am Lichtenfelser Marktplatz
  48. Corona-Tagebuch: Keine wahre Mater Dolorosa
  49. Corona-Tagebuch: Wenn Muttern so richtig loslegt
  50. Fünf Lichtenfelser Reiterinnen und ihr großes Glück

Schlagworte