COBURG

Hochschule Coburg: In Bibliothek werden Menschen „gelesen“

Das Äußere verrät nicht viel darüber, welche Geschichte im Inneren steckt - die Living Library ermöglicht Begegnungen. Foto: Nicholas Kwok/Unsplash

Alle Menschen sind einzigartig – aber manche haben eine besondere Geschichte, außergewöhnliche Erfahrungen, ein spezielles Leben. Auch in Coburg. Unterschiedliche Menschen stellen sich am 10. Dezember, dem Tag der Menschenrechte, als Living Library zur Verfügung, um ihre Geschichten zu erzählen. Die Bibliothek ist Ergebnis einer Projektwerkstatt der Hochschule Coburg. Living Library bedeutet lebendige Bibliothek: Statt Bücher auszuleihen, können in dieser Bibliothek Menschen „gelesen“ werden, die mit ihrem Leben für besondere Erfahrungen stehen oder besondere Persönlichkeiten sind.

Die Projektwerkstatt Menschenrechte unter der Leitung von Prof. Dr. Claudia Lohrenscheit von der Fakultät Soziale Arbeit und Gesundheit der Hochschule arbeitet seit dem Sommersemester 2022 an der Vorbereitung der lebendigen Bibliothek in Coburg.

Ziel ist, Austausch zu ermöglichen und Vorurteile abzubauen gegenüber Menschen und Gruppen, zu denen bisher kaum oder nur wenig Kontakt bestand. Es sind Menschen mit besonderen Geschichten, die einen Einblick in neue oder andere Lebenswelten gewähren und Fragen beantworten. Geöffnet ist die Living Library Coburg am Samstag, 10. Dezember, von 11 bis 14 Uhr in der Alten Kühlhalle, Gewerbegebiet Güterbahnhof, Schlachthofstraße.

Weitere Infos: www.hs-coburg.de sowie Instagram: @livinglibrarycoburg. (red)

Rückblick

  1. Klöße: immer schön aufessen!
  2. Für Projekte aus der Region
  3. Kulmbach: Ehrenamt in der „Die Kita“
  4. Corona Tagebuch: Gut' Ding will Weile haben
  5. Jugendsymphonieorchester Oberfranken: junge Talente gesucht
  6. Kronacher Studi-Projekt: Wie Kuscheltier Moti Probleme löst
  7. Corona-Tagebuch: Wie du mir so ich dir
  8. Kostenlose Führungen im Haus Marteau
  9. Die 58. Runde von „Jugend forscht“ hat begonnen
  10. Stadt und Kreis Coburg als „fahrradfreundlich“ geehrt
  11. Corona-Tagebuch: Das große Schnattern
  12. Bücher zum Thema „Schöpfung bewahren“
  13. Corona-Tagebuch: Damals bei den Zimmermanns
  14. Corona-Tagebuch: Von Ängsten und Tänzen
  15. 20.000 Tänzer und Tänzerinnen beim Karneval in Bolivien
  16. Corona-Tagebuch: Metaphern im Kopf
  17. Mietswohnungen in Ortskernen
  18. Hausschlachtung in Marktzeuln: Süßes nach der „Blutorgie“
  19. Weltkrebstag am 4. Februar als Anlass für Telefon-Hotlines
  20. Corona-Tagebuch: Selbstständiger Bauchredner
  21. Thema „Notvorrat“:Quittengelee für schlechte Zeiten
  22. Corona-Tagebuch: Der Tod eines Musikidols
  23. Bezirk Oberfranken: Netzworking beim Thema Pflege
  24. Kulmbach: Handysprechstunde im Familientreff
  25. Corona-Tagebuch: Das große Schnattern
  26. Corona-Tagebuch: Darmkur im Hardrock Café
  27. Vortrag in Coburg: „Vogelwelt im Klimawandel“
  28. Thema Zweiter Weltkrieg: Ein Atlas der Verwüstung
  29. Corona-Tagebuch: Unerhörte Wendungen
  30. Bamberg: Im Drohnenflug über Naturschätze
  31. Bamberger Literaturfestival: Leselust und Kanaldeckel
  32. Helfen macht Spaß: Weihnachtsaufruf endet mit Rekord
  33. Corona-Tagebuch: Ein Besuch im Sportstudio
  34. Ausstellung „Unsere Schöpfung bewahren“ in Vierzehnheiligen
  35. Corona-Tagebuch: Voll und ganz geerdet
  36. Corona-Tagebuch: Die Lust am Sparen
  37. Flyer-Ation in Bamberg: Wenn das Licht ausbleibt
  38. Konzert im Stadtschloss Lichtenfels: „Bach und Frankreich“
  39. Corona-Tagebuch: In einem Auto mit rosa Lenkrad
  40. Oberfranken: Einwohnerzahl bleibt stabil
  41. Bühnenträume zum Mitnehmen
  42. Corona-Tagebuch: Ein Essen mit einer Feministin
  43. Heiße Tipps des BN Lichtenfels für Geldbeutel und Klima
  44. Frankenwaldklinik Kronach: Hilfe für todkranke Kinder
  45. Corona-Tagebuch: Was tun, wenn der Schlaf ausbleibt?
  46. BBV-Orts-Obmann Rudi Steuer aus Hainzendorf erzählt
  47. Corona-Tagebuch:Wie man gesund und richtig kocht
  48. Corona-Tagebuch: Der Preis der Liebe
  49. Kinderbücher rund ums Thema Zuhause: Ein Ort und ein Gefühl
  50. Corona-Tagebuch: Wie man Dankbarkeit zeigt

Schlagworte