LICHTENFELS

Harald Goch bester Pistolenschütze

Wieder Betrieb am Schießstand der Lichtenfelser Schützen
Schützen am Schießstand. Foto: Alfred Thieret

Harald Goch war mit seiner Großkaliber-Pistole der präziseste Schütze: Mit 189 Ringen sicherte er sich den Sieg in seiner Disziplin bei der Vereinsmeisterschaft Großkaliber. Beim Ordonanzgewehr war an Lukas Büttner kein Vorbeikommen.

Insgesamt freuten sich die Verantwortlichen über eine Beteiligung bei der Vereinsmeisterschaft Großkaliber: 47 Schützinnen und Schützen bewiesen ihr Können auch erstmalig auf dem neuen 25 Meter langen Mehrdistanz.-Stand.

Zielgenauigkeit ebenso gefragt wie Geschicklichkeit

Dabei wurden unter anderem wieder mit verschiedenen Lang- und Kurzwaffen-Disziplinen nach den Sporthandbüchern des BDS (Bund Deutscher Sportschützen) und des BdMP (Bund der Militär- und Polizeischützen) geschossen. Beispielsweise mit dem Zielfernrohr- und Ordonanzgewehr auf 100 Meter, mit Pistole und Revolver auf 25 Meter Entfernung.

Bei den zwei Disziplinen des BDMP kam es dabei nicht nur auf die Präzision, sondern auch auf Geschicklichkeit an. Auf 25, 15 und zehn Meter mussten dabei insgesamt 30 Schuss auf speziell dafür ausgelegte Scheiben abgegeben werden. Zu gewinnen gab es außerdem Sonderpreise, gestiftet von der Brauerei Leikeim Altenkunstadt.

Die Trainingszeiten für BDS-Disziplinen sind am Mittwoch, 18 Uhr bis 20 Uhr, und die des BDMP am Donnerstag, 19.30 bis 21.30 Uhr. Interessierte Schützen sind dazu herzlich eingeladen.

Die Ergebnisse

Großkaliber-Pistole, 25 m, Präzision: 1. Harald Goch (189 Ringe), 2. Matthias Heft (181 Ringe), 3. Michael Haas (178 Ringe).

Großkaliber-Revolver, 25 m, Präzision: 1. Frank Fischer (184 Ringe), 2. Harald Goch (182 Ringe), 3. Michael Haas (179 Ringe). Fertigkeit, SG SL 100 m: 1. Daniel Weinmann (284 Ringe), 2. Lukas Büttner (283 Ringe), 3. Christian Thiel (281 Ringe).

ZF-Gewehr, 100 m Präzision: 1. Gudrun Ansilewski (149 Ringe), 2. Mario Steinke (149 Ringe), 3. Stefan Neugebauer (148 Ringe).

Ordonanzgewehr, 100 m Präzision: 1. Lukas Büttner (140 Ringe), 2. Robert Herbst (134 Ringe), 3. Matthias Heft (133 Ringe).

PP1 Büchse: 1. Sascha Köhler (286 Ringe), 2. Frank Beyer (283 Ringe), 3. Frank Wellmann (283 Ringe).

PP1 Flinte: 1. Frank Beyer (295 Ringe), 2. Lukas Büttner (286 Ringe), 3. Frank Wellmann (284 Ringe).

Leikeim-Scheibe Kurzwaffe: 1. Carola Stellmacher.

Leikeim-Scheibe Langwaffe: 1. Frank Beyer.

Schlagworte