Freundin mit anderem Mann erwischt und zugeschlagen

Ein Streifenfahrzeug der Polizeiinspektion Lichtenfels. FOTO Markus Drossel Foto: Markus Drossel

Unter Drogeneinfluss in Lichtenfels unterwegs

Lichtenfels

Am Freitagabend wurden ein 53-Jähriger und ein 50-Jähriger einer Verkehrskontrolle unterzogen. Die beiden Männer waren zu diesem Zeitpunkt mit ihren Elektrokleinstfahrzeugen in der Bäckergasse unterwegs. Während der Kontrolle konnten die Polizeibeamten bei beiden drogentypische Auffälligkeiten feststellen. Zudem fanden die Beamten bei einem der Beteiligten Rauschgift auf. Beide Männer dürfen sich nun aufgrund diverser Verstöße strafrechtlich verantworten.

Radfahrerin bei Unfall leicht verletzt

Lichtenfels

Am Freitagnachmittag ereignete sich in der Bamberger Straße ein Verkehrsunfall. Ein 24-jähriger Fahrzeugführer hatte beim Einfahren von einem Seitenstreifen in die Fahrbahn eine 68-jährige Radfahrerin übersehen. Die Radfahrerin konnte den Zusammenstoß mit dem Fahrzeug des jungen Mannes ebenfalls nicht mehr verhindern, prallte gegen das Fahrzeugheck und stürzte anschließend auf die Fahrbahn. Sie wurde hierbei leicht verletzt und in ein örtliches Krankenhaus gebracht.

Freundin mit anderem Mann erwischt und dann zugeschlagen

Lichtenfels

Am Samstagmorgen kam es auf dem Festivalgelände am Schützenplatz zu einer handfesten Auseinandersetzung. Ein 29-Jähriger hatte dort seine 21-jährige Freundin mit einem 32-jährigen Mann erwischt. Daraufhin eskalierte die Situation und der 29-Jährige schlug seinem 32-jährigen Nebenbuhler mit einer Zeltstange ins Gesicht. Auch seine Freundin verschonte der Aggressor nicht und schlug ihr ins Gesicht. Als er die Örtlichkeit verließ, bedrohte er den 32-Jährigen noch mit dem Tode. Der 29-Jährige konnte letztlich durch mehrere Polizeistreifen an dessen Wohnadresse angetroffen werden. Er muss sich nun für seine Straftaten verantworten.

Fahrzeugtür eines Seat mutwillig zerkratzt

Weismain

Am Freitagabend hat eine Person irgendwann zwischen 19.15 und 21 Uhr ein geparktes Fahrzeug in der Baiersdorfer Straße beschädigt. Der Täter beziehungsweise die Täterin hat einen dort parkenden Seat mit einem spitzen Gegenstand an der hinteren, rechten Fahrzeugtüre verkratzt.

Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Lichtenfels unter Tel. (09571) 95200 entgegen.

Club-Besucher gerät mit Sicherheitsdienst aneinander

Lichtenfels

In einem Club im östlichen Landkreis kam es am frühen Sonntagmorgen zu einer Auseinandersetzung zwischen dem Sicherheitsdienst und einem 23-jährigen Gast. Da sich der Besucher äußerst aggressiv verhielt, wurde er gebeten, die Veranstaltung zu verlassen. Er wurde nach draußen begleitet, wo es dann zu einer Rangelei kam, in deren Verlauf der Türsteher mit der Faust ins Gesicht geschlagen wurde. Der Beschuldigte konnte bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten werden.

Verstoß nach dem Fischereigesetz

Lichtenfels

Am Wochenende kontrollierte die Polizei drei Männer, die am Main bei Oberwallenstadt angelten. Lediglich einer von ihnen war im Besitz eines Fischereischeines. Er hatte bereits sieben Brachsen gefangen, diese aber nicht in die Fangliste eingetragen. Dies wurde im Beisein der Polizei unverzüglich nachgeholt. Des Weiteren waren die drei Männer alle erheblich alkoholisiert und erreichten am Handtestgerät Werte zwischen 1,72 und 2,98 Promille. Es folgt eine Anzeige wegen einer Ordnungswidrigkeit beim Landratsamt.

Lasermessung auf der Staatsstraße

Lichtenfels

Am Samstagvormittag nahm die Polizei auf einer Staatstraße eine Lasermessung in Verbindung mit einer Alkohol- und Drogenkontrolle vor. Innerhalb einer Stunde wurden mehrere Autofahrer angehalten und beanstandet. Die Geschwindigkeitsverstöße konnten allesamt mit einer Barverwarnung geahndet werden.

Gegen Leitplanke gestoßen und einfach weitergefahren

Lichtenfels

Ein Autofahrer oder eine Autofahrerin hat am Samstag irgendwann zwischen 14 und 16.40 Uhr bei der Auffahrt zur A 73 der Anschlussstelle Lichtenfels einen Schaden von 400 Euro verursacht. Die Person fuhr auf die Autobahn in Fahrtrichtung Coburg, kam aus unbekannter Ursache nach links von der Fahrbahn ab und stieß gegen die dortige Außenschutzplanke. Die Person kümmerte sich nicht um den Schaden und fuhr weiter.

Zeugen werden gebeten, sich bei der Verkehrspolizei Coburg unter Tel. (09561) 645210 zu melden.

Schlagworte