Fenster der Schneyer Kirche eingeworfen

Ein Streifenfahrzeug der Polizeiinspektion Lichtenfels. FOTO Markus Drossel Foto: Markus Drossel

Fenster der evangelischen Kirche eingeworfen

Schney

In der Zeit von Sonntag, 11.30 Uhr, bis Donnerstag, 7 Uhr, warf ein unbekannter Täter einen Stein durch ein Fenster der evangelischen Kirche in Schney, so dass ein Schaden von ca. 250 Euro entstand.

Hinweise zum Täter erbittet die Polizeiinspektion Lichtenfels unter Tel. (09571) 9520-0.

Unfallverursacher meldet sich nachträglich

Lichtenfels

Am Donnerstag gegen 8 Uhr kam es auf der Ortsverbindungsstraße von Krappenroth nach Trieb zu einem „Spiegelklatscher“ zwischen zwei Lieferfahrzeugen. Während die 52-Jährige mit ihrem Ford Transit kurz nach dem Zusammenstoß anhielt, fuhr der Fahrer eines VW Transporters weiter, weshalb die Ford-Fahrerin Anzeige erstattete. Im Verlauf des Vormittags meldete sich dann der 30-jährige VW-Fahrer bei der Polizei. Die Staatsanwaltschaft muss nun prüfen, ob eine Verkehrsunfallflucht vorliegt, da sich der 30-Jährige nicht unverzüglich gemeldet hatte. An den beiden Lieferfahrzeugen entstand ein Schaden von etwa 500 Euro.

Hausfassade einer Weinhandlung angefahren

Lichtenfels

Im Verlauf des Donnerstags fuhr ein unbekannter Fahrzeugführer gegen die Hausfassade einer Weinhandlung in der Inneren Bamberger Straße, so dass ein Schaden von etwa 500 Euro entstand.

Zeugen der Unfallflucht oder der Verursacher selbst werden gebeten, sich unter der Tel. (09571) 9520-0 mit der Polizeiinspektion Lichtenfels in Verbindung zu setzen.

Eine Leichtverletzte und rund 15 000 Euro Schaden

Lichtenfels/Michelau

Eine Leichtverletzte und etwa 15 000 Euro Schaden sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am Donnerstagmorgen gegen 7.15 Uhr auf der B 173 an der Ampel der „Michelauer Abfuhr“ ereignete. Eine 36-Jährige kam aus Richtung Kronach und bemerkte einen rund 300 Meter langen Rückstau vor der Ampel zu spät. Sie prallte mit ihrem Ford Kuga ins Heck eines wartenden Skoda Rapid, der wiederum gegen einen davor stehenden Ford Focus geschoben wurde. Die 26-jährige Skoda-Fahrerin erlitt bei dem Unfall leichte Verletzungen und begab sich eigenständig in ärztliche Behandlung. Der Skoda war nicht mehr fahrbereit und musste vom Abschleppdienst geborgen werden.

Schlagworte