LICHTENFELS

Feinste Cembalo-Klänge im Stadtschloss Lichtenfels

Feinste Cembalo-Klänge im Stadtschloss Lichtenfels
Die französische Cembalistin Anne-Catherine Bucher. Foto: Benjamin de Diesbach

Die Goldberg-Variationen von Johann Sebastian Bach stellen einen Höhepunkt barocker Variationskunst dar und sind ein Hauptwerk der Literatur für Tasteninstrumente. Die französische Cembalistin Anne-Catherine Bucher führt diesen anspruchsvollen Zyklus auf Einladung der Stadt Lichtenfels am Samstag, 20. November, um 19.30 Uhr im Stadtschloss Lichtenfels auf. Die„Aria mit 30 virtuosen Veränderungen“ erklingt dabei, wie Bach selbst es empfiehlt, auf einem Cembalo mit zwei Manualen.

Originelle und interaktive Konzertprogramme entwickelt

Die Interpretation von Anne-Catherine Bucher besticht durch allerhöchstes Niveau und ist von stupender Leichtigkeit und Eleganz. Im Dezember 2018 hat sie das Werk beim weltweit führenden Klassiklabel Naxos auf CD aufgenommen.

Bucher ist Gründerin und künstlerische Leiterin des Barockensembles Le Concert Lorrain. Neben ihrer internationalen solistischen und kammermusikalischen Tätigkeit schreibt und entwickelt sie originelle und interaktive Konzertprogramme, die den Betrachter dazu bringt, alte Musik neu zu entdecken.

Für das Konzert gilt die 3G-Regel: Der Eintritt ist nur für Geimpfte, Genesene und Getestete (Schnelltest maximal 24 Std. alt oder PCR-Test maximal 48 Stunden alt).

Karten sind im Vorverkauf bei der Tourist-Information Lichtenfels, Bamberger Straße 3a, Tel. (09571) 795101) erhältlich oder unter www.tickettune.com. (red)

Schlagworte