Drogenfahrt, Parkplatzrempler und Alkohol am Steuer

Ein Streifenfahrzeug der Polizeiinspektion Lichtenfels. FOTO Markus Drossel Foto: Markus Drossel

Ohne Masken und Abstand unterwegs

Ebensfeld

Am Freitagnachmittag wurde ein 19-Jähriger einer Verkehrskontrolle unterzogen. Im Auto befanden sich noch zwei weitere Personen, die nicht dem gleichen Hausstand angehören und auch keine Maske trugen. Diesen war nicht bewusst, dass die Kontaktbeschränkungen immer noch bestehen. Zuvor konnten die Drei mit zwei weiteren Personen an einem Imbissstand durch die Streifenbesatzung wahrgenommen werden. Sie hielten weder den vorgeschriebenen Abstand noch trugen sie eine Mund-Nasen-Bedeckung. Die drei erwartet nun eine Anzeige gegen das Infektionsschutzgesetz.

Ohne Führerschein und unter Drogeneinfluss gefahren

Burgkunstadt

Einen 28-Jährigen mit seinem Volkswagen haben Beamte der Polizeiinspektion Lichtenfels im Rahmen einer allgemeinen Verkehrskontrolle in der Bahnhofstraße am Sonntagnachmittag angehalten. Der Mann gab auf Nachfrage an, nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis zu sein und den VW seiner Frau ohne deren Wissen benutzt zu haben. Die Beamten stellten drogentypische Auffälligkeiten fest. Der Fahrer gab auch zu, kürzlich Betäubungsmittel konsumiert zu haben. Bei dem 28-Jährigen wurde Blut im Klinikum Lichtenfels entnommen. Er erhält eine Anzeige wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis, Fahren unter Drogeneinwirkung, wegen unbefugtem Gebrauch eines Kraftwagens sowie einem Vergehen nach dem Betäubungsmittelgesetz.

Wohl mehr als nur ein Bier getrunken

Ebensfeld

Am Freitagnachmittag wurde ein 65-jähriger Autofahrer einer allgemeinen Verkehrskontrolle unterzogen. Dabei stellten die Beamten Alkoholgeruch fest. Auf Nachfrage gab dieser an, ein Bier getrunken zu haben. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von 0,82 Promille. Der Schlüssel wurde sichergestellt. Eine Blutentnahme erfolgte ebenfalls.

Nach Crash am Netto-Markt: Unfallverursacher gesucht

REDWITZ

1000 Euro Schaden hat ein Unbekannter auf dem Parkplatz des Netto-Supermarktesin der Flurstraße hinterlassen. Dort war am Samstag zwischen 13.40 und 14 Uhr ein schwarzer 1er-BMW eines 39-Jährigen abgestellt. Am Fahrzeug wurde die Beifahrertüre sowie der rechte vordere Radkasten beschädigt.

Zeugen der Unfallflucht oder der Verursacher selbst werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Lichtenfels unter Tel. (09571) 9520-0 in Verbindung zu setzen.

E-Scooter des 53-Jährigen ohne Versicherungsschutz

Kutzenberg

Mit einem nicht versicherten E-Scooter war am Freitagnachmittag eine 53-Jährige in der Kutzenberger Straße unterwegs. Dieser wurde durch die Polizei sichergestellt. Die Dame erwartet nun eine Anzeige.

Schlagworte