LICHTENFELS

Corona-Tagebuch: Von der Liebe und all den Taugenichtsen

Markus Häggberg. Foto: T. Mayer

Markus Häggberg schreitb augenzwinkernd ein Corona-Tagebuch. Heute geht es um die Liebe und die Mühen der Partnerwahl.

„Liebes Corona-Tagebuch, Bettina ist eine ausnehmend schöne Frau. Sie weiß es selbst. Glück in der Liebe hat sie deshalb aber noch lange nicht beziehungsweise lange nicht gehabt. „Ich gerate immer an so komische Typen“, sagt sie und glaubt, dass dahinter ein Talent steckt.

Versonnene Resignation

Wie sie das sagt, darf ich sie dabei beobachten, wie sie mit versonnener Resignation den Löffel in ihrem Cappuccino Kreise drehen lässt.

Im Grunde, so sagt sie, komme sie ja alleine ganz gut klar. Der Sohn geht aufs Gymnasium, die Tochter tut es auch bald, und dann sind da ja noch die Großeltern, die sehr hilfreich sind.

Im Grunde geht es einem ja gut. Auf einen neuen Lebenspartner, so sagt sie, lasse sie sich nicht mehr ein, denn schon die alten Partner haben nichts getaugt. Dabei bemüht sie eine zwingende Beweisführung: ,Die Männer, die mir gefallen haben, haben nichts getaugt. Dahinter steckt ein Muster.

Zwingende Beweisführung

Wenn mir also ein Mann gefällt, dann weiß ich jetzt schon, dass es mit ihm nicht klappen wird, weil er mir ja gefällt. Und einen Mann, der mir nicht gefällt, den will ich ja gar nicht erst haben. Verstehste?'

Liebes Corona-Tagebuch, Bettina ist eine ausnehmend schöne Frau. Und offenbar ist sie auch Logikerin. Ich tauge zwar auch nicht viel.

Aber sie ist vor mir sicher, denn ich gefalle ihr nicht sooo gut. Na, da hat sie ja gerade noch mal Glück gehabt.“

Rückblick

  1. Wie Beratung für Stieffamilien gelingt
  2. Corona-Tagebuch: Brettspiel mit Ex und Künftiger
  3. Internet-Seite über jüdisches Leben: Shalom, Bayreuth!
  4. Weihnachtsaufruf: 86 506 Euro für „Helfen macht Spaß“
  5. Corona-Tagebuch: Seifenkiste und Lebensbilanz
  6. Hilfe kommt vom Obermain in Ahrtal
  7. 1000 Euro für HMS von Küche & Wohn Design
  8. Corona-Tagebuch: Suzanne und das Elchleder-Halsband
  9. Corona-Tagebuch: Das große Schnattern
  10. Corona-Tagebuch: Weil es einfach nur traurig ist
  11. Corona im Haus: Ein ganz und gar ungebetener Gast
  12. Covid-19: Sieben-Tage-Inzidenz steigt auf 455,6
  13. Corona-Tagebuch: Ein Geschenk aus der Vergangenheit
  14. Jugend forscht: Bundesweit 8527 Anmeldungen
  15. Das Geheimnis der Lichtenfelser Stadtbücherei
  16. Corona-Tagebuch: Charakterstark in das neue Jahr
  17. Corona-Tagebuch: Das große Schnattern
  18. Hochschule Coburg: Post von Rufzeichen 50HSC
  19. Corona-Tagebuch:Brustwarzen und Körpersprache
  20. Zeitschrift „Museumsgala“: jeden Monat neue Gesprächsanreize
  21. Bamberger Kaisermäntel online
  22. Corona-Tagebuch: Rumlungern und Rentierschlitten
  23. Sicherer Schulweg: Känguru hilft auf die Sprünge
  24. Corona-Tagebuch: Das große Schnattern
  25. Seelsorger weisen auf prekäre Lage vieler Trucker hin
  26. Corona-Tagebuch: Ein Anruf vom Papst
  27. Kita-Leiterin Ines Mai über Hoffen und Bangen
  28. Mit HMS-CD von Malte Müller besinnliche Tage genießen
  29. Corona-Tagebuch: „Heißer Hirsch“ gerade unterwegs
  30. „950 Jahre Marktzeuln“ in Spielfilmlänge
  31. Corona-Tagebuch: Ganz im Moment sein...
  32. Kalender für HMS: Aufnahmen aus vier Kontinenten
  33. Helfen macht Spaß: Spendenstand klettert auf 66 500 Euro
  34. Corona-Tagebuch: Das schöne Junggesellen-Leben
  35. Andreas Motschmann über die Pandemie in Bolivien
  36. Corona-Tagebuch: Von unverdienten Geschenken
  37. Kronach: Shuttle-Modellregion ausgezeichnet
  38. 58 364 Euro für Menschen in Not mit OT-Leseraktion
  39. Corona-Tagebuch: Mini-Urlaub an der Tanke
  40. Aktionen an der HOS Lichtenfels zur Vorweihnachtszeit
  41. Corona-Tagebuch: Große Politik – und Unterwäsche
  42. Corona-Tagebuch: Bildung ohne Schlips
  43. Flussparadies Franken: Kunst, Karpfen und Main
  44. „Demenz Partner“-Schulungen in Oberfranken
  45. Pflanz-Scouts helfen beim Waldschutz am Rainberg in Hain
  46. Corona-Tagebuch: Verstörende Verniedlichung
  47. Mit gutem Essen Schule machen
  48. Corona-Tagebuch: Alles hat zwei Seiten
  49. Für eine lebendige Erinnerungskultur
  50. Auch die Kinder unterstützen „Helfen macht Spaß“

Schlagworte