LICHTENFELS

Corona–Tagebuch: Matz und der Bill Gates

Markus Häggberg Foto: T. Mayer

Markus Häggberg schreibt für OTverbindet augenzwinkernd ein Corona-Tagebuch. Dieses Mal geht es um Matz. Und Bill Gates natürlich.

„Der Matz ist ein politischer Mensch. Sagt er jedenfalls. Und ihm macht keiner was vor. Der Bill Gates, da ist er sich sicher, der hat das Virus gekauft.

Oder erfunden, so genau weiß er das nicht. Auf jeden Fall habe der Gates ein Patent da drauf. In Ami-Land geht so was natürlich. Amerika ist ja das Land der unbegrenzten Möglichkeiten – und so.

Jetzt ist es aber so, dass der Gates ja auch Einbußen hat, weil ja die Wirtschaft nicht funktioniert. Aber das, da ist sich Matz sicher, hat der Gates schon längst von Wirtschaftskalkulatoren durchrechnen lassen. Wenn er es nicht sogar selber ausgerechnet hat.

Da winkt Matz nur verächtlich ab

Wenn man den Matz aber darauf hinweist, dass so ein riesiges Land wie China, das ja zudem kommunistisch ist (beinahe), seine Wirtschaft wegen Corona doch aber auch an die Wand fahren musste, dann winkt der Matz verächtlich ab.

„Der Gates hat China schon längst gekauft, die machen gemeinsame Sache und dann halbe-halbe.“ Liebes Tagebuch, wie gut, dass es Menschen wie den Matz gibt, die immer so gut Bescheid wissen. Ansonsten hätte ich noch glatt geglaubt, was ein anderer Mann dieser Tage als Theorie äußerte.

Er meinte, hinter Corona würden in Wirklichkeit die Frauen (aller Länder und vereinigt?) stecken. Die hätten nämlich von allen das glaubhafteste und tückischste Motiv.

Sie wollten die fußballfreie Zeit, und die haben sie mit Absage der EM auch bekommen.“

Rückblick

  1. Corona-Tagebuch: In Erinnerung an Luciano
  2. Reinhard und Niklas Derra: Corona mal die Flex gezeigt
  3. Corona–Tagebuch: Vergesslichkeit, Weinregal und Dusche
  4. Gerechtigkeit auf der Leinwand beim FrauenFilm-Festival
  5. Seubelsdorfer Kids lieben die tolle Knolle
  6. Corona-Tagebuch: Endlich hat es jemand begriffen
  7. Corona-Tagebuch: Wie man merkt, dass man alt wird
  8. Corona-Tagebuch: Wie kann man nur so falsch liegen
  9. Auf urtümlichen Wegen zum mystischen Fels
  10. Corona-Tagebuch: Die berauschenden Seiten des Lebens
  11. Corona-Tagebuch: Wen man so alles im Zug trifft
  12. Corona-Tagebuch: Im Spiegel sieht man nur sich
  13. Wandern: Seelenlandschaft und Lungenwellness
  14. Corona-Tagebuch: Endlich mal Zeit für die Familie
  15. Corona-Tagebuch: Wenn der Traum zum Albtraum wird
  16. Verpa Folie in Weidhausen sagt dem Virus den Kampf an
  17. Die Thermenkönigin im Interview: Ihre Majestät und Corona
  18. Coronna-Tagebuch: Wenn man den Geschmack verliert
  19. Coronna-Tagebuch: Leider verspätet
  20. Terrainkurweg: Grandiose Aussicht als Belohnung
  21. Bamberg als Leuchtturm der Digitalisierung
  22. Corona-Tagebuch: Zwei Cowboys im Sonnenuntergang
  23. Helikopter am Obermain: Hilfe für Vögel kommt aus der Luft
  24. Corona-Tagebuch: Busfahrer und die Weiblichkeit
  25. Wandern: Über Stock und Stein zur Querkeleshöhe
  26. Corona-Tagebuch: Ein Glückskeks sagt immer die Wahrheit
  27. Corona-Tagebuch: Zwei Cowboys im Sonnenuntergang
  28. 100 „G'schichtla vom Bänkla“ in Oberfranken
  29. Metzgermeister Julian Geldner: Das Handwerk hat Zukunft
  30. Corona-Tagebuch: Letzter Abschied mit einem Whiskey
  31. Suzan Baker musiziert mit Senioren: Echte Hits rosten nie
  32. Suzan Baker musiziert mit Senioren: Echte Hits rosten nie
  33. Corona-Tagebuch: Grüße von der Gartenparty
  34. Corona-Tagebuch: Von Werten und Respekt
  35. Pflegebonus am Obermain: Wertschätzung mit Abstrichen
  36. Corona-Tagebuch: Wenn die Liebe kalt wird
  37. Diözesanmuseum Bamberg: Kaisermantel und romanische Schätze
  38. Kulmbach: Die Geheimnisse des Bierbrauens
  39. Ruhe sanft mit „Baby Balla Balla“
  40. Familen-Wanderung: Die ersten Herbstboten begrüßen
  41. Marco Weidner: Corona trifft Häftlinge in Kronach hart
  42. Corona-Tagebuch: Es lebe die Verschwörungstheorie
  43. OT-Tagebuch: Die Sache mit der Miete
  44. Bamberger Museen profitieren von Coronahilfe
  45. Schach: Endlich Corona schachmatt setzen
  46. Falsches Buch, falsches Detail, falsche Frau?
  47. Verrückte Zeiten im Lichtenfelser Tierheim
  48. Corona-Tagebuch: So hinterlistig kann das Virus sein
  49. Wandern am Obermain: Lernen und Baden am Rudufersee
  50. Obermain–Grill: So saftig, da schmilzt selbst der Käse dahin

Schlagworte