LICHTENFELS

Corona-Tagebuch: Ein Verweis und was für Folgen

Markus Häggberg Foto: T. Mayer

Markus Häggberg schreibt augenzwinkernd ein Corona-Tagebuch. Heute geht es um einen Verweis.

„Liebes Corona-Tagebuch, Stefanies Vater ist schon etwas älter, aber geistig noch ganz mobil. Auch seine Tochter Stefanie hat ihre hellen Momente. Das war nicht immer so. Jedenfalls, wenn man ihrem Vater glauben darf. Zwar hatte seine Stefanie immer wieder leuchtende Momente, aber richtig hell wurde es erst, als sie 17 war und einen Verweis von der Schule bekam. Das war immerhin zu einer Zeit, als Mädchen noch keine Verweise von Schulen bekamen, denn das war ja noch Knabendomäne. Doch Stefanies Vater war immer sehr wichtig, dass seine Mädels nicht hinter seinen Jungs zurückstehen und die hatten schon Verweise. So hat er es mir unter Aufsetzen eines höchst zufriedenen Gesichts jüngst auf dem Marktplatz erzählt. Natürlich wollte ich wissen, was hinter diesem Verweis steckte. Eines Tages sei es so gewesen, dass seine Stefanie ihren Lehrer auf dem Pausenhof unfähig genannt habe. Ein Urteil, das auch nach Ansicht von Stefanies Vater fälschlich ist, denn er selbst spricht nach all den Jahren lieber von einem ,Trottel'. Jedenfalls flatterte der Verweis ins Haus und Stefanies Mutter fand das gar nicht spaßig, weshalb sich der Vater zu einer Disziplinierungsmaßnahme veranlasst sah. Stefanies Vater erzählte davon, setzte dabei seine Zigarette an den Mund, zog an ihr, blickte gen Himmel, atmete aus, sah dem Rauch nach und sprach: ,Freilich hat sie Stubenarrest bekommen - aber halt auch ein Fahrrad.' Liebes Tagebuch, viele sind berufen, aber wenige sind auserwählt. Das gilt für Lehrer wie für Eltern.“

Rückblick

  1. Corona-Tagebuch: Die ganz große Freiheit
  2. Universität Bayreuth: Forschen für den Frieden
  3. HMS-Sonderaktion „Ukraine“: Vier Bands für eine gute Sache
  4. Corona-Tagebuch: Die Kunst der Beobachtung
  5. Corona-Tagebuch: Glück, Geld und eine alte TV-Show
  6. Zeitschrift „Museumsgala“: jeden Monat neue Gesprächsanreize
  7. Prof. Madison Wooldridge: Eine Texanerin in Lichtenfels
  8. Ausstellung: Das Erleben Geflüchteter im Fokus
  9. Ukraine-Konzert: Mit Bob Dylan für die gute Sache
  10. Corona-Tagebuch: Die Sache mit der Zögerlichkeit
  11. Buch-Tipps für Familien: Groß, größer, Großeltern
  12. Corona-Tagebuch: „Leben Sie in einer Beziehung?“
  13. FrankenwaldSteig: 243,5 Kilometer Wege für Wanderfans
  14. Corona-Tagebuch: Der Tod und der Sinn des Lebens
  15. Ebracher Baumwipfelpfad: Wettbewerb für findige Köpfe
  16. Geldregen für Creapolis der Hochschule Coburg
  17. Corona-Tagebuch: Die Liebe und das Kinderzimmer
  18. Speed-Woche für Jugendliche und Arbeitgeber in Coburg
  19. Spielzeugmuseum Neustadt bittet um Mithilfe für Ausstellung
  20. Desginerpuppen im Spielzeugmuseum Neustadt bei Coburg
  21. Corona-Tagebuch: Die Flinte im Kinderwagen
  22. Corona-Tagebuch: Pfefferonen statt Speiseöl
  23. Drei Power-Frauen für den FC Trieb
  24. Geschlechtergerechtigkeit Thema an der Hochschule Coburg
  25. Neue Außenküche für die Kita „Haus Löwenzahn“ in Schney
  26. Corona-Tagebuch: Öfter mal was Neues wagen
  27. Ausstellung zu psychischen Erkrankungen in Kronach
  28. Corona-Tagebuch: Schmerzhafter Kontrast
  29. Kita Seubelsdorf: Die Normalität kehrt zurück
  30. Johannisthal: Aktion Roman bittet weiter um Spenden für die Ukraine
  31. Bäckerei Fuchs spendet 15.000 Euro für Geflüchtete
  32. Corona-Tagebuch: Wenn Musik die Unterhaltung stört
  33. Smartphone-Kurse für Senioren in Kulmbach
  34. Corona-Tagebuch: Zwei Tage Auszeit
  35. Mit dem 3Fmobil in Oberfranken die Freizeit genießen
  36. Theater aus Bamberg und Coburg setzen ein Zeichen
  37. Corona-Tagebuch: Kutsche oder Rikscha?
  38. Innenarchitektur: in Coburg in acht Semestern zum Titel
  39. Fußballtraining für ukrainische Kinder beim FC Baiersdorf
  40. Corona-Tagebuch: Das große Schnattern
  41. Corona-Tagebuch: Wellness in der Quarantäne
  42. Corona-Tagebuch: Wenn Papierkrieg Hilfe verhindert
  43. Jugend der ganze Stolz der Freiwilligen Feuerwehr Bamberg
  44. Corona-Tagebuch: Vielleicht gibt es das Perfekte doch
  45. Corona-Tagebuch: Und plötzlich ist man betrunken
  46. Landestheater Coburg: Eine Rampe aus Lego-Steinen
  47. Kulmbach: Durch die exotische Welt der Gewürze
  48. Corona-Tagebuch: Wo die Oliven fliegen
  49. Hilfe für Ukraine: Auf Achse für die Menschlichkeit
  50. Corona-Tagebuch: Yoga-Hula nach Vokuhila

Schlagworte