LICHTENFELS

Corona-Tagebuch: Ein trister Novembertag

Corona-Tagebuch: Das große Schnattern
Markus Häggberg Foto: T. Mayer

Markus Häggberg schreibt augenzwinkernd ein Corona-Tagebuch. Heute geht es um einen tristen Novembertag und Bob Dylan.

„Liebes Corona-Tagebuch, ich blicke aus dem Fenster und sehe das trübe Nass der Dächer, empfangen aus einem undurchdringlich feucht-grauen Himmel. Regen klatscht gegen die Scheibe, und er tut es nicht einmal zögerlich, sondern selbstbewusst

Seht her, hier ist der Herbst, zu dem gehöre ich! Ich blicke länger aus dem Fenster und aus einem Lautsprecher spricht Bob Dylan zu mir. Es ist der Song ,Desolation Row', in welchem der Meister (und Literaturnobelpreisträger) elf Minuten lang die kuriosesten Szenen auftürmt und in mir aufsteigen lässt. Und so geben sich also all jene die Klinke in die Hand, die zwischen Wirklichkeit und Fantasie taumeln mussten: Das Phantom der Oper wird als Priester verkleidet, Einstein hat einen eifersüchtigen Mönch, der immerhin Zigaretten schnorrt, und Cinderella ist leichtsinnig, aber setzt auf eine Körpersprache wie Bette Davis.

Julias Romeo mault und bekommt zu hören, zur falschen Zeit am falschen Ort zu sein. Eine Wahrsagerin hat längst eingepackt, während Ophelia am Fenster steht. Ihre Freudlosigkeit ist ihre Sünde und gibt Anlass zur Beunruhigung. Und wie der gute Mond verschwindet, da haben auch die Sterne keine Lust aufs Leuchten mehr, derweil sich der gute Samariter für seinen Auftritt beim Karneval vorbereitet, während Kain und Abel nebst dem Glöckner von Nôtre-Dame wenn schon nicht Sex, so doch zumindest Regen erwarten.

Die Titanic segelt in die Dunkelheit und der Zirkus ist in der Stadt, irgendwo werden Personalausweise braun gestrichen und T.S. Eliot und Ezra Pound nutzen die Zeit, sich in die Fressen zu hauen, beglückwünscht von Blumensträuße haltenden, singenden Fischern, während irgendwo irgendwer das Alphabet rezitiert und über allem eine elektrische Violine spielt.

Liebes Corona-Tagebuch, vielleicht ist der Zustand dieser Welt nie besser eingefangen worden als in diesen Zeilen von Bob Dylan. Was ich dir mit diesem Tagebucheintrag sagen will? Es ist Herbst und trübe, ach, was weiß ich. Frag' doch Bob Dylan, der hat schließlich damit angefangen.“

Rückblick

  1. Corona-Tagebuch: Von Vätern und Söhnen
  2. Bücherreise mit Eis, Schnee und Abenteuer
  3. Wie Beratung für Stieffamilien gelingt
  4. Corona-Tagebuch: Brettspiel mit Ex und Künftiger
  5. Internet-Seite über jüdisches Leben: Shalom, Bayreuth!
  6. Weihnachtsaufruf: 86 506 Euro für „Helfen macht Spaß“
  7. Corona-Tagebuch: Seifenkiste und Lebensbilanz
  8. Hilfe kommt vom Obermain ins Ahrtal
  9. 1000 Euro für HMS von Küche & Wohn Design
  10. Corona-Tagebuch: Suzanne und das Elchleder-Halsband
  11. Corona-Tagebuch: Das große Schnattern
  12. Corona-Tagebuch: Weil es einfach nur traurig ist
  13. Corona im Haus: Ein ganz und gar ungebetener Gast
  14. Covid-19: Bis Montag 72 neue Fälle
  15. Corona-Tagebuch: Ein Geschenk aus der Vergangenheit
  16. Jugend forscht: Bundesweit 8527 Anmeldungen
  17. Das Geheimnis der Lichtenfelser Stadtbücherei
  18. Corona-Tagebuch: Charakterstark in das neue Jahr
  19. Corona-Tagebuch: Das große Schnattern
  20. Hochschule Coburg: Post von Rufzeichen 50HSC
  21. Corona-Tagebuch:Brustwarzen und Körpersprache
  22. Zeitschrift „Museumsgala“: jeden Monat neue Gesprächsanreize
  23. Bamberger Kaisermäntel online
  24. Corona-Tagebuch: Rumlungern und Rentierschlitten
  25. Sicherer Schulweg: Känguru hilft auf die Sprünge
  26. Corona-Tagebuch: Das große Schnattern
  27. Seelsorger weisen auf prekäre Lage vieler Trucker hin
  28. Corona-Tagebuch: Ein Anruf vom Papst
  29. Kita-Leiterin Ines Mai über Hoffen und Bangen
  30. Mit HMS-CD von Malte Müller besinnliche Tage genießen
  31. Corona-Tagebuch: „Heißer Hirsch“ gerade unterwegs
  32. „950 Jahre Marktzeuln“ in Spielfilmlänge
  33. Corona-Tagebuch: Ganz im Moment sein...
  34. Kalender für HMS: Aufnahmen aus vier Kontinenten
  35. Helfen macht Spaß: Spendenstand klettert auf 66 500 Euro
  36. Corona-Tagebuch: Das schöne Junggesellen-Leben
  37. Andreas Motschmann über die Pandemie in Bolivien
  38. Corona-Tagebuch: Von unverdienten Geschenken
  39. Kronach: Shuttle-Modellregion ausgezeichnet
  40. 58 364 Euro für Menschen in Not mit OT-Leseraktion
  41. Corona-Tagebuch: Mini-Urlaub an der Tanke
  42. Aktionen an der HOS Lichtenfels zur Vorweihnachtszeit
  43. Corona-Tagebuch: Große Politik – und Unterwäsche
  44. Corona-Tagebuch: Bildung ohne Schlips
  45. Flussparadies Franken: Kunst, Karpfen und Main
  46. „Demenz Partner“-Schulungen in Oberfranken
  47. Pflanz-Scouts helfen beim Waldschutz am Rainberg in Hain
  48. Corona-Tagebuch: Verstörende Verniedlichung
  49. Mit gutem Essen Schule machen
  50. Corona-Tagebuch: Alles hat zwei Seiten

Schlagworte