LICHTENFELS

Corona-Tagebuch: Den Abschied etwas leichter gemacht

Markus Häggberg. Foto: T. Mayer

Markus Häggberg schreibt augenzwinkernd ein Corona-Tagebuch. Dieser Tage stammen seine Zeilen aus Polen. Doch jetzt heißt es, Abschied zu nehmen...

„Liebes Corona-Tagebuch, noch einmal aufwachen und dann geht es heim nach Lichtenfels. Noch aber gilt es etwas zu tun, noch ist nicht aller Morgen Frühe. Mein Onkel kocht heute nämlich und ich werde es essen dürfen.

Das mit dem Kochen ist in unserer Familie so eine Sache - ich selbst kann nicht kochen und die Männer, die in meiner Familie kochen konnten, sind entweder tot oder verstorben. Der Rest bringt es fertig, undefinierbaren Pframpf mittels Hebelwirkung aus Pfannen zu brechen.

Mein Onkel, der ein nicht sehr gläubiger Mensch ist, scheint kurioserweise außerdem mit übernatürlichen Mächten im Bunde. Vor ein paar Tagen nämlich gelang es ihm, in einer Pfanne Kartoffeln zu erhitzen, wobei die zu ihnen in Nachbarschaft liegenden Bohnen eisekalt blieben. Das Ganze nannte er dann „Middach“ und garnierte es noch mit zwei kalten, aber biegsamen Steaks in Schuhgröße 41 und 42. Wobei 42 dummerweise auf meinem Teller landete.

Wäre mein Onkel ein spiritueller Mensch, wäre ihm mein wundersames Überleben aufgefallen. Aber ich will nicht unken, denn auch ich geriet in meiner eigenen Küche mal in einen Schaffensrausch. Der Not wird ja nachgesagt, dass sie erfinderisch mache, und ich fand in meiner Not (die Läden waren zu) Fisch, Klöße und Spinat auf ein und demselben Teller für vertretbar. Farblich der Knaller, aber geschmacklich comme ci, comme ça.

Liebes Corona-Tagebuch, alle Cousinen, Großcousinen, Tanten und sonstige Frauen sind gerade nicht im Haus und mein Onkel wird uns servieren, was von gestern übrig blieb. Es wird Wurst mit Fleisch in Speck geben und dann schlägt er gewiss noch ein Ei drüber. Ich beginne mich auf mein Lichtenfels zu freuen.

Rückblick

  1. Wie Beratung für Stieffamilien gelingt
  2. Corona-Tagebuch: Brettspiel mit Ex und Künftiger
  3. Internet-Seite über jüdisches Leben: Shalom, Bayreuth!
  4. Weihnachtsaufruf: 86 506 Euro für „Helfen macht Spaß“
  5. Corona-Tagebuch: Seifenkiste und Lebensbilanz
  6. Hilfe kommt vom Obermain in Ahrtal
  7. 1000 Euro für HMS von Küche & Wohn Design
  8. Corona-Tagebuch: Suzanne und das Elchleder-Halsband
  9. Corona-Tagebuch: Das große Schnattern
  10. Corona-Tagebuch: Weil es einfach nur traurig ist
  11. Corona im Haus: Ein ganz und gar ungebetener Gast
  12. Covid-19: Sieben-Tage-Inzidenz steigt auf 455,6
  13. Corona-Tagebuch: Ein Geschenk aus der Vergangenheit
  14. Jugend forscht: Bundesweit 8527 Anmeldungen
  15. Das Geheimnis der Lichtenfelser Stadtbücherei
  16. Corona-Tagebuch: Charakterstark in das neue Jahr
  17. Corona-Tagebuch: Das große Schnattern
  18. Hochschule Coburg: Post von Rufzeichen 50HSC
  19. Corona-Tagebuch:Brustwarzen und Körpersprache
  20. Zeitschrift „Museumsgala“: jeden Monat neue Gesprächsanreize
  21. Bamberger Kaisermäntel online
  22. Corona-Tagebuch: Rumlungern und Rentierschlitten
  23. Sicherer Schulweg: Känguru hilft auf die Sprünge
  24. Corona-Tagebuch: Das große Schnattern
  25. Seelsorger weisen auf prekäre Lage vieler Trucker hin
  26. Corona-Tagebuch: Ein Anruf vom Papst
  27. Kita-Leiterin Ines Mai über Hoffen und Bangen
  28. Mit HMS-CD von Malte Müller besinnliche Tage genießen
  29. Corona-Tagebuch: „Heißer Hirsch“ gerade unterwegs
  30. „950 Jahre Marktzeuln“ in Spielfilmlänge
  31. Corona-Tagebuch: Ganz im Moment sein...
  32. Kalender für HMS: Aufnahmen aus vier Kontinenten
  33. Helfen macht Spaß: Spendenstand klettert auf 66 500 Euro
  34. Corona-Tagebuch: Das schöne Junggesellen-Leben
  35. Andreas Motschmann über die Pandemie in Bolivien
  36. Corona-Tagebuch: Von unverdienten Geschenken
  37. Kronach: Shuttle-Modellregion ausgezeichnet
  38. 58 364 Euro für Menschen in Not mit OT-Leseraktion
  39. Corona-Tagebuch: Mini-Urlaub an der Tanke
  40. Aktionen an der HOS Lichtenfels zur Vorweihnachtszeit
  41. Corona-Tagebuch: Große Politik – und Unterwäsche
  42. Corona-Tagebuch: Bildung ohne Schlips
  43. Flussparadies Franken: Kunst, Karpfen und Main
  44. „Demenz Partner“-Schulungen in Oberfranken
  45. Pflanz-Scouts helfen beim Waldschutz am Rainberg in Hain
  46. Corona-Tagebuch: Verstörende Verniedlichung
  47. Mit gutem Essen Schule machen
  48. Corona-Tagebuch: Alles hat zwei Seiten
  49. Für eine lebendige Erinnerungskultur
  50. Auch die Kinder unterstützen „Helfen macht Spaß“

Schlagworte