LICHTENFELS

Club-Ehrentrikots für die Öpnv-Helden vom Obermain

Alfons Deuber (li.) und Udo Kaiser (re.) erhielten aus den Händen von Landrat Christian Meißner die Ehrentrikots. Foto: Heidi Bauer/Landratsamt

„Am Dienstag hat der Innenminister das Ende des Katastrophenfalls ausgerufen. Grund genug auch einmal beim Öpnv zurückzublicken und danke zu sagen“, betonte Landrat Christian Meißner. Das erfolgte auf ganz besondere Weise: Am Mittwoch überreichte er FCN-Ehrentrikots an die heimischen Busunternehmer Kaiser (Gärtenroth) und Deuber (Modschiedel).

Spende des fränkischen Traditionsclubs

Dank einer Spende des 1. FC Nürnberg und der Verkehrsgemeinschaft Großraum Nürnberg (VGN) können verbundweit den Verkehrsunternehmen 100 Club-Ehrentrikots zur Verfügung gestellt werden, um deren Mitarbeiter auszuzeichnen. Zwei davon gingen in den Landkreis Lichtenfels. Je eines händigte der Landrat nun an die Busunternehmer Alfons Deuber und Udo Kaiser aus. Beide sagten zu, die Trikots in ihren Betrieben weiterzureichen.

„Das Besondere beim Nahverkehr ist, dass es den Verkehrsunternehmen gelungen ist, ein komplexes System am Laufen zu halten. Auch im Landkreis Lichtenfels musste der gesamte ÖPNV in kürzester Zeit auf Krisenmodus umstellen“, so der Landrat. „Gleichzeitig war es Aufgabe, den Bürgerinnen und Bürgern, ein Angebot für ihre Fahrten zur Arbeit, zur Versorgung oder zum Arzt aufrechtzuerhalten. Das ist den Mitarbeitern in allen Bereichen der Unternehmen gemeinsam gelungen. Dafür sagen wir danke.“

In vergangenen Wochen großartiges gleistet

Weiter betonte Meißner: „In diesen Dank möchte ich ausdrücklich alle Busunternehmer einschließen, die im Landkreis tätig, aber zum Beispiel nicht im VGN organisiert sind oder die überregional mit Busdienstleistungen tätig sind. Auch hier haben Chefs und ihre Mitarbeiter in den vergangenen Wochen Großartiges geleistet.“

Zum Schluss wies Landrat Meißner noch darauf hin, dass sich alle oberfränkischen Landräte in der vergangenen Woche mit einem Schreiben an die Finanz- und Verkehrsminister von Bund und Land gewandt haben, damit der während der Corona-Pandemie erlittene Wegfall von Fahrgeldeinnahmen durch Bund und Land kompensiert werden. (red)

Rückblick

  1. Corona-Tagebuch: Bier, Schnaps, Wein und ein Wort mit „A“
  2. Melancholisch durch die Nacht
  3. Homepage für Katholiken: Willlkommen auf der Zuhauseseite
  4. Corona-Tagebuch: Wenn Ionen Jedis werden
  5. „Vorhang auf“, heißt es Anfang November
  6. KJR-Ferienprogramm: Heimat erleben und erfahren
  7. Corona-Tagebuch: Blanke Nerven und Drecks-Mund-Nasen-Maske
  8. Mit Mäc Härder zwischen Sofambik und Kloronto
  9. Auf Balkonien gibt es kein Meersalz auf der Haut
  10. Chorproben-Beginn: Auflagen trüben die Sangesfreude
  11. Corona-Tagebuch: Wenn das Geld auf der Straße liegt
  12. Corona: Mit Maske ins Burgkunstadter Standesamt
  13. Corona-Tagebuch: Gehen wir zu dir - oder zu mir?
  14. Gärtnerglück in Neuensee: Es blüht gegen Corona-Trübsinn
  15. Corona-Tagebuch: Die Feier des Belanglosen
  16. Corona-Tagebuch: Himmelsmacht oder dumme Kuh
  17. Lichtenfelser Städtepartnerschaft zu Zeiten Coronas
  18. In Lichtenfels zwitschert es in der Mischmaschine
  19. Corona-Tagebuch: Die geheimnisvolle Rothaarige
  20. Lichtenfelser Corona-Tagebuch: Ein letzter Gruß von Herzen
  21. Endlich wieder der „Tarzan-Jump“ im Banzer Klettergarten
  22. Corona-Tagebuch: Bier und Tradionen
  23. Marktzeulner Musiker spielen Abschiedsmarsch für Corona
  24. Corona-Tagebuch: Die Pandemie kennt keine Traditionen
  25. THW-Mann Johannes Stich im Corona–Einsatz
  26. Corona-Tagebuch: Die Wahrheit über Schengabeng
  27. Der Horsdorfer Mühlenchor verstummt trotz Corona nicht
  28. Corona-Tagebuch: Rauchen mit Maske mitten in der Natur
  29. Tanzschulen-Öffnung: Cha-Cha-Cha hilft gegen Corona
  30. Corona–Tagebuch: Mode und eine erstaunliche Maske
  31. Beim VdK Lichtenfels darf gefaucht werden
  32. Wenn Corona wie ein Sturm über die Familie kommt
  33. Corona–Tagebuch: Die Liebe und die Strafe
  34. Corona–Tagebuch: Nicht ohne Einkaufsplan
  35. Einzelhändler Gerhard Deuerling: Jetzt zählt die Zuversicht
  36. Corona–Tagebuch: Löwenzahn-Malbuch mit Anziehungskraft
  37. Lichtenfelser Kita–Leiterin zwischen Freude und Sorgen
  38. Bunte Steine sorgen in Burgkunstadt für Herzlichkeit
  39. Haarige Szenen einer Ehe zu Zeiten von Corona
  40. Lauf für deinen Verein: Mit 92 Jahren noch aktiv dabei
  41. Corona–Tagebuch: Die Sache mit dem Döner
  42. Rudolf Konthur: Mit dem Zauberstab gegen Corona
  43. Corona–Tagebuch: Wird es noch spannend?
  44. Corona-Tagebuch: Ein Wiedersehen mit Steffi
  45. Aktion für Gastronomen: „Schlemmen hoch 5“ gibt Hoffnung
  46. Corona–Tagebuch: Der Ruf nach Vater Staat
  47. Pandemie-Folgen: Hilfe für Menschen mit Beeinträchtigungen
  48. Schachmeisterschaft: Geschickter Zug gegen Corona
  49. Corona–Tagebuch: Die Chaiselongue und der Geldkreislauf
  50. Tierschutzpreis: Der Endspurt für Bewerbungen läuft

Schlagworte