UNTERWALLENSTADT

Beim TV Unterwallenstadt geht eine Ära zu Ende

Beim TV Unterwallenstadt geht eine Ära zu Ende
Aufgrund ihrer außerordentlichen Verdienste wurden der bisherige 1. Vorsitzende Manfred Robisch (li.) und der bisherige 2. Vorsitzende Eberhard Lips (re.) zu Ehrenvorsitzenden ernannt. Foto: Alfred Thieret

Der TV Unterwallenstadt hatte seine Mitglieder nicht nur zur aktuellen Mitgliederversammlung in das Vereinsheim eingeladen, sondern er holte gleichzeitig die durch die Corona-Pandemie am 27. März 2020 ausgefallene Hauptversammlung nach.

Aus dem Jahr 2019 berichtete Vorsitzender Manfred Robisch über eine erfreuliche Entwicklung des Vereins. Der TVU ermöglicht mit einem umfangreichen Breitensportprogramm in den Bereichen Turnen, Gymnastik, Tischtennis, Hobbyfußball und Wandern viele sportliche Aktivitäten und bietet auch in gesellschaftlicher Hinsicht interessante Veranstaltungen. Auch der zunehmenden Nachfrage nach Prävention und Gesundheitssport wurde mit einem vielseitigen Angebot Rechnung getragen. Zudem werde das sportliche Angebot für die wachsende Anzahl älterer Mitglieder sehr gut angenommen.

Breitensport und Vereinsleben lahm gelegt

Corona-bedingt sei im Jahr 2020 der Breitensport weitgehend zum Zusehen verurteilt und das Vereinsleben zum Erliegen gebracht worden. Die Mitgliederzahl sei im Pandemiejahr von 490 auf 463 zurückgegangen. Der Dank des Vorsitzenden galt den Übungsleitern und ehrenamtlichen Helfern, die für einen reibungslosen Sportbetrieb sorgen. Ein besonderes Lob galt Gerd Löffler für die wichtige Pflege der Homepage (www.tv-unterwallenstadt.de). Der Schatzmeister und 2. Vorsitzende Eberhard Lips betonte, dass der Verein finanziell auf gesunden Füßen steht.

Petra Pfadenhauer, die Abteilungsleiterin für Turnen, blickte auf ein erfolgreiches Jahr 2019 zurück. Zahlreiche Turner und Turnerinnen waren bei den folgenden Übungsstunden aktiv: Seniorengymnastik „Fit ins Alter“ mit Petra Pfadenhauer, Figurtraining für die Frau (Helga Friedrich), Fitnesstraining Step & Style (Anja Pfadenhauer), Gymnastikstunde „Fit im Alltag“ (Petra Pfadenhauer), Männergymnastik (Helga Friedrich), Step-Aerobic (Jutta Wank), Jazzdance für Mädchen (Marion Reinlein), Kindertanzen und Kinderturnen (jeweils Katharina Lips und Pauline Heinze).

Seniorensport spielt eine immer größere Rolle

Als Seniorenbeauftragte verwies Petra Pfadenhauer darauf, dass der Seniorensport auf Grund der demographischen Entwicklung eine große Rolle in den Sportvereinen spiele. Bei den Mitgliedern des TVU betrage beispielsweise der Anteil der über 60-Jährigen 60 Prozent. Mit Bewegung, Spiel und Sport könne man sich in jedem Alter fit halten.

Im Tischtennis konnte nach dem Bericht der Abteilungsleiterin Christa Herbst-Seifert die 1. Herrenmannschaft 2019 in der Bezirksklasse A trotz des super Ergebnisses von Swabek Borkowski von 30:2 Punkten im Spitzenpaarkreuz nur den neunten Platz erreichen und musste absteigen. Im nächsten Jahr lag die Mannschaft in der Spielklasse 3B bis zum Corona-bedingten Abbruch auf dem ersten Platz und durfte wieder in die Spielklasse 3A aufsteigen. In der Saison 2020/21 stand die Mannschaft bis zum erneuten Abbruch nach fünf Spielen auf dem achten Platz.

Highlight 2019: acht Tage Wander- und Kulturreise durch Bulgarien

Der Fußball-Abteilungsleiter Thomas Schuster verwies auf das traditionelle Hallenfußballturnier des TVU für Freizeitmannschaften, das sowohl im Februar 2019 als auch im Februar 2020 (mit einem vierten Platz für die Heimmannschaft) ausgetragen werden konnte.

Das Highlight der zehn Unternehmungen unter der Leitung des Wanderwarts Günter Lutz im Jahr 2019 war sicher die achttägige Wander- und Kulturreise durch Bulgarien. Neben einer siebentägigen Pilgerreise auf dem Jakobsweg von Ulm zum Bodensee und einer fünftägigen Wanderung auf dem Rotweinwanderweg in Churfranken standen noch sieben Tageswanderungen auf dem Programm. Trotz Corona wurde auch 2020 zweimal gewandert.

Vorstandswahlen bringen einschneidende Änderungen

Die 138 Kinder und Jugendlichen des Vereins finden mit Kinderturnen, Jazzdance und Kindertanzen ein vielfältiges Angebot an sportlicher Betätigung vor, stellte der im Urlaub befindliche Jugendleiter Laureano Alvarez in seinem schriftlichen Beitrag fest.

Beim TV Unterwallenstadt geht eine Ära zu Ende
Neuwahl des Vorstands beim TV Unterwallenstadt (v. li.): 2. Vorsitzender Andreas Riedel, 1. Vorsitzender Georg Herold, 3... Foto: Alfred Thieret

Die Wahlen brachten diesmal eine einschneidende Änderung im Vorstand, da sich nach fast 40-jähriger gemeinsamer und äußerst engagierter Tätigkeit für den Verein sowohl der 1. Vorsitzende Manfred Robisch als auch der 2. Vorsitzende Eberhard Lips nicht mehr für eine weitere Periode zur Verfügung stellten. Die Versammlung wählte einstimmig den bisherigen 3. Vorsitzenden Georg Herold zum neuen Vorsitzenden. Zum 2. Vorsitzenden wurde Andreas Riedel und zur 3. Vorsitzenden Kerstin Ruscher gewählt. Den Posten des Schatzmeisters behielt Eberhard Lips bei.

„Der TVU war ein Teil meines Lebens, und somit geht heute ein wichtiger Lebensabschnitt für mich zu Ende.“
Manfred Robisch, bisheriger TVU-Vorsitzender

Aufgrund ihrer herausragenden Verdienste für den Verein wurden Manfred Robisch und Eberhard Lips zu Ehrenvorsitzenden ernannt. Mit großem Dank für ihren langjährigen Einsatz als Abteilungsleiterinnen wurden Petra Pfadenhauer (Turnen) und Christa Herbst-Seifert (Tischtennis) verabschiedet.

Mit bewegten Worten verabschiedete sich Manfred Robisch als Vorsitzender. „Der TVU war ein Teil meines Lebens, und somit geht heute ein wichtiger Lebensabschnitt für mich zu Ende“, betonte er. Er bedankte sich bei seinen Vorstandskollegen für die gute und vertrauensvolle Zusammenarbeit und wünschte seinem Nachfolger Glück und Erfolg bei der Erfüllung der anstehenden Aufgaben.

Vorstandswahlen

1. Vorsitzender Georg Herold, 2. Vorsitzender Andreas Riedel, 3. Vorsitzende Kerstin Ruscher, Schatzmeister Eberhard Lips, Schriftführer Stefan Lips, Liegenschaftswart Laureano Alvarez, Kassenprüfer Jürgen Bergner und Jutta Lutz, Ausschussmitglieder: Irene Kosok, Jürgen Bergner, Heinrich Bechmann, Clarissa Steiner, Katharina Lips, Pauline Heinze. Wirtschaftsausschuss: Josefine Herold (Vorsitzende), Hildegard Lambrighs, Kerstin Ruscher, Ingrid Scheer, Sabine Scholz, Sandra Lips, Kerstin Scholz, Laureano Alvarez, Helga Lips, Lubi Krajcik, Iris Bergner. Abteilungsleiter: Turnen: Anja Pfadenhauer; Tischtennis: Celina Borkowska; Fußball: Thomas Schuster; Stellvertreter: Matthias Dinkel; Wanderwart: Günter Lutz; Fahnenabordnung: Günther Pfadenhauer und Günther Rasch.

Schlagworte