BAYREUTH

Bayreuther Forscher entwickeln neues Sportartikel-Label

Zeitschrift „Museumsgala“: jeden Monat neue Gesprächsanreize
Um nachhaltige Sportartikel geht es Prof. Peter Kuhn, Mitarbeiter am Lehrstuhl für Sportwissenschaft III in Bayreuth. Foto: Uni Bayreuth

Unter dem Namen „sportainable®“ entwickelt der Sportwissenschaftler Prof. Dr. Peter Kuhn gemeinsam mit Studierenden und Unternehmenspartnern ein Scoring, das Nachhaltigkeit in der Sportbranche auf einen Blick erkennbar machen will.

Es soll so ein Label entstehen, das das Prinzip des „Nutri-Scores“ mit differenzierteren Kriterien verbindet: An der Farbe im Score erkennen Verbraucher auf einen Blick, wie nachhaltig und sozial fair ein Turnschuh, Tennisschläger oder die Organisation eines Fußballspiels insgesamt ist.

Eine fundierte Entscheidung treffen können

Prof. Dr. Peter Kuhn, Mitarbeiter am Lehrstuhl für Sportwissenschaft III, integriert zudem Aspekte bestehender Siegel, um Konsumentinnen die Möglichkeit zu bieten, eine fundierte Entscheidung auf der Basis persönlicher Präferenzen zu treffen.

Gemeinsam mit Studierenden und Unternehmenspartnern hat Prof. Kuhn zunächst vorhandene ökologischen Assessments, Öko-Zertifikate und -Labels verglichen. In Kooperation mit dem 2019 gegründeten Verein „Sports for Future“, der den Klima- und Umweltschutz im Sport vorantreiben will, analysierten die Studierenden und Prof. Kuhn Events und Organisationen im Leistungssport.

Parallel dazu wurde eine Befragung bei Verbrauchern zu Kundenerwartungen an ein Nachhaltigkeitslabel ausgewertet. In das neue „sportainable“-Scoring sollen zum Beispiel folgende Aspekte einfließen: Schadstoffemission, Rohstoffeinsatz, Wasserverbrauch, Energieverbrauch, Müllproduktion, Flächenbedarf, Recyclingquote, faire Arbeitsbedingungen und faire Löhne.

Es geht also um empirisch begründete Kriterien für die Nachhaltigkeit von Elementen des Sports, denn nicht nur Sportartikel wie Schuhe oder Trikots soll das Scoring-System beurteilbar machen, sondern auch Events, Equipment und Ernährung von und für Sporttreibenden sollen unter die Lupe genommen werden.

„Dieses Scoring wird es Menschen ermöglichen, im Sport Entscheidungen zu treffen, die sie mit guten Argumenten aus ökologischer Sicht für richtig halten.“
Prof. Peter Kuhn, Sportwissenschaftler

Die konkreten Kriterien werden aktuell erarbeitet. Etablierte Instrumente der Ökobilanzierung werden einbezogen. Entstehen soll ein Label, das die Nachhaltigkeit von Elementen des Sports plakativ und zugleich differenziert veranschaulicht.

„Dieses Scoring wird es Menschen ermöglichen, im Sport Entscheidungen zu treffen, die sie mit guten Argumenten aus ökologischer Sicht für richtig halten“, erklärt Prof. Dr. Peter Kuhn.

Rückblick

  1. Corona-Tagebuch: Von Vätern und Söhnen
  2. Bücherreise mit Eis, Schnee und Abenteuer
  3. Wie Beratung für Stieffamilien gelingt
  4. Corona-Tagebuch: Brettspiel mit Ex und Künftiger
  5. Internet-Seite über jüdisches Leben: Shalom, Bayreuth!
  6. Weihnachtsaufruf: 86 506 Euro für „Helfen macht Spaß“
  7. Corona-Tagebuch: Seifenkiste und Lebensbilanz
  8. Hilfe kommt vom Obermain ins Ahrtal
  9. 1000 Euro für HMS von Küche & Wohn Design
  10. Corona-Tagebuch: Suzanne und das Elchleder-Halsband
  11. Corona-Tagebuch: Das große Schnattern
  12. Corona-Tagebuch: Weil es einfach nur traurig ist
  13. Corona im Haus: Ein ganz und gar ungebetener Gast
  14. Covid-19: Bis Montag 72 neue Fälle
  15. Corona-Tagebuch: Ein Geschenk aus der Vergangenheit
  16. Jugend forscht: Bundesweit 8527 Anmeldungen
  17. Das Geheimnis der Lichtenfelser Stadtbücherei
  18. Corona-Tagebuch: Charakterstark in das neue Jahr
  19. Corona-Tagebuch: Das große Schnattern
  20. Hochschule Coburg: Post von Rufzeichen 50HSC
  21. Corona-Tagebuch:Brustwarzen und Körpersprache
  22. Zeitschrift „Museumsgala“: jeden Monat neue Gesprächsanreize
  23. Bamberger Kaisermäntel online
  24. Corona-Tagebuch: Rumlungern und Rentierschlitten
  25. Sicherer Schulweg: Känguru hilft auf die Sprünge
  26. Corona-Tagebuch: Das große Schnattern
  27. Seelsorger weisen auf prekäre Lage vieler Trucker hin
  28. Corona-Tagebuch: Ein Anruf vom Papst
  29. Kita-Leiterin Ines Mai über Hoffen und Bangen
  30. Mit HMS-CD von Malte Müller besinnliche Tage genießen
  31. Corona-Tagebuch: „Heißer Hirsch“ gerade unterwegs
  32. „950 Jahre Marktzeuln“ in Spielfilmlänge
  33. Corona-Tagebuch: Ganz im Moment sein...
  34. Kalender für HMS: Aufnahmen aus vier Kontinenten
  35. Helfen macht Spaß: Spendenstand klettert auf 66 500 Euro
  36. Corona-Tagebuch: Das schöne Junggesellen-Leben
  37. Andreas Motschmann über die Pandemie in Bolivien
  38. Corona-Tagebuch: Von unverdienten Geschenken
  39. Kronach: Shuttle-Modellregion ausgezeichnet
  40. 58 364 Euro für Menschen in Not mit OT-Leseraktion
  41. Corona-Tagebuch: Mini-Urlaub an der Tanke
  42. Aktionen an der HOS Lichtenfels zur Vorweihnachtszeit
  43. Corona-Tagebuch: Große Politik – und Unterwäsche
  44. Corona-Tagebuch: Bildung ohne Schlips
  45. Flussparadies Franken: Kunst, Karpfen und Main
  46. „Demenz Partner“-Schulungen in Oberfranken
  47. Pflanz-Scouts helfen beim Waldschutz am Rainberg in Hain
  48. Corona-Tagebuch: Verstörende Verniedlichung
  49. Mit gutem Essen Schule machen
  50. Corona-Tagebuch: Alles hat zwei Seiten

Schlagworte