LICHTENFELS

Bayerisches Testzentrum: 14 561 PCR-Tests in einem Jahr

Seit einem Jahr – seit dem 1. September 2020 – gibt es das Bayerische Testzentrum des Landkreises Lichtenfels in Burgkunstadt. Landrat Christian Meißner dankte im Rahmen des Besuchs dem ärztlichen Leiter, Dr. Jürgen Murmann, und seinem Team sowie dem Labor Staber für die hervorra... Foto: Heidi Bauer/Landratsamt

Seit einem Jahr gibt es das Bayerische Testzentrum des Landkreises Lichtenfels in Burgkunstadt. 14 561 PCR-Tests nahmen die insgesamt 33 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit Dr. Jürgen Murmann als ärztlichem Leiter seitdem vor. Auf dem Höhepunkt der dritten Welle der Pandemie erfolgten dort bis zu 220 PCR-Tests täglich.

Darüber hinaus machte das Team in Burgkunstadt seit 5. Mai 2021 bis Donnerstag, 2. September 2021, auch 514 Antigen-Schnelltests. An der Teststelle des Gesundheitsamtes am alten Klinikum in Lichtenfels wurden darüber hinaus seit März 2020 allein 14 417 PCR-Testungen vorgenommen. Summa summarum erfolgten an beiden Teststellen somit 28 978 PCR-Tests.

Instrument im Kampf gegen das Corona-Virus

„Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Test-Teams leisten einen wesentlichen Beitrag zur Bewältigung der Pandemie, und sie tun für unsere Bürgerinnen und Bürger einen sehr großen Dienst“, würdigt Landrat Christian Meißner das Engagement. Der Landrat unterstreicht: „Das Testen ist neben einer Impfung nach wie vor ein wichtiges Instrument im Kampf gegen das Corona-Virus. Mein Dank gilt dem Team des Testzentrums in Burgkunstadt ebenso wie dem der Teststelle des Gesundheitsamtes am alten Klinikum Lichtenfels für die hervorragende Arbeit, die dort geleistet wird, ebenso wie dem Labor Staber in Bayreuth.“

Im Labor stellt sich heraus, wer in Quarantäne muss. Foto: red

Wie Christian Meißner nochmals erläutert, gibt es im Landkreis Lichtenfels insgesamt zwei Teststellen: die des Gesundheitsamtes am Alten Klinikum in Lichtenfels für die Reihentestungen, die Testung von Kontaktpersonen und andere, sowie seit 1. September 2020 das Bayerische Testzentrum in Burgkunstadt, in dem alle Bürgerinnen und Bürger PCR-Tests vornehmen lassen können. Auf dem Höhepunkt der dritten Pandemie-Welle unterstützten auch Kräfte der Bundeswehr am Testzentrum des Gesundheitsamtes in Lichtenfels.

„Bayerisches Testzentrum“ in jedem Landkreis

Eingerichtet worden war das Bayerische Testzentrum des Landkreises Lichtenfels in Burgkunstadt, nachdem die Bayerische Staatsregierung im Ministerrat am 10. August 2020 beschlossen hatte, das Testangebot für eine Untersuchung auf SARS-CoV-2 nochmals erheblich auszubauen.

Dementsprechend wurden die Landratsämter beauftragt, in jedem Landkreis ein „Bayerisches Testzentrum“ einzurichten und dessen Organisation und Betrieb sicherzustellen.

Als ergänzendes Angebot zu den Abstrichen in den Arztpraxen und Kliniken, bietet der Landkreis Lichtenfels nun seit 1. September 2020 die Möglichkeit an, sich auf Corona testen zu lassen.

Die Hotline-Nummer zum Testzentrum lautet 09571/18-9070, mehr Infos ferner unter www.lkr-lif.de. (red)

Rückblick

  1. Lange Warteschlange beim Pomologen in Oberhaid
  2. Don Bosco Musikanten fahren zum Grand Prix der Volksmusik
  3. Corona-Tagebuch: Chancen und Risiko werten
  4. Corona-Tagebuch: Wenn die Liebe sich entwickelt
  5. Corona-Tagebuch: Eine Info von praktischem Wert
  6. Lichtenfels: Der Feuerwehr-Nachwuchs zeigt vollen Einsatz
  7. Jüdisches Leben am Obermain
  8. Corona-Tagebuch: Die Balz und Baileys
  9. Ökologischer Lehrfriedhof in Wonsees
  10. Corona-Tagebuch: Bodenloser Käsekuchen
  11. Corona-Tagebuch: Die Schöne und eine Tasse Kaffee
  12. Virtuelle Reise in die Bamberger Synagoge
  13. Erzdiözese Bamberg: „Der Caritas ein Gesicht geben“
  14. Coburg: Neubau des IT- und Medienzentrums eingeweiht
  15. Corona-Tagebuch: Das Lächeln und die Vergesslichkeit
  16. Corona-Tagebuch: Die Sache mit dem „Hanla“
  17. Ausstellung „erschüttert“ am Gymnasium Burgkunstadt
  18. Spuren der Burgunder am Obermain
  19. Corona-Tagebuch: Zen-Mönche üben dafür Jahrzehnte
  20. Corona-Tagebuch: Ansage in der Ehe
  21. In Altenkunstadt feiern Senioren gemeinsam Erntedankfest
  22. Gärtnern mit der GemüseAckerdemie
  23. Corona-Tagebuch: Planlos durch den Alltag
  24. Corona-Tagebuch: Wenn der Witz in der Liebe fehlt
  25. Ninja Warriors Kids: Ist Svea Kasper noch zu stoppen?
  26. Sportprojekt: Gemeinsam für Bewegung sorgen
  27. ACorona-Tagebuch:„Deddanuss“
  28. Corona-Tagebuch: Von wahrem Glück völlig umgeben
  29. Corona-Tagebuch: Ganz spontan gewünscht
  30. Interkultureller Kochkurs: Über den Tellerrand hinaus
  31. Lucy Funk zeigt Rechenschwäche die Stirn
  32. Corona-Tagebuch: Die Sache mit der langen Hose
  33. Eduard Zifle und sein Lebenstraum „Jugendzentrum“
  34. Corona–Tagebuch: Mit den besten Absichten
  35. Sportstadt Coburg: Von der Vergangenheit in die Zukunft
  36. Kulturherbst Ellertal in Lohndorf
  37. Corona-Tagebuch: Die Sache mit der Vergesslichkeit
  38. Traktoren-Wallfahrt tuckert nach Vierzehnheiligen
  39. Corona-Tagebuch: Die Macht der Bücher
  40. HOS Lichtenfels: Schüler als junge Demokraten
  41. Corona-Tagebuch: Es ist der Fünfzigste
  42. Konzert in Bad Staffelstein: „Highlights der Blasmusik“
  43. Celtic Castle Festival auf Schloss Thurnau
  44. Corona-Tagebuch: Nach der Tragödie kommt das Glück
  45. Ärztinnen und Ärzte braucht das Land
  46. Corona-Tagebuch: Echte Filmkunst für das Herz
  47. Corona-Tagebuch: Wenn der Bauch im Weg ist
  48. Sonderausstellung „Ötzi – der Mann aus dem Eis“ in Coburg
  49. Probierbäumchen: Zugreifen ist erlaubt
  50. Corona-Tagebuch: Wenn der Bauch im Weg ist

Schlagworte