LICHTENFELS

Corona am Obermain: Klopapier statt Kondome

Markus Häggberg Foto: T. Mayer

Markus Häggberg schreibt für OTverbindet augenzwinkernd ein Corona-Tagebuch. Heute geht es dabei um das epische Thema „Klopapier“. Und warum in anderen Ländern lieber Vorräte von anderen Produkten angelegt werden. Warum die Rolle Toilettenpapier nun ein typisch deutsches Wahrzeichen ist, das erfahren sie in den folgenden Zeilen.

„Zäumen wir Deutsche das Pferd von hinten auf? Oder zeigt sich in diesen Zeiten so etwas wie ein Volkscharakter?

Das also, was uns die Engländer bis zur letzten Fußball-WM noch zugute hielten, nämlich ergebnisorientiert zu sein und so oder so ein Spiel zu gewinnen und mindestens in die Halbfinals zu kommen. Worauf ich hinaus will?

Die einen setzen auf Kondome, die anderen auf Klopapier

Also wenn all die Berichte stimmen, dann haben sich die Franzosen ja mit Rotwein und Kondomen für die Tage der Ausgangssperren eingedeckt. Die Italiener hätten sich hingegen mit Wein und Käse versorgt. Aber wir haben uns für Klopapier entschieden. So ist der Deutsche eben, immer ein wenig ergebnisorientierter.

Das hat uns groß gemacht. Mögen andere ruhig feiern und sich dem Leben hingeben, uns bleibt einfach wichtig, was hinten rauskommt. Und abgesehen davon: Man muss auch geben können und nicht nur (ein-)nehmen.“

Rückblick

  1. Fotowettbewerb am Obermain: Salatkopf wandert über Zaun
  2. Corona–Tagebuch: Mit Lieutenant Blueberry und einem Martini
  3. Schönbrunner Rosenkinder pflanzen in Schichten
  4. Corona–Tagebuch: Matz und der Bill Gates
  5. Hotline direkt zum Marktgraitzer Bürgermeister
  6. Aktion in Bad Staffelstein: Gestartet wird, wo es Spaß macht
  7. Wirtschaftsschule Lichtenfels: Digital richtig stark
  8. Corona–Tagebuch: Ein Besuch wirbelt jede Menge Staub auf
  9. Corona–Tagebuch: Homeoffice als Liebestöter
  10. Corona–Tagebuch: Der fiese Mülltonnentrick
  11. Große Nähaktion des Roten Kreuzes im Landkreis Lichtenfels
  12. Corona–Tagebuch: Hosenträger und zerbrochenes Vertrauen
  13. Corona–Tagebuch: Kommunikation in Zeiten der Maske
  14. Im Landkreis Lichtenfels fertigen Geflüchtete Masken an
  15. Asterix, der unbeugsame Corona-Warner
  16. Realschule Bad Staffelstein öffnet Wege
  17. Corona-Tagebuch: In schwarz auf der AfD-Demo
  18. Das Beste in der Coronakrise und O-Beine
  19. Überraschender Besuch auf Balkon in Bad Staffelstein
  20. Corona–Tagebuch: Weil die Freundschaft zählt
  21. Helfer zu Zeiten von Corona im Landkreis Lichtenfels
  22. Corona–Tagebuch: Das Wohnzimmer als Muckibude
  23. Aktion in Oberfranken: 1000 Masken machen Mut
  24. Endlich wieder Gottesdienst im Landkreis Lichtenfels
  25. Corona–Tagebuch: Es klingtelt auf dem stillen Örtchen
  26. In Zeiten Coronas: Video-Schalte mit Albrecht Dürer
  27. Corona–Tagebuch: Es klingtelt auf dem stillen Örtchen
  28. OT verbindet: Der Klopapier-Song vom Obermain
  29. Überstunden an Ostern in der Lichtenfelser Arbeitsagentur
  30. Brotsuppe zu Zeiten von Corona
  31. Corona-Tagebuch: Corona in der Kanalisation
  32. Mehr als nur Wissen vermitteln
  33. Ihr macht das toll! Hochstadter Eltern loben die Lehrer
  34. Corona-Tagebuch: Von Geben und Nehmen
  35. Corona–Tagebuch: Mit 40 Jahren Verspätung
  36. Anne und Lena aus Burgkunstadt schicken Grüße
  37. Ideen helfen in Redwitz Senioren gegen die Vereinsamung
  38. Corona-Tagebuch: Sandra und der Tantenbesuch
  39. Auf Museumstour zu Zeiten Coronas
  40. Corona-Tagebuch: Von wegen zwei Engel von der Tankstelle
  41. Ein Rettungssanitäter zu Zeiten von Corona
  42. Corona-Tagebuch: Kultur, Corona und die Wursttheke
  43. Corona: Ingrid Köstner aus Lichtenfels über Atemmasken
  44. Corona-Tagebuch: Wenn die Disziplin Pyjama trägt
  45. Corona-Tagebuch: Ein nächtliches Wiedersehen
  46. Wie eine Sozialpädagogin zu Zeiten von Corona hilft
  47. Corona am Obermain: Gesichtsschutz aus dem 3D-Drucker
  48. Corona-Tagebuch: Corona und die seltsamen Widmungen
  49. Landwirte und Corona: Sie sorgen für volle Teller
  50. Corona und verborgene Schönheiten

Schlagworte