TRIEB

Trieber Gartenfreunde: Wieder eine Jugendgruppe

Im Mittelpunkt der Hauptversammlung des Obst-und Gartenbauver-eins Trieb standen die Berichte der Vereinsführung und die Wahlen. Vorsitzende Roswitha Schulz stellte fest, dass der Verein sich stets bemüht habe, seine Aktivitäten auf alle Altersgruppen auszurichten, nun aber auch wieder etwas für ganz junge Mitglieder angeboten werden soll. Nur so könne ein Verein am Leben erhalten werden und sich weiter entwickeln.

Schriftführerin Kerstin Funke berichtete anschließend über die Aktivitäten und Veranstaltungen des vergangenen Jahres. Viel Anerkennung gab es für Kassiererin Pia Steinbach. Keine großen Veränderungen gab es bei der Wahl, Vorsitzende bleibt Roswitha Schulz, ihre Vertreterinnen Karin Ament und Corinna Hucke. Als Beisitzer wurden Sabrina Fischer und Roland Scholte neu gewählt.

Im Ausblick auf das Jahr 2020 kündigte Roswitha Schulz unter anderem einen Kurs „Schönes aus Beton – selbst gemacht“, eine Wanderung ins Kleinziegenfelder Tal, einen Kochkurs mit Kürbissen und den Besuch des Weihnachtsmarkts auf dem Gut Wolfgangshof an. Nachdem der Schnitzkurs mit Thomas Reich insbesondere bei den Männern gut angekommen sei, denke man über eine Wiederholung nach.

Abschließend übergab die Vorsitzende dem Kreisfachberater Michael Stromer das Wort, der Terminänderungen aufgrund des Coronavirus bekannt gab und von Terminen und Aktivitäten des Kreisverbands berichtete. Diskutiert wurde auch, ob und wann der Obst- und Gartenbauverein den Tag der offenen Gartentür durchführen könne. (red)

Schlagworte