LICHTENFELS

Händewaschen richtig gemacht: Oti erklärt, wie's geht

Händewaschen richtig gemacht: Oti erklärt, wie's geht
Wie wäscht man seine Hände richtig? Das erklärt euch Oti heute. Foto: Wibke Gick

Otis Nachrichten für Kinder

Jeder von euch kennt doch bestimmt das Lied „Happy Birthday“, oder? Na klar! Doch was hat das Geburtstagslied mit dem richtigen Händewaschen zu tun? Das erklärt euch heute unser Oti.

Damit ihr euch und andere Menschen nicht ansteckt, ist es momentan wichtiger denn je, sich die Hände regelmäßig zu waschen. Auf den Händen sammeln sich nämlich oft winzige Keime. Die sind so klein, dass sie nur unter dem Mikroskop zu erkennen sind. Wenn ihr also auf der Toilette wart, euch die Nase geputzt oder eine Türklinke angefasst habt, solltet ihr euch danach unbedingt mit Wasser und Seife die Hände waschen.

Und das geht am besten so: Ihr haltet die Hände zuerst unter fließendes Wasser, danach cremt ihr mit Seife eure Handinnenflächen ein, dann die Außenseiten und die Fingerspitzen und dann die Fingernägel. Ganz wichtig: den Daumen nicht vergessen!

Fürs Einseifen sollte man so 20 bis 30 Sekunden einplanen. Das ist genau so lang, wie wenn man zwei Mal hintereinander das Lied „Happy birthday to you“ trällert. Danach könnt ihr wieder mit fließendem Wasser abspülen.

Jetzt müsst ihr eure Hände noch ordentlich mit einem Handtuch abtrocknen. Die Hände sollten am Schluss aber wirklich richtig trocken sein, auch zwischen den Fingern! Denn Keime mögen es feucht und nicht trocken. Eigentlich ganz einfach. Und wenn man im Badezimmer dann auch noch schöne Lieder singt, dann macht das Ganze auch noch richtig Spaß! Euer Oti

Schlagworte