LICHTENFELS

Den Landkreis Lichtenfels deutlich grüner machen

Aufgrund wachsender Mitgliederzahlen geht der Kreisverband der Grünen Lichtenfels mit einer personell verstärkten Vorstandsmannschaft in die heiße Phase des Kommunalwahlkampfs: (v.li.) Siegbert Koch, Ilka Hochwart, Valentin Motschmann, Edith Berg, Thomas Schnapp, Dr. Susann Freib... Foto: red

Die Grüne haben derzeit viele gute Gründe zu feiern, seien es die hervorragenden Umfragewerte in Bayern oder ihr 40-jähriges Parteibestehen. Auch beim Kreisverband Lichtenfels ist dieser positive Trend deutlich zu spüren, insbesondere bei der Entwicklung der Mitgliederzahl, die innerhalb von einem Jahr um 55 Prozent angestiegen ist. Passend dazu wurde kürzlich Thomas Schnapp als 55. Mitglied geehrt und von Kreiskassierer Siegbert Koch mit einer LIF-Card beschenkt. Mittlerweile liegt die Zahl der Mitglieder bereits bei 57.

Angesichts des wachsenden Umfangs des Kreisverbandes wurde auch der Vorstand bei der Mitgliederversammlung erweitert. So verstärken nun Dr. Susann Freiburg, Spitzenkandidatin der Grünen für den Lichtenfelser Stadtrat und Kreistag, Bernarda Callens, Stadtratskandidaten der Grünen in Burgkunstadt, und Thomas Schnapp, Stadtratskandidat der Grünen in Lichtenfels, als zusätzliche Beisitzer den Vorstand. Als neue Schriftführerin wurde Emel Maisch, ebenfalls Spitzenkandidatin für den Kreistag (Platz 2) und Stadtratskandidatin der Grünen in Bad Staffelstein, ernannt.

Listen in vielen Ortsverbänden aufgestellt

Gleichfalls sehr erfreut sind die Kreisvorstandssprecher Edith Berg und Valentin Motschmann über die Tatsache, dass dieses Mal in so vielen Ortsverbänden grüne Listen aufgestellt werden konnten, darunter erstmals auch in Bad Staffelstein (gemeinsam mit den Staffelsteiner Bürgern für Umwelt und Naturschutz), Burgkunstadt und Michelau. Personell stark aufgestellt ist zudem die Kreistagsliste der Grünen. Das klare Ziel lautet hier, den Landkreis deutlich grüner zu machen. Auf der Agenda stehen unter anderem die Schaffung eines klimaneutralen Landkreises, der Ausbau grüner Mobilität, die Optimierung des Flächenverbrauchs und die Stärkung der Jugend. Zudem sollen mehr Frauen in den Kreistag einziehen. Deshalb ist auch auf ersten drei Listenplätzen mit Dr. Susann Freiburg aus Lichtenfels, Emel Maisch aus Bad Staffelstein und Barbara Schatz aus Kleukheim die volle Frauenpower vertreten.

Weitere Artikel zur Kommunalwahl am 15. März finden Sie unter www.obermain.de/kommunalwahlen. (red)

Die Kandidaten der Grünen für den Lichtenfelser Kreistag

1. Dr. Susann Freiburg (Lichtenfels)

2. Emel Maisch (Bad Staffelstein)

3. Barbara Schatz (Kleukheim)

4. Sebastian Callens (Ebneth)

5. Edith Berg (Mainroth)

6. Mathias Söllner (Lichtenfels)

7. Dr. Christine Schmidt (Lichtenfels)

8. Dr. Thomas Triebner (Michelau)

9. Stephanie Dittrich (Altenkunstadt)

10. Martin Schöb (Redwitz)

11. Nadja Motschmann (Schönbrunn)

12. Thomas Bruckner (Ebneth)

13. Melanie Vonbrunn (Mainklein)

14. Joseph Jachmann (Altenkunstadt)

15. Ilka Hochwart (Schney)

16. Christian Hornung (Bad Staffelstein)

17. Beate Leidnecker-Schneidawind (Kösten)

18. Manuel Fiedler (Schney)

19. Claudia Drenda (Lichtenfels)

20. Paul Habich (Schwürbitz)

21. Anja Turtschan (Lichtenfels)

22. Benedikt Freiburg (Lichtenfels)

23. Barbara Kuhnlein (Gnellenroth)

24. Siegbert Koch (Schönsreuth)

25. Bernarda Callens (Ebneth)

26. Otto Weidner (Ebensfeld)

27. Doris Zullo (Lichtenfels)

28. Valentin Motschmann (Schönbrunn)

29. Julia Eggert (Schönbrunn)

30. Werner Freitag (Stadel)

31. Ursula Gommelt (Weismain)

32. Markus Kleinhenz (Lichtenfels)

33. Sandra Nossek (Stublang)

34. Klaus Kleiner (Lichtenfels)

35. Jutta Söllner (Lichtenfels)

36. Thomas Schnapp (Kösten)

37. Nicole Gründel (Krögelhof)

38. Sven Stephan (Lichtenfels)

39. Rosemarie Christoph (Klosterlangheim)

40. Thomas Barth (Lichtenfels)

41. Sabine Jachmann (Altenkunstadt)

42. Stefan Sniehotta (Bad Staffelstein)

43. Sabine Simeoni (Reundorf)

44. Philipp Maisch (Bad Staffelstein)

45. Rosemarie Hügerich (Altenkunstadt)

46. Andreas Kothmann (Burgkunstadt)

47. Barbara Niemann (Streublingshof)

48. Günther Weidner (Lichtenfels)

49. Iris Zech (Mistelfeld)

50. Ralf Hirle (Michelau).

Rückblick

  1. Paukenschlag: Kulmbach wählt OB Henry Schramm ab
  2. LIVE: Stichwahl in Redwitz, Weismain und Burgkunstadt
  3. Liveblog: So lief die Kommunalwahl 2020 am Obermain
  4. Lichtenfels: Wählen ist die erste Bürger(innen)-Pflicht!
  5. Bürger sollen sich bei „Bären-Areal“ beteiligen
  6. SPD Ebensfeld: Erfahren, was die Menschen bedrückt
  7. Freie Wähler Ebensfeld: Entscheidungen konzeptlos getroffen
  8. WOB Oberleiterbach: Natur schützen und Familien fördern
  9. Junge Bürger Bad Staffelstein ziehen Bilanz des Wahlkampfs
  10. CSU-Bürgermeisterkandidat Uwe Held zieht Bilanz
  11. B173 neu und altersgerechtes Wohnen: Ziele der CSU Hochstadt
  12. Corona-Regeln in Hochstadt: Auch Geschwister bleiben zuhause
  13. Grüne Ideen für Michelau vorgestellt
  14. „Walk & Talk“: Unabhängige Bürger Redwitz ziehen Bilanz
  15. Freie Wähler Altenkunstadt für Bürgerbefragung zum Bad
  16. Burgkunstadter Grüne für klimaneutralen Stadtteil
  17. Freie Wähler Burgkunstadt wollen attraktiveren Marktplatz
  18. Bürgerblock warnt vor Weismains Finanzsituation
  19. Bürgerverein Burgkunstadt: Bauen mit Holz schont das Klima
  20. Burgkunstadte Bernd Weickert präsentiert sein Buch
  21. Dank des OT schnell informiert: Liveticker zur Wahl
  22. Aus Angst vor Corona: Mit eigenem Stift zur Wahl
  23. Wählergemeinschaft Oberleiterbach: Infrastruktur optimieren
  24. Freie Wähler Michelau gehen auf Kneipentour
  25. Unabhängige Bürger Marktzeuln zur „absoluten Mehrheit“
  26. Lichtenfelser SPD-Kandidaten: nachhaltiges Handeln wichtig
  27. Schwerverkehr und Dorferneuerung sind Themen der SPD
  28. Am Dornig: Rock'n'Roll der grünen Bienen
  29. Mehrgenerationen-Wohnanlage als Vision
  30. CSU Marktzeuln warnt vor absoluter UBM-Mehrheit
  31. JWU Altenkunstadt fordert bessere Information der Bürger
  32. Zapf (GUB): Für gemeinsame Politik mit den Bürgern
  33. Lichtenfelser Grüne zeigten Dokumentation „Trees of Protest“
  34. AfD Lichtenfels für Heimat als Fundament für Stabilität
  35. Bad Staffelstein: Breitband top, Straßen sanierungsbedürftig
  36. Viele Wege für Klimaschutz im Landkreis Lichtenfels
  37. Freie Wähler: Die Weichen für die Zukunft richtig stellen
  38. Kreistagswahl: Parteien fördern Schüler und Straßen
  39. Ärzte, Barrierefreiheit und Baumschutz
  40. Lichtenfelser Bürgermeisterkandidaten bekennen Farbe
  41. 3. März: Podiumsdiskussion im Stadtschloss
  42. Redwitz: Turnhalle hat bei allen Kandidaten Priorität
  43. Bekenntnis der CSU zur Ortsumgehung für Mainroth
  44. Frank Novotny will Altenkunstadtern Alternative bieten
  45. Das Abwasser wird Weismain beschäftigen
  46. Lichtenfels: Vision 2030 weiter intensiv verfolgen
  47. Weismainer Altstadt soll zum Schmuckstück werden
  48. Andreas Hügerich hat genug Luft für zweite Amtszeit
  49. Transparentere Lokalpolitik in Redwitz
  50. Den Schlaglöchern in Lichtenfels den Kampf angesagt

Schlagworte